Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Sieglinde Pfabigan | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Wenn Persönlichkeitsrechte verletzt werden, unterstützen wir auch ein gerichtliches Vorgehen dagegen.

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

 

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht.

Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum zu reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Sieglinde Pfabigan
1. Oktober 2020
10:31
Avatar
Gast
Gast
Guests

Den sensationellsten Posa habe ich in Berlin erlebt: Etienne Dupuis. Da war Hamson in Salzurg oder Daniel in Münchn schwach. Tezier in Pais hat mir gesanglich auch gefallen, aber Dupuis hatte mehr Bühnenpräsenz.

1. Oktober 2020
8:15
Avatar
Gast
Gast
Guests

Der Russe. der den Posa singt, soll ja sensationell sein, auf Augenhöhe mit JK. Bin schon sehr neugierig auf den heutigen Abend (respektive später Nachmittag).

30. September 2020
17:37
Avatar
Gast
Gast
Guests

Dann "sehen" wir uns dort!

Der Liederabend war atemberaubend! Eine Lektion in Liedgesang und Stimmung im Saal, wie man sie es sich wünscht. Nicht ohne Grund 6 Zugaben!

Don Carlos: ich habe Paris gesehen (das war alles ausser dem Ballett). Carlos ist KEIN Held, er ist ein armes Kind, das der Politik geopfert wird und völlig aus dem Tritt kommt, Posa ist auch keine wirkliche Hilfe....  Das kommt dann natürlich nicht helenhaft rüber, sondern oft verschreckt oder unsicher.

Von der Einlage "Ebolis Traum" habe ich Handy-Videos gesehen, einach köstlich. Ganz toll von allen gespielt (ausser Posa, aber der hatte ja auch den kleinste Anteil)

30. September 2020
17:05
Avatar
Gast
Gast
Guests

Klingt ja nach guter Form, beim Don Carlos soll er ja am Beginn ein wenig geschwächelt haben. Mache mir morgen ein Bild, mal sehen, wie er drauf ist. 

30. September 2020
13:43
Avatar
Gast
Gast
Guests

Schade, wenn sich ein "Kritiker (wer kritisiert diese so öffentlich sie sie es tun) nicht auskennt, aber dennoch vollmundig schwadroniert ..... Mir ist kein Ausflug ins Russische Repertoire bekannt !!! Im Gegenteil, Kaufmann ist klug genug, NICHT in einer Sprache zu singen, die er nicht kann - nicht jede(r) hat diese Erkenntnis.

Italienisches wie Französisches Repertoire vom feinsten, wer kann das sonst noch?

Der Liederabend gestern war ein Lehrstük, wie Lied zu interpretieren ist, ohne Wenn und Aber. Perekte Intonation, feinsinnige Interpretation und ein Grad an Textverständlichkeit, dass man das mit 5,80 € unverschämt überteuerte Programmheft leicht sparen konnte.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
R.Wagner: 3
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 169
Mitglieder: 21
Moderatoren: 0
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 585
Beiträge: 9078
Neuste Mitglieder:
rochellejf18, Schnabl, Wilsonquelt, janieui1, Aslan, AnnCag, ClarkLot, PetrGow, Anjelasot, marshaxu2
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 99, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken