Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

SEID LEISE, HALTET EUCH ZURUECK, DER MODERATOR LAUSCHT | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
SEID LEISE, HALTET EUCH ZURUECK, DER MODERATOR LAUSCHT
14. Juli 2020
14:33
Avatar
Gast
Gast
Guests

Die dauernden Schließungen sind weder nachvollziehbar, noch notwendig! Trotz aller verschiedenen Anschauungen haben sich alle Diskutanten in letzter Zeit sehr "fair" verhalten, kaum bis gar keine persönlichen Beleidigungen, eine Menge Fakten, interessante Links, etc. Wie das ungeliebte Virus nicht auszurotten sein wird, wird auch die Diskussion darüber nicht auszurotten sein!  Nach jeder Schließung wird es in der nächsten Diskussion wieder aufflammen : entweder , weil jemand noch was auf den letzten Artikel einer Sperre zu replizieren hat, oder aber ganz einfach weil die Situation - speziell in unserer geliebten Opernszene  - einfach nachhaltig davon betroffen ist. Und das wird sicherlich noch eine Weile so bleiben - ich hab da wenig Hoffnung auf Besserung. Dieses ewige - unnötige und ohnedies nicht wirksame - Abdrehen ist nervig, und ähnelt "Angstschobers" ewiges herbei lamentieren einer "zweiten Welle"...   Möge uns Beides erspart bleiben...!

14. Juli 2020
13:32
Avatar
Gast
Gast
Guests

@Christine

Ich teile die Meinung von Amfortas zum Thema Corona nicht, aber warum soll er sie nicht äußern dürfen?

Weil bei der Einführung der Corona-Gesundheitsdiktatur und immer dann, wenn Bürger- und Menschenrechte zur Disposition stehen und abgeschafft werden, die freie Diskussion darüber als erstes verboten werden muss. Deshalb ja auch die Diskreditierung von Menschen als "Lebensgefährder". Deshalb ja auch die Drohungen der Ärztekammer gegen all die Ärzte, die sich nicht den Mund verbieten lassen wollen. Deshalb ja auch die Aufforderung, sich Überwachungsapps aufs Handy zu installieren. Die Diskussion über Corona ist längst eine ideologische geworden. Mit Wissenschaft hat das alles längst nichts mehr zu tun. Würde nicht mit eiserner Hand gegen alle vorgegangen werden, die sich eine von der Regierung abweichende Meinung bilden, dann wäre die Regierung und die von ihr gekauften Medien ganz schnell in Bedrängnis. Man kann in Serbien sehen, wie schnell die Stimmung kippen kann, wenn man den Menschen zu viel Spielraum lässt.

14. Juli 2020
13:13
Avatar
Gast
Gast
Guests

Ich schließe mich Gurnemanz vollinhaltlich an und möchte auch seinen Hinweis unterstreichen, dass sich auch der Tageskommentar immer wieder mit dem Corona Thema befasst. Es wird die Kulturszene über längere Zeit beschäftigen. Ich teile die Meinung von Amfortas zum Thema Corona nicht, aber warum soll er sie nicht äußern dürfen? Ich sehe mich hier nicht als Gast sondern als an der Diskussion Beteiligte. Aber selbst wenn wir Gäste wären, sollte der Gastgeber uns fair behandeln. Wer nicht Gast oder Mitdiskutant sein will, soll die Beiträge die ihn ärgern nicht lesen. Es wird ja niemand gezwungen.

14. Juli 2020
12:54
Avatar
Gast
Gast
Guests

@Lohengrin2

Ohne es zu wollen und ohne sich dessen bewusst zu sein, haben Sie gerade bestätigt, was ich geschrieben habe. Danke dafür! 😉

14. Juli 2020
12:47
Avatar
Gast
Gast
Guests

Amfortas hats mal wieder schafft, den gröbsten Unsinn der Welt zu posten.

"Im Ton vergriffen", wenn man/frau die Wahrheit sagt.

Bin auf die von Amortas verantwortete, tägich mit Infos versehene und finanziell getragene Klassik-Webseite gespannt.

Aber: wetten, dass ihm das zu viel Arbeit, zu viel Verantwortung und zu teuer ist? Meckern und andere heruntermachen ist einfacher, als selbst was auf de Beine zu stellen.......

14. Juli 2020
12:24
Avatar
Gast
Gast
Guests

Lohengrin2 ist sicher diejenige, die sich hier am stärksten und häufigsten im Ton vergreift. Dennoch fordert gerade sie immer wieder, dass Diskussionen abgewürgt werden oder verteidigt dieses Verhalten von Moderator16 zumindest. Das zeugt vom Unwillen, mit anderen ernsthaft und seriös zu diskutieren. Im übrigen bin ich mit Gurnemanz einer Meinung. Ein Kulturforum. das Diskussionen ständig mit fadenscheinigen Gründen verbietet, ist ein Widerspruch in sich. Moderator16 hat auch noch nie nachvollziehbare Gründe geliefert, warum er manche Diskussionen für so unerträglich hält, dass er sie verbieten muss. Eigentlich hat ein Moderator eines Diskussionsforums doch die Aufgabe, zu gewährleisten, dass keine strafbaren Äußerungen getätigt werden und dass die Form der Diskussionen halbwegs gewahrt wird. Aber Moderator16 versteht seine Tätigkeit offenbar selbstherrlich darin, zu bestimmen, wer welche Meinungen äußern darf und wer nicht. Auf ein persönliches E-Mail, in dem ich um Aufklärung gebeten habe, erhielt ich bisher keine Antwort. Wer im 21. Jahrhundert erwachsenen Menschen das Diskutieren verbieten will, sollte nicht die Funktion eines Moderators eines Diskussionforums übernehmen. Jemand, der anderen das Rauchen verbieten will, sollte ja auch keine Trafik führen.

14. Juli 2020
12:10
Avatar
Gast
Gast
Guests

Wann kapieren es endlich alle:

Wir sind GÄSTE in diesem Forum! Der Herausgeber der Webseite und sein Team sind verantwortlich und tragen auch die Kosten!

Also: seit wann bestimmen Gäste über Gastgeber?

Es ist jedem und jeder unbenommen, eine eintspechende Initiative für eine derartige Webseite zu starten. Viel Vergnügen!

14. Juli 2020
12:05
Avatar
Gast
Gast
Guests

Ich beteilige mich ja nicht an den Corona/Politik-Diskussionen, aber das ständige Abdrehen von Threads fällt auch mir schon längere Zeit auf. Es entsteht für mich zunehmend der Eindruck, dass der Forenposter Amfortas seitens des Moderators mundtot gemacht werden soll, und das finde ich nicht in Ordnung, obwohl ich Amfortas in manchen Punkten nicht zustimme.

Jedenfalls ist klar, dass das Corona-Thema immer wieder auftauchen wird (unter anderem deshalb, weil es im Tageskommentar regelmäßig behandelt wird), sehr viel mit Kultur (insbesondere mit Musik bzw. Oper) zu tun hat und daher aus meiner Sicht auch in diesem Forum behandelt werden darf. Durch das ständige Sperren von Threads wird alles nur noch unübersichtlicher - fällt das dem Moderator nicht auf? Außerdem war z.B. der Disput Amfortas-Dalmont durchaus interessant zu lesen, der wurde aber auch mehrfach abgedreht.

Zensur und gute Kultur schließen einander üblicherweise aus, daher bin ich sehr verwundert, dass dem Forum der "internationalen Kulturplattform" nicht offen über Themen diskutiert werden darf, die mit Kultur in einem engen Zusammenhang stehen. Und sofern man im Rahmen der Gesetze bleibt und einen einigermaßen normalen Umgangston wahrt, soll man doch diskutieren dürfen. Politische Meinungsmache gibt es mehr als genug, da muss man jede Form der freien Meinungsäußerung verteidigen und bewahren.

Wen es nicht interessiert, der braucht es ja nicht zu lesen!

14. Juli 2020
10:16
Avatar
Gast
Gast
Guests

wann wird der moderator erkennen, dass die coronakrise unser aller leben in vielfaeltiger hinsicht veraendern wird, und natuerlich auch auswirkungen auf das kulturleben haben wird. und wenn ich mir hier erlaubt habe Amfortas gegenargumente, die aus linker richtung kommen und die nichtbewaeltigung der links-linken regierung Spaniens betreffen, zu zitieren, nachdem er meine vorherigen argumnente mit "unsinn" und "mumpitz" bedacht hatte, dann ist das nicht provozieren, sondern replizieren. schliessen sie weiter, aber dieses thema wird noch lange und ueberall auftauchen. und wenn Amfortas seine episteln bringt, lassen Sie es, nicht jeder muss das lesen. und nochmals, ich habe mich hier exponiert, damit die oesterreichische regierung eher die heimische kulturszene unterstuetzt, als dass sie patengeschenke an die sozialkommunistische corona-versager-regierung in Spanien unterstuetzt

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
Lohengrin2: 349
alcindo: 317
Chenier: 198
Christine: 171
copy: 94
walter: 89
MRadema796: 72
Dalmont: 68
Michael Tanzler: 42
HansLick2: 30
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 170
Mitglieder: 80
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 642
Beiträge: 10750
Neuste Mitglieder:
billyiz2, maritzaye4, ericaut4, uynewuri, ehautsugan, eqifuxa, agisubyirozu, lorenatp18, abigailhe1, howardns69
Moderatoren: Moderator 16: 64
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 110, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken