Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Sänger/Familie | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Sänger/Familie
21. April 2019
21:42
Avatar
Iris
Gast
Guests

So wie Sie das schreiben, ist es nicht fair. Der Hinweis über Eheprobleme ist nicht nur völlig aus der Luft geholt - er ist sogar untergriffig.

Wissen Sie, wie schwer es für einen Sänger ist, dorthin zu kommen, wo Herr Jovanovich heute ist? Wissen Sie, wie schwer es ist, diesen Status zu halten. Wissen Sie, wie lange die guten Gagen noch üppig fließen?

Niemand weiß das, auch nicht der Sänger. "Man muss die Feste feiern, wie sie fallen - man muss das Eisen schmieden, so lange es heiß ist". Zwei Sprichworte, Sie mögen darüber lächeln - aber sie passen exakt in die Situation.

Man kann in dieser Situation kaum nein sagen, man ist rascher weg vom Fenster, als man denkt. Es gibt genug Sänger, die viel mehr Zeit für die Familie haben, als ihnen lieb ist!

Haben Sie Verständnis für die Situation - und verwenden Sie vor allem dort keine Untergriffe, wo sie überhaupt keinen Anhaltspunkt haben. Sie wollen doch sicher nicht, dass wer in Ihrem Leben solche Hobby-Expertisen abgibt!

21. April 2019
11:59
Avatar
arthurjones
Gast
Guests

Zitat aus dem Tagesartikel:

Brandon Jovanovich macht derzeit eine tolle Weltkarriere. Der Vater dreier Kinder  (13-17 Jahre) bezahlt dafür aber einen hohen Preis: Für die Familie in den USA bleiben ganze drei Wochen im Jahr.“

Das klingt ja richtig mitleidserregend.

Allerdings macht er das freiwillig, ohne jeglichen Zwang.

Wenn er sich selbst nur 3 Wochen im Jahr für seine Familie frei hält, schaut das für mich nach Flucht aus. Da stimmt es familär vielleicht gar nicht mehr.

Viele Sängerinnen und Sänger mit Weltkarriere halten sich sehr wohl Zeiten frei, um dem Gehetze zu entfliehen und Zeit für das Privatleben zu haben.

Es bedarf natürlich einer Kunst, die man manchmal anwenden muss:

Hin und wieder „nein“ zu sagen.

Das gilt übrigens nicht nur für OpernsängerInnen.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online: Christine
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
alcindo: 240
Lohengrin2: 232
Chenier: 109
Christine: 105
copy: 74
walter: 66
MRadema796: 48
Dalmont: 42
HansLick2: 28
Michael Tanzler: 21
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 170
Mitglieder: 106
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 631
Beiträge: 10193
Neuste Mitglieder:
VattyGemy, nataliehp18, HeatherSuits, Kevinjonse, ramonaag1, curtiseb69, Isaaccuple, lizziegn11, ivanol69, jennacr16
Moderatoren: Moderator 16: 64
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 106, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken