Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Rote Linien im Forum | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Rote Linien im Forum
25. Oktober 2019
10:54
Avatar
Christine
Member
Members
Forumsbeiträge: 51
Mitglied seit:
7. September 2019
sp_UserOfflineSmall Offline

Amfortas, da stimme ich Ihnen zu! Es erstaunt mich immer wieder über welche Formulierungen sich Menschen - auch hier im Forum - aufregen.

25. Oktober 2019
10:40
Avatar
Amfortas
Member
Members
Forumsbeiträge: 7
Mitglied seit:
25. Oktober 2019
sp_UserOfflineSmall Offline

Wer die Rolle des Beleidigten einnimmt, kann Diskussionen abwürgen, ohne dabei den Eindruck zu erwecken, unsachlich zu sein. In Zeiten politisch korrekter Sprech- und Denkregeln ist immer der Beleidigte im Recht weil er den Opfer-Bonus in Anspruch nehmen kann. Und was beleidigend ist und was nicht, das bestimmt immer auch der Beleidigte selbst. So entstand das, was Robert Pfaller treffend als "faschistische Mimosen" bezeichnet hat: jene Menschen also, die anderen vorschreiben, was sie tun, zu lassen, zu reden und zu verschweigen haben, nur damit ja niemand beleidigt ist. Das Beleidigtsein ist auch die salonfähige Methode geworden, um von der Sachebene auf die formale Ebene zu wechseln. So lange man sich darüber unterhält, WIE etwas gesagt wird, braucht man sich nicht darüber unterhalten, WAS gesagt wird.

24. Oktober 2019
13:38
Avatar
Michta
Member
Members
Forumsbeiträge: 197
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Verzeihung, ich hatte in den letzten Wochen nie Zeit hier reinzugucken..   Bin neugierig, welches die Beleidigung war die gelöscht wurde!   

Sollte es   "unnachahmlichen schulmeisterhaften Arroganz" gewesen sein.. ??   

  Wenn ja, na dann bin ich sprachlos,,,,, !!!!!  Aber würde ja passen, dass man heute schon jemanden beleidigt, wenn man ihn schief anschaut,.... !!    Nestroy  schau owa....:"Die Welt steht auf kan` Fall mehr lang , lang, lang..."

18. Oktober 2019
10:58
Avatar
rapidwien
Member
Members
Forumsbeiträge: 11
Mitglied seit:
28. August 2019
sp_UserOfflineSmall Offline

Werte Madame Lohengrin2, auch wenn ich inhaltlich ihre Meinungen manchesmal nicht teile, hier haben sie zu 1.000 % recht! Irgendwie schon komisch, dass ausgerechnet jene Männer (leider sind es immer nur diese), die den Kulturbegriff so elitär halten, zu solchen Formulierungen neigen.

17. Oktober 2019
22:35
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 599
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Madame Lohengrin2 hat trotz ihrer unnachahmlichen schulmeisterhaften Arroganz unbewusst........

Da ist eine Entschuldigung fällig! Werde mich an den Moderator wenden.

Was zu viel ist, ist zu viel. Es wird auf die übelste Weise diffamiert, heruntergemacht, falsches Zeug verbreitet und jede andere Meinung verteufelt. DAS gehört bestimmt nicht in ein solches Forum. Da tun sich manche groß als Hüter der Kultur und benehmen sich wie .......

17. Oktober 2019
22:19
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 577
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Madame Lohengrin2 hat .......................... unbewusst ein interessantes Thema aufgegriffen: Was soll dieses Forum inhaltlich abdecken?

Gehören Wienerlieder zur Hochkultur und befinden sich innerhalb des Kompetenzbereichs der Merkers, nur weil sich gelegentlich die Philharmoniker und vereinzelt Opernsänger offensichtlich mit diesem Genre beschäftigen? Oder soll man sich allegorisch auf Verdi und Wagner, Beethoven und Mozart & Co. beschränken? Sprechtheater gehört natürlich dazu und Frau Wagner präsentiert sogar immer wieder Filmkritiken, auch von Blockbustern, die mit dem Begriff Kultur" nicht unbedingt vereinbar sind.

Aber wo sind dann die Grenzen? Musical ist ein Randbereich, den man durchaus subsumieren kann. Aber gehören etwa die von mir persönlich hochgeschätzten Queen einschließlich Freddy Mercury auch noch dazu? Kann man sich dann auf noch tiefere Ebenen bis Abba oder sogar Helene Fischer hinunterbegeben und wo befinden sich dann wirklich die No-go-Zonen, um es neudeutsch zu formulieren? 

Mit einer gesunden Dialektik kann man inhaltlich über alles debattieren, nur sollte man formal gewisse Regeln einhalten und vor allem den Begriff "Respekt" berücksichtigen.

Anmerkung des Moderators: War leider heute vormittag verhindert. Eine solche Anmerkung kann leider nicht geduldet werden und wurde daher gelöscht.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 10

Zurzeit Online:
4 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 969

Gurnemanz: 663

Lohengrin2: 599

Chenier: 577

alcindo: 320

Michta: 197

susana: 159

dalmont: 111

Kapellmeister Storch: 79

michael koling: 58

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 128

Mitglieder: 56

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 401

Beiträge: 6007

Neuste Mitglieder:

haoxiangni06, sheryl15i8687, dr geraldmueller, tenorissimo, timtheotinn, karlaeuler4, Klassikpunk, alenanickson9, Miguel, ericalycett0697

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 73, Moderator 16: 33

 

Diese Seite drucken