Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Preiserhöhung 2021/22 ? | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Preiserhöhung 2021/22 ?
21. Juni 2021
7:36
Avatar
MRadema796
Member
Members
Forumsbeiträge: 113
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Da stimme ich Chenier zu. Wenn er allerdings vermutet, dass die Neubewertung der Plätze im Lockdown stattfand, stellt sich die Frage, ob die Bewertung der Sichtbedingungen die vor einem sitzenden Besucher berücksichtigt hat. Das kann - je nach Platz - einen großen Unterschied machen.

Chenier sagt
Geschenke werden im Allgemeinen nicht verteilt.

Das würde ich so wiederum nicht formulieren, denn die Vorstellungen werden zum großen Teil vom Staat bezahlt (also aus österreichischen Steuermitteln). Wer also in die Oper geht, bekommt doch anscheinend auch etwas geschenkt.

16. Juni 2021
10:59
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 229
Mitglied seit:
28. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Das ist in der WSO ein Marketing-Problem. Das aktuelle Direktorat hat sich offensichtlich jeden Platz, Zeit dafür gab es in den letzten Monaten mehr als genug, genau angesehen und neu bewertet. Liegt der Wert über dem Preis, bessere Sichtbarkeit, bequemer, Zugänglichkeit, keine sonstigen Einschränkungen oder was auch immer, passt man den Preis nach oben an - et vice versa. Macht jedes Unternehmen und jede Institution, außer vielleicht die Caritas, denn Geschenke werden im Allgemeinen nicht verteilt.

Also viel Lärm um nichts, eine Diskussion über operative Fußnoten, pardon.

16. Juni 2021
8:20
Avatar
MRadema796
Member
Members
Forumsbeiträge: 113
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Sehr guter Hinweis. Das sollte eigentlich Standard sein. Die Fotos müssen vom Veranstalter nur einmal gemacht werden. Das sollte doch eigentlich zumutbar sein. Wohl niemand wird erwarten, dass man eine Beurteilung individuell pro Inszenierung erhält, obwohl diese manchmal sehr abweichen kann.  Leider hat nahezu jeder Kartenverkauf eine Monopolstellung für seine Veranstaltungen, daher ist guter Service nur zu erwarten, wenn die Geschäfte schlecht laufen und um Besucher geworben werden muss.

Was die Philharmonie Essen sich z. B. im Moment leistet, ist teilweise kaum vorbildhaft. Kurzfristig sehr gutes Angebot, aber Einheitspreise. Die Karten für Händels Orest mit Leshneva und Fagioli kosteten alle 45 Euro, was für einen guten Platz nicht zu beanstanden ist. Einzelplätze gab es aber nur ganz wenige, sodass ich ziemlich genau dort saß, wo ich sonst vielleicht 15 oder 20 Euro für einen Stehplatz bezahlt hätte, wo die Sänger fast von hinten zu sehen waren. Für den Gerhaher-Liederabend gab es schon ein paar Minuten nach Vorverkaufsbeginn gar keine Einzelplätze. Es hat mich ziemlich viel Zeit gekostet, bis ich eine Karte per Email bestellt hatte. Karten per Email werden reserviert, aber nur, wenn man sie selbst an der Vorverkaufskasse abholt. Wenn ich an der Vorverkaufskasse wohnen würde, wäre ich ja direkt dorthin gegangen. Also musste ich doch in die telefonische Warteschleifen, um die Kreditkartennummer durchzugeben. So macht Kartenkaufen keinen Spaß.

15. Juni 2021
7:41
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 451
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Gibt es an mehreren Opern- und Konzerthäusern.

13. Juni 2021
20:08
Avatar
BalthasarZorn
Member
Members
Forumsbeiträge: 36
Mitglied seit:
21. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Ein sehr gutes Service bietet die Berliner Staatsoper unter den Linden für Zuschauer, denen die Sichtverhältnisse im Haus nicht so vertraut sind: Beim Anklicken eines Platzes im Saalplan wird in einem kleinen Fenster ein Panorama-View Richtung Bühne von diesem Platz aus eingeblendet, so dass man sich selbst ein Bild über eventuelle Einschränkungen machen kann.

Durchaus nachahmenswert.

11. Juni 2021
13:31
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 108
Mitglied seit:
25. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

@BalthasarZorn: Richtig erkannt, ein einziges Wirrwarr, der einzige Grund bei Logen 3 und 4 könnte der Blick auf den Dirigenten sein, der von manchen Besuchern geschätzt wird.....aber ich weiß aus meiner Erinnerung nicht, ob das zutrifft....

 

in dem Zusammenhang: die gesamten Kategorien wurden offenbar durchforstet, das muss man sich alles erst einmal in Ruhe ansehen, aber ich denke, da hat sich jemand viele Gedanken gemacht....Galerie Seite ist eine ebensolche Wissenschaft und auch die Parterreanordnung ist völlig neu

11. Juni 2021
12:53
Avatar
flo
Member
Members
Forumsbeiträge: 5
Mitglied seit:
25. Mai 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Honi soit qui mal y pense 

11. Juni 2021
11:19
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 451
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Waren die hinteren Plätze in de Loge je für den Operngenuss gedacht oder vielleicht dch eher für andere Vergnügungen 😉

11. Juni 2021
11:00
Avatar
BalthasarZorn
Member
Members
Forumsbeiträge: 36
Mitglied seit:
21. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Ja im Parterre ist der 6-Sitz in den Logen 1,2,5 und 6 in der niedewrsten Kategorie,
aber in den Logen 3 und 4 eine Kategorie höher.
Da ist aber in allen Logen bis 8 nur ein Sitz in der dritten Reihe.

Was haben die Logen 3 und 4 für eine Besonderheit ?

11. Juni 2021
10:49
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 108
Mitglied seit:
25. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Naja, die Preisgestaltung ist fragwürdig, allerdings die Situation bei den Logen spezifisch: in den Logen 9 und höher gibt es zwei Plätze in der dritten Reihe, ab Loge 8 nur noch einen Platz, also etwas gemütlicher, dafür aber ab Loge 7 wiederum mit schlechterer Sicht. Im 1. Rang und im Parterre ist die Situation bei den hinteren Plätzen der Logen noch komplizierter....

10. Juni 2021
23:33
Avatar
BalthasarZorn
Member
Members
Forumsbeiträge: 36
Mitglied seit:
21. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Das Bertungsprogramm für die Kategorieneinteilung der Sitze liefert schon auch recht merkwürdige Ergebnisse, die offenbar noch niemanden (vor allem niemanden verantwortlichen) aufgefallen sein dürften:

Beispiel gefällig:

2.Rang Logen: Der Sitz 6 ist in den Logen 7, 9 und 10 in der niedrigsten Kategorie. In der Loge 8 ist er aber eine Kategorie höher eingestuft. Gibt es da ein Glas Sekt zusätzlich ?

Vielleicht wurde da ja gar nichts errechnet, sondern einfach gewürfelt ? Richtig professionell halt.

10. Juni 2021
17:55
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 451
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Ich habe 2017 zuletzt welche gekauft.....

10. Juni 2021
17:15
Avatar
RagnarDanneskjoeld
Member
Members
Forumsbeiträge: 26
Mitglied seit:
5. Juni 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2 sagt
Daytickets (billige Kategorie) gibt es am Tag der Vorstellung, wenn ich mich recht erinnere ab Mittag im Boxoffice. Habe 2 x dort welche gekauft.

  

Die Daytickets wurden vor ein paar Jahren leider abgeschafft, es gibt nunmehr ein kleines Kartenkontingent für einen wöchentlichen VVK am Freitag.   

8. Juni 2021
19:32
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 451
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Daytickets (billige Kategorie) gibt es am Tag der Vorstellung, wenn ich mich recht erinnere ab Mittag im Boxoffice. Habe 2 x dort welche gekauft.

Ich hab so Brian Jagde schon 2017 als Maurizio erlebt, was in der aus London eingekauften Kulisse auch an der WSO möglich wird. Ich fand ihn ganz ordentlich; Gheorghiu hat ihn fast aufgefressen 😉

Mit Klassengesellschaft in London sind nicht die irgendwie privilegierten Leute gemeint, sondern die 3 Stufen der Friends-Clubs. Eine Freundin war lange bei der 3. Kategorie, kostete damals ca. 65 Pfund Jahresbeitrag. Von den anderen habe ich nur erzählen gehört, dass sie sehr teuer seien.

Interessant sind auch die last-minute-Tickets in Paris. Opera Garnier verkauft die Reste kurz vor der Vorstellung sehr billig. So war ich in einem Liederabend mit JdD und Jordan für 10 € in einer Loge, ein anderes Mal in einer Cosi (mit Sly, der jetzt an der WSO singt) zum selben Preis Loge 2. Reihe. Stehplätze gibt es so viel ich weiss nicht.

8. Juni 2021
18:54
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 108
Mitglied seit:
25. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

@lohengrin: Ja da bin ich einmal voll ihrer Meinung was culturall angeht. Aber mit den daytickets haben sie mich neugierig gemacht. So wie sie es schildern gelangen die in den freien Verkauf, müssten also an der Abendkasse erhältlich sein, wsa aber sicher nicht so ist. Und die Klassengesellschaft gibt es in Wien genauso (Verein der Freunde, Sponsorentickets, "fixe" Kaufplätze, ORF-Loge, Agentenkarten, etc). Aber Transparenz wird es ja in solchen Institutionen nie geben.

8. Juni 2021
16:56
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 451
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Culturall beherrscht seit x-Jahren den Kartenverkauf. Die Geschäftsführung der Bundestheater hat kurz vor Schluß der letzten Direktion noch schnell den Vertrag nochmal verlängert (konnte man im Onlinemerker lesen). Jetzt kann Roscic sehen, wie schnell er diese völlig unnotwendige Auslagerung los wird.

Es war bis letzte Saison auch nicht allgemein bekannt, dass man auch direkt bei der WSO bestellen konnte. Das habe ich durch Zufall erfahren.

Das Hereinholen der Tageskasse ins Oprnhaus ist ein erster Schritt.

Daytickets: die haben eine ähnliche Aufgabenstellung wie die 500 Stehplätze in der WSO (von wegen Balkan). Die Verkaufs-Schritte der regulären Karten sind in London entsprechend der Kasten-Schichtung der Gesellschaft: erst die Super-Friends, dann die Friends, dann die Poor-Friends, zuletzt das niedere Volk. Die Mitgliedschaften in den Förderclubs kosten je nach Stufe ziemlich viel Geld, das eben nicht jeder hat.

8. Juni 2021
16:48
Avatar
florezaficionada
Member
Members
Forumsbeiträge: 8
Mitglied seit:
19. April 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

ich verstehe nicht, warum über culturall soviel gemeckert wird. obwohl der server anfangs überlastet war und es dauerte, bis der saalplan geladen war, konnte ich ab 14h15 in ungefähr einer stunde alle mein wunschplätze für 9 vorstellungen in den kategorien 1-8/9  buchen. in inszenierungen, die mir nicht gefallen, wie die neue traviata, oder die ich schon oft gesehen habe, wie z.b. otello, investiere ich nur einen billigen logenplatz, aber auch für  adriana, die premiere von barbiere, incoronazione und das verratene meer konnte ich mir den platz aussuchen. einen starmezzo in einer neuen rolle oder  eine neuinszenierung  inkl. buh-und bravo-schreiduelle  zu sehen ist mir schon eine kategorie 1 wert.

bestelle ich über den kartenvertrieb der wstop, bekomme ich irgendeinen platz in der gewünschten kategorie zugeteilt! über culturall bestimme  ich die auswahl! nur bei carreras ging ich leer aus, da waren alle für mich interessanten plätze weg.

zur preisgestaltung: was ich sehr ärgerlich finde, ist, dass  für die premiere des barbiere ein fünferplatz, von dem aus man praktisch nichts sieht, um 51€ verkauft wird, der viererplatz um 57€!  die  logenplätze der kategorie 2 dagegen kosten nach wie vor unverändert 159€!  da zeigt der herr roscic sein wahres gesicht. die an die U27 praktisch verschenkten karten müssen die anderen opernbesucher, die gerne auf günstigen hörplätzen sitzen, durch die neue ungerechte und ungerechtfertigte  preisgestaltung mitfinanzieren.

8. Juni 2021
16:48
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 108
Mitglied seit:
25. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

@maschinisthopkin: Ja sie haben recht, auch nach 16 Uhr war es noch zäh, aer es stellt sich mir immer noch die prinzipielle Frage warum der online-Verkauf outgesourct wird, wenn es dann nicht klappt. Und der Hinweis auf die 64 Daytickets von @lohengrin bestärkt mich in meiner Meinung von "der Balkan beginnt am Ring".

8. Juni 2021
16:47
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 451
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Wer über Culturall bestellt, ist nach meiner Erfahrung selber schuld.Die Seite war wohl, wie ich von Bekannten hörte,s chnell überlastet.as ist allerdings kein Wunder, geht die Kartenvrgabe lt. Text auf der Webseite nach Eingang der Bestellung.

Ich bestelle schon seit Jahren direkt bei der WSO, seit letzter Saison gibt es auch ein Bestellformular. Das habe ich gestern in Ruhe ausgefüllt und heute um 14 Uhr ohne Problme gemailt. Kurz darauf erhielt ich per Mail eine Eingangsbestätigung.

8. Juni 2021
16:39
Avatar
maschinisthopkins
New Member
Members
Forumsbeiträge: 1
Mitglied seit:
8. Juni 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Vorbestellen ist über culturall möglich, wurde aber erst nach einer Stunde oder so freigeschaltet. Aber diese erste Stunde habe ich ohnehin dazu gebraucht, um für 3 (!) Vorstellungen Karten zu kaufen. Geht heuer alles sehr, sehr langsam. Auch mit Verbindungsabbrüchen. Kaufen für Sept./Okt. war über culturall ab 14.00 möglich, über die Staatsopernseite erst im Laufe des Nachmittags.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
Lohengrin2: 451
alcindo: 361
Chenier: 229
Christine: 206
MRadema796: 113
copy: 108
walter: 90
Dalmont: 82
Michael Tanzler: 58
HansLick2: 37
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 170
Mitglieder: 120
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 658
Beiträge: 11164
Neuste Mitglieder:
audragp2, BrookeUtedo, brandonmt18, jennayg3, WilliamOpink, MosLawyer, edgarel4, pamelalk69, yvettedd16, Doylemow
Moderatoren: Moderator 16: 66
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 112, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken