Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Politik und Gesang | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

No permission to create posts
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Politik und Gesang
20. Januar 2020
18:03
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 738
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Interessante Zuammenhänge: (Crescendo Newsletter)

DRESDEN: DER LÄCHERLICHE BALL
Wahrscheinlich nennt man das perfektionierte Desinformation. Zunächst hieß es: Anna Netrebkos Ehemann, Yusif Eyvazov habe gedroht, seinen Auftritt beim Semperopernball zurückzuziehen. Der Tenor aus Aserbaidschan wollte nicht gemeinsam mit der Sopranistin Ruzan Mantashian aus Armenien auftreten. Die beiden Länder befinden sich durch den Bergkarabach-Konflikt im politischen Zwist. Dann soll Semperopernball-Chef Hans-Joachim Frey sofort gehandelt haben und die Sopranistin rausgeschmissen haben. Dann das Dementi: Eyvazov habe keinen Druck ausgeübt, hieß es merkwürdig verquast aus der Semperoper, der Vertrag mit Mantashian sei noch nicht einmal unterschrieben gewesen. Ein Beigeschmack bleibt, auch weil Hans-Joachim Frey auf der Gehaltsliste von Wladimir Putin steht. Als Klassik-Botschafter Russlands und Intendant in Sotschi. Russland steht im Bergkarabach-Konflikt auf der Seite Aserbaidschans. Passend dazu flatterte gerade eine Einladung auf meinen Schreibtisch: Ob ich nicht als Opern-Wettbewerbs-Juror nach Sotschi kommen wolle. Ich habe viel über derartige launige Männerausflüge gehört. Meine Antwort: Nein, danke, schon aus moralisch-politischen Gründen nicht. Darüber sollte der mdr bei der Übertragung des Opernballs auch mal nachdenken.
17. Januar 2020
12:23
Avatar
Michta
Member
Members
Forumsbeiträge: 221
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Genau o Poeta!   Aber die Obergescheiten "Toleranten"  werden diesen Spagat schon schaffen , oder?    Weil  d i e  ja entscheiden, wer "gut" oder "böse" ist,... es ist sooo lächerlich....  Alles Fasching!  Helau!

17. Januar 2020
10:24
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 670
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Auf der einen Seite verordnete Quoten, die erzwungen werden, auf der anderen Seite individuelle Abneigungen, die ausgelebt werden dürfen. Wie soll die Welt so funktionieren?

16. Januar 2020
21:51
Avatar
Karl
Member
Members
Forumsbeiträge: 63
Mitglied seit:
7. August 2019
sp_UserOfflineSmall Offline

"In dem Unternehmen, in dem ich tätig bin, arbeitet auch einer, der in einer unappetitlichen Partei Mitglied ist, neben den setze ich mich auch nicht, ist das auch ein politischer Skandal??"

Ist natürlich ein interessanter Ansatz - nur, wo hört das auf: bei Ärzten, die sich weigern gemeinsam zu operieren? Installateure, die nur Rohre einbauen, die im richtigen Land produziert werden? Orchester, wo alle einander wirklich gern haben müssen?

Fakt ist, dass das Leben Kompromisse erfordert und man von Erwachsenen ein gewisses Maß an Professionalität erwarten kann (früher hat man das Pflichtgefühl genannt, nur ist dieser Terminus heute natürlich pfui-gack und ganz ure arg).

Im Bereich der Kultur ist die Chose natürlich noch viel lustiger, da aus diesem Eck ja regelmäßig Ermahnungen zum Frieden und Aufrufe zur Völkerverständigung kommen - und dann das!

Nur, wie folgender Artikel zeigt, kann man ja auch permanent gegen das System wettern, selber ein fettes Gehalt beziehen und gleichzeitig nicht allzuviel von Solidarität halten:

https://www.derstandard.at/story/2000113366610/prekaer-im-rampenlicht-ein-chor-im-arbeitskampf-gegen-das-burgtheater

16. Januar 2020
16:45
Avatar
Amfortas
Member
Members
Forumsbeiträge: 100
Mitglied seit:
25. Oktober 2019
sp_UserOfflineSmall Offline

@UwePaul

"ist das auch ein politischer Skandal??"

Ja, ist es. Und zwar deshalb, weil es viel über Ihren politischen Extremismus aussagt. Vor 80 Jahren setzte man sich nicht neben einen Kommunisten. Heute setzt man sich nicht mehr neben ein AfD-Mitglied. Wo ist der Unterschied?

16. Januar 2020
16:35
Avatar
figaro1992
Gast
Guests

Herr Eyvazov scheint dem Größenwahn verfallen zu sein. Er sollte sich nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Es gibt weit bessere Sänger als ihn.Die Stimme ist häßlich, und wenn er nicht "Herr Netrebko" wäre, würde wohl niemals irgendein Hahn nach ihm gekräht haben!

16. Januar 2020
16:35
Avatar
UwePaul
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 1022
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Liebe Fr.Lohengrin,

sollte auch kein Vergleich sein, wollte nur übertreiben, obwohl ich wirklich so handele.

Ich fand nur diese Bemerkung "politischer Skandal völlig daneben. Das wäre eine reine zwischenmenschliche Entscheidung und nichts anderes. Wie Sie richtig schreiben, Geschrei, und nichts anderes. Ich warte nur noch auf die Überschrift, Putin hat ihn angewiesen :-))) o.ä.

16. Januar 2020
16:26
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 738
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Lieber UwePaul, das ist doch ncht zu vergleichen.

Nach den esten Informationen über die Sänger im Programm des Semperopernballs war Michael Spyres und die Dame genannt wrden. Spyres war nicht verfügbar, also hat man Ersatz gesucht und gefunden.

Die Dame war also schon vorher da...

Was wäre denn fü ein Geschrei gewesen,wenn sie den Tenor abgelehnt hätte? Nicht auszudenken.

16. Januar 2020
15:32
Avatar
UwePaul
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 1022
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Eyvazovs Dresden Auftritt wird zur politischen Affaire hochgespielt

 

was ist daran politisch, wenn jemand mit jemandem nicht auftreten will??? Das hat doch mit politischem Skandal nichts zu tun. In dem Unternehmen, in dem ich tätig bin, arbeitet auch einer, der in einer unappetitlichen Partei Mitglied ist, neben den setze ich mich auch nicht, ist das auch ein politischer Skandal??

16. Januar 2020
12:07
Avatar
Michta
Member
Members
Forumsbeiträge: 221
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

O Poeta!  Wie Recht Sie doch haben....  vielleicht ist noch von den Heiligen Drei Königen ( heisst das jetzt auch "und Königinnen"???? ) etwas übrig geblieben für Soforthilfe...

16. Januar 2020
9:35
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 670
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Pardon, dalmont, aber brauchen Sie Hilfe? Das Forum ist solidarisch genug, um Sie zu unterstützen, aber wie können wir das tun? Für Therapien sind wir leider nicht zuständig und vielleicht geht's noch ambulant.

Traurig, auf welches Niveau ein Opernforum absacken kann.

16. Januar 2020
8:37
Avatar
Christine
Member
Members
Forumsbeiträge: 69
Mitglied seit:
7. September 2019
sp_UserOfflineSmall Offline

Ich stimme dem Tageskommentator zu, dass dieser Fall aufgeklärt werden sollte. Es könnten ja auch Personen dahinterstecken, die Herrn Eyvazov diskriminieren wollen. Oder die Ballveranstalter in Dresden sind sehr inkompetente Menschen und fürchten Probleme wo gar keine sind.

16. Januar 2020
1:24
Avatar
Pwolf
Gast
Guests

Zurück zu 8) und 9):

 

Ich verstehe die Dresdener Veranstalter auch nicht, denn so ein begnadeter Sänger ist Herr Eyvazov auch wieder nicht, dass man ihn nicht ersetzen könnte.

15. Januar 2020
23:04
Avatar
dalmont
Member
Members
Forumsbeiträge: 146
Mitglied seit:
28. Januar 2019
sp_UserOfflineSmall Offline

Ferdinand Raimund zu Eintrag 10:

„Die gefesselte Phantasie“

(1.Akt, 7.Auftritt)

 

Odi (Administrator AC)
Triumph, das Ungeheuer (LR) ist besiegt.

Distichon (Moderator 16).
Ich hab es auf das Haupt geschlagen.

Odi (Administrator AC).
Ich gab ihm in die Rippen eins.

Distichon (Moderator 16)

Wir lassen uns in Kupfer stechen.

Alle.
Es lebe Moderator 16, der tapfre Held.

(Ovationen. Der Genius der Freien Diskussion verhüllt sein bereits gesenktes Haupt und geht mit den Übrigen durch das von weinenden Löwen flankierte geöffnete Canova-Grabmal in die Unterwelt)

15. Januar 2020
18:11
Avatar
Moderator 16
Administrator
Forumsbeiträge: 43
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

WARNUNG: Solte sich aus dem Eintrag von Amfortas wieder die leidliche rechts-links Diskussion entwickeln, wird dieser Thread ohne Vorwarnung sofort geschlossen.

15. Januar 2020
14:53
Avatar
Amfortas
Member
Members
Forumsbeiträge: 100
Mitglied seit:
25. Oktober 2019
sp_UserOfflineSmall Offline

Die religiöse und politische Toleranz, die wir manchen entgegenbringen müssen, weil wir andernfalls als Faschisten bezeichnet werden, ist halt oft nur eine Einbahnstraße. Diejenigen, die sie einfordern, sind oft nicht bereit, sie selbst zu bieten. Aber das kennt man ja ...

14. Januar 2020
22:04
Avatar
Christine
Member
Members
Forumsbeiträge: 69
Mitglied seit:
7. September 2019
sp_UserOfflineSmall Offline

Unglaublich, dieser "Veranstalter in Dresden"! Bekommen sie Subventionen? Für einen Ball vermutlich nicht. Sonst sollten diese sofort gestrichen werden!

14. Januar 2020
20:55
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 738
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Zitate:

Dann wurde übrigens bereits im Dezember 2019 angekündigt: "Neben dem aserbaidschanischen Wundertenor Yusif Eyvazov wird auch die armenische Sopranistin Ruzan Matashyan am 7. Februar in der Oper ihre Sangeskünste unter Beweis stellen." Quelle: https://www.wirtschaft-in-sach…p1Hhh0EhMHylJJLla28SzJ5TA

 

Zitat SWR2:

"Nach Angaben der französischen Agentur wurde die Sopranistin jedoch vom Veranstalter in Dresden gebeten, sich vom Engagement zurückzuziehen."

14. Januar 2020
20:26
Avatar
Christine
Member
Members
Forumsbeiträge: 69
Mitglied seit:
7. September 2019
sp_UserOfflineSmall Offline

Das sieht jetzt aus als hätten Zeitungen sich eine Geschichte zusammengereimt, die nicht stimmt. Es kann ja wohl wirklich nicht sein, dass ein Sänger sich aus politischen Gründen weigert mit einer Kollegin zu singen.

14. Januar 2020
15:53
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 738
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
No permission to create posts
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 12

Zurzeit Online:
3 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 1022

Gurnemanz: 743

Lohengrin2: 738

Chenier: 670

alcindo: 372

Michta: 221

dalmont: 146

Amfortas: 100

Christine: 69

michael koling: 69

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 141

Mitglieder: 60

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 452

Beiträge: 6794

Neuste Mitglieder:

lancetong098, chille67, Bernhard Brose

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 81, Moderator 16: 43

 

Diese Seite drucken