Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Politik raus | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Politik raus
20. Mai 2019
10:37
Avatar
Moderator 16
Moderator
Moderators
Forumsbeiträge: 60
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Grundsätzlich möchte ich feststellen, daß es an sich keinen Grund gäbe, diesen Thread zu schließen und ich danke allen für die bisher größtenteils sachlich geführte Diskussion. Ich befürchte allerdings, daß die Sache doch eine Eigendynamik bekommen könnte und entgleist, weshalb ich den Thread doch schließen werde.

20. Mai 2019
8:52
Avatar
UwePaul
Gast
Guests

LeFis

Sie können doch dem selbsternannten Kulturminister nicht widersprechen. Das wird Folgen für Sie haben. Stimme Ihnen zu.

Vor allem wird es nach Wahlen sicherlich noch schlimmer, wenn ich an die Aussagen dieses Herrn Kurz denke, das andere seine Standarts zu akzeptieren haben. So kann man keine Koalitionsverhandlungen führen.

Ich finde auch die Entscheidung zu Neuwahlen nicht unbedingt eine richtige Lösung. Erstmal sollten die beiden Parteien sich zusammensetzen und ernsthaft verhandeln, sind schliesslich für eine Legislaturperiode gewählt worden.

Aber wenn jemand so auf dem hohen Ross sitzt, kann er sehr tief fallen. Ich würde dem übersteigertes Selbstbedürfnis attestieren.

Ausserdem kann ich mir evt. vorstellen, das die FPÖ sogar noch Stimmen gewinnen könnte, hoffe aber, das unsere Nachbarn doch eher aufwachen, als die 12 oder 13% Deutschen, die die Afd immer noch wählen wollen, trotz dieser obskuren, für mich kriminellen Parteispenden.

Von anderen Moral verlangen, aber selbst höchst unmoralisch sein

20. Mai 2019
8:34
Avatar
LeFis
Gast
Guests

ad Michta!

So einfach kann man es sich dann doch nicht machen:

Kurz hat aus machttaktischen Gründen diese Koalition begonnen und sie nun nur nicht fortgesetzt, weil der FPÖ die Partei wichtiger als das Land war (kein Kickl-Rückttritt bzw. Wechsel in ein anderes Ministerium)

Conclusio der ganzen Staatskrise: mit der FPÖ ist kein Staat zu machen (Busek-Zitat aus den 90er Jahren), weil Fundamentaloppositionspolitiker mit Populismus und antidemokratischen/extremistischen Anwandlungen (siehe Strache und Gudenus) als zentrale Strategien nicht in eine Regierung gehören. Kurz hat dies zu verantworten. Er ist ja selbst Populist und hat gepokert, leider mit hohem Einsatz (die Zukunft des Landes).

Der "neue Weg".........ist vorerst zu Ende.

20. Mai 2019
6:04
Avatar
Gast
Gast
Guests

Österreich ist tatsächlich ein Operettenstaat, ein bösartiger, mieser allerdings!  Sachen passieren, vergleichbare Aktionen, die man mit Stasi, Mossad und ähnlichen "Körperschaften" in Verbindung bringt und bei denen das gang und gebe war/ ist!

Warum haben all die, denen "Österreich so am Herzen liegt" - angefangen von dem scheinheiligen Bundeswuffi ! - solange das Ganze zurückgehalten? Merkwürdig! (Kam da vielleicht ein silbriger Häfenaufenthalt dazwischen? ) Die "Anderen" kontrollieren keine Medien???   Hahaha  - siehe den nach wie vor Rotfunk, bzw. noch besser "Anti-Blaufunk"! Die "Anderen" vergeben nicht an ihre "Hawara"??   hahahaha!

Was macht den Unterschied?   Blau ist rechts der Mitte, und das "darf" nicht sein! Würden die "unabhängigen Journalisten" ( hahahahahaha! )und Schnüffler auch auf der "Anderen " Seite suchen, gäbe es genau soviel oder sowenig zu finden! Aber da es keine "rechte Presse" gibt, das FPÖ Blättchen ist ja nicht existent in Wahrheit, geht da auch nichts!

Im Nachhinein betrachtet kann Strache froh sein, daß er nur videomäßig gemeuchelt wurde, und nicht wie Haider in die Luft gejagt ...

Und nur kurz die Schreierei wegen anderer Minister bis zur Wahl, die man "Austauschen" sollte:   "Sippenhaftung" gibt es also auch in Österreich, da schau her,  also wer nur bisschen Augen im Kopf hat  muss die "Moral"  der so "ehrenwerten" selbstherrlichen "Toleranten und "Guten" ja erkennen - und hoffentlich auch dementsprechend reagieren.

(Daß das Verhalten im  Video kein Ruhmesblatt ist, egal wer da drauf wäre, steht auf einem anderen Blattl, ist aber bei diesen Umständen wirklich zweitrangig!   Es geschah ja nix derartiges. uind war bereits vor zwei Jahren...)

19. Mai 2019
22:20
Avatar
Gast
Gast
Guests

(selbst gelöscht, weil ich nach einer Nacht Drüberschlafen befunden habe, dass das Merkerforum doch kein Politikforum ist und ich mich daher nicht dazu äußern will)

19. Mai 2019
20:01
Avatar
Iris
Gast
Guests

Sehr geehrter Hans Lick,

 

"was mit der Oligarchennichte machbar war", ist für mich nicht nachvollziehbar. Denn bei der verpixelten Dame handelt es sich angeblich um Frau Gudenus (die angebliche Oligarchin sass links von Strache), die Frau des Ex-Clubchefs der FPÖ-Fraktion  ist Serbin - ebenso wie Philippa Strache (wurde mir erzählt). Bei all den Blödheiten, die in dieser Nacht passiert sind, wäre Ehebruch vor der besten Freundin der Frau die Blödheit zum Quadrat gewesen! 

Strache merkt aber bereits, dass er praktisch keine Freunde in der Partei mehr hat (so schnell geht es), der Versuch, Wiener Parteiobmann zu bleiben, wurde von den Partei"freunden" sofort abgeschmettert.

19. Mai 2019
19:40
Avatar
HansLick2
Gast
Guests

Meine gedanken zum thema.

Wie sagte schon der alte cicero: wem das verbrechen nützt, der hat es begangen !

Ich denke die staatsanwaltschaften werden nie an das komplette video material kommen, aber  vielleicht stolpert uns der produzent doch noch unverhofft in die medien.

In je zwei unabhängigen interviews, eines davon orf und auf den zahn gefühlt - herr wolf,  sagten am 18.5.2019 abends spiegel und süddeutsche zeitung journalisten man hätte nur das politisch interessante material publiziert, der rest wäre privat, intim!

In der angemieteten finca waren 6 oder 7 kamerapositionen montiert. Der politische teil war auf eine kamera fokusiert, den winkel sah die öffentlichkeit.

Was in den restlichen räumen abging war lt spiegel und SD nicht politik relevant. Mit  phantasie könnte ich mir  vorstellen was mit dieser russischen oligarchen nichte schauspielerin machbar war.  Herrn strache kam jedenfalls ein lasziver kommentar über die lippen, deshalb entschuldigte er sich auch im verlauf der rücktrittserklärung bei seiner gattin. 

Bleibt die frage warum das im juli 2017 produziertes video auf eis lag? Wollte man wirklich die österreichische bundesregierung „killen“ , dann wäre das schon zur zeit der regierungbildung möglich und auch effizient gewesen.

Oder sollte zusätzlich auch die eu wahl gestört werden?

Die österreich – israel verbindungen waren immer suspekt, zumindest seit gusenbauer den silberstein für kern wieder präsendierte. zuvor verwendete der wiener bürgermeister silberstein's  dienste. Der israelische geheimdienst mag die blaue partei nicht.

Und von wegen „ look who ist talking“, böhmermann plauderte schon ende april (!) über die details, die damals kaum jemand verstand, wahrgenommen hat.

Strache muss vor der „ bombenzündung“ keine guten tage gehabt haben, nur er verstand die message die am 17.5.2019 um 18 uhr explodieren sollte.

Wie gesagt nur meine gedanken zum thema. - guten abend

19. Mai 2019
19:32
Avatar
Iris
Gast
Guests

Sehr geehrte Fr. Dr. Wagner,

 

Sie haben mich ziemlich missverstanden, ich habe nicht unterstellt, dass die Kanzlerpartei das Video beauftragt hat, ich habe lediglich die Möglichkeit angedeutet, dass es den Falschen helfen könnte. Herr Böhmermann hat ja die Regierung gemeint, als er "8 Millionen Österreicher als Idioten bezeichnet hat.  Ich kenne einige Leute aus meiner Umgebung, die nun statt FPÖ die ÖVP wählen - aber niemals SPÖ oder Grüne.

So gesehen könnte der Schuß nach hinten losgehen!

19. Mai 2019
16:44
Avatar
Gast
Gast
Guests

Jetzt bleibt die spannende Frage: wann beschlagnahmt die deutsche und/oder österreichische Staatsanwaltschaft die restlichen Video-Stunden?

19. Mai 2019
16:39
Avatar
R.Wagner
Member
Members
Forumsbeiträge: 3
Mitglied seit:
16. Januar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Ad 4

Au, das ist gut!

Auf die Idee wäre ich nie gekommen, dass Herr Kurz persönlich sich des Partners entledigen wollte, mit dem er so gut und ungestört regieren konnte wie mit niemandem sonst (wohl auch in Zukunft nicht und nie wieder).

Solche Gerüchte zu streuen, ist wohl sicher im Sinne des „Mastermind“, der irgendwo hochzufrieden sitzt und nur zusehen muss, wie der Mediensturm alles zerstört, was nur zu zerstören ist.

Glaubhaft erscheint die Kurz-Version allerdings nicht, denn „Spiegel“ und „Süddeutsche“ hätten ihm wohl kaum den Gefallen getan, das Ganze für ihn über die Bande zu spielen. Hätte er das gewollt, hätte er es höchstens mit der Kronen Zeitung oder Fellner bewerkstelligen können…

Aber die großen deutschen Prestige-Blätter waren für die Leute im Hintergrund wichtig, damit sicher gestellt ist, dass die Welt auch wirklich zusieht bei dem, was man in Österreich da angezündet hat.

Wie ich sagte – meisterhaft.

Wer war’s?

Renate Wagner

19. Mai 2019
16:34
Avatar
karl
Gast
Guests

full disclosure: mir sind an sich alle Menschen suspekt, die es in die Politik zieht...

Was hier wieder bewiesen wurde, ist die Macht der Bilder. Hätte es von diesem Treffen 'nur' Erzählungen oder Zeugenaussagen gegeben, wäre mit großer Wahrscheinlichkeit nichts (oder viel weniger) passiert. Wie man aber so dumm sein kann, bei einer massiv links-liberal eingestellten Medienszene, die nur auf so etwas gewartet hat, derartig dumm zu sein, entzieht sich meinem Verständnis.

Amüsant sind die Reaktionen der anderen Politiker/innen: als gäbe es derartige Gespräche nicht in allen Bereichen - oder glaubt jemand im ernst, öffentliche Aufträge würden an den Bestbieter gehen?

Generell glaube ich nicht, dass diese Geschichte der inkriminierten Partei sehr (wenn überhaupt) schaden wird - die Menschen sind inzwischen derartig zynisch geworden, dass all dies mit einem Schulterzucken, wenn nicht sogar mit einem jetzt-erst-recht beantwortet werden wird (während des Trump Wahlkampfes wurden T-Shirts mit dem Aufdruck rope-tree-journalist-some assembly required gesichtet...).

Das Ergebnis all dessen wird sein, dass Politiker/innen noch mehr aufpassen, mit wem Sie sprechen, wem sie etwas sagen, wo sie auftreten,... Also noch mehr message control, noch mehr Spin Doktoren, noch mehr Vorsicht. Und das in einer Zeit, in der sich immer mehr Menschen Politiker mit Kanten und Meinungen wünschen...

19. Mai 2019
14:44
Avatar
Iris
Gast
Guests

Frau Dr. Wagner stellt in ihrem Apropos die Frage "Wem nützt es?". Für mich ist klar, dass es der Kanzlerpartei nützt, denn vom bisherigen Regierungspartner werden viele Wähler zu dieser wechseln - und nicht zur Opposition. Da werden dann voraussichtlich mehr Prozentpunkte zwischen Herrn Kurz und seiner Verfolgerin liegen als derzeit.

 

Ist es das, was Herr Böhmermann (so er tatsächlich entscheidend involviert ist) wollte? Die Einschätzung des Herrn Böhmermann kann erst nach der nunmehr nötigen Wahl getroffen werden. Geht das Kalkül auf und auch die Kanzlerpartei verliert, dann ist er erstklassig, der Herr Böhmermann! Geht der Schuss nach hinten los, dann ist die Einschätzung "vierklassig" tatsäch zu revidieren, weil eine Schmeichelei. In diesem Fall wäre er nämlich sechstklassig! Wenn er aber die Machtfülle des Herrn Kurz ausbauen helfen wollte, dann wäre er genial.

19. Mai 2019
14:10
Avatar
arthurjones
Gast
Guests

Man stelle sich vor:

Hatze Strache sitzt mit Gattin Philippa und Gast Joschi Gudenus gemütlich bei Wein und weißem Staubzucker daheim auf dem Sofa und sie gucken die Romy-Gala.

Während Böhmermanns Botschaft verschluckt sich der Joschi, der gerade ein Schluckerl zu sich nimmt, so heftig, dass nicht nur die Couch darunter leidet.

HC versinkt kreidebleich im Feauteuil. Die arme Philippa denkt, Wein oder Zucker seien schuld.

Die beiden Politiker wüssten natürlich ab diesem Zeitpunkt, was kommen wird. Die Abschiedsstatements lagen lange vorbereitet in der Schublade.

Wäre übrigens ein toller Opernstoff !

19. Mai 2019
12:04
Avatar
semjon_kotko
Gast
Guests

Ich genieße auch das Schweigen jener, die sich hier sonst so selbstgerecht inszenieren.
Gab es hier nicht erst vor wenigen Wochen ein regelrechtes Trommelfeuer gegen Jan Böhmermann wegen seiner Videobotschaft für die Romy-Gala, sowohl im Tageskommentar als auch in den Tagesinformationen, für die AC penibel Links zur diesbezüglichen Presseberichterstattung recherchiert hat? Wie wäre es mit einer Neubewertung der Aussagen von Herrn Böhmermann im Tageskommentar?

19. Mai 2019
11:40
Avatar
copy
Gast
Guests

Zwei Tage der Ungeheuerlichkeiten in Österreichs Innenpolitik und kein Wort im Editorial und im Forum? Besinnt sich der Online-Merker wieder aufs Merken ausschließlich in der Oper? Aber warum gab es dann vorher bei jedem Furz der Politik - sei es in EU oder sonstwo - ellenlange Ausführungen? Ein Schelm wer......

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
alcindo: 81
Lohengrin2: 63
Christine: 42
MRadema796: 22
copy: 21
niklausvogel: 11
pony: 10
Amfortas_2: 8
HansLick2: 6
Michael Tanzler: 6
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 169
Mitglieder: 45
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 604
Beiträge: 9376
Neuste Mitglieder:
amuvuswip, lorettaza3, Hydra-Haf, brimonidine, glenbj4, SembcaAcura, bridgetxy60, priligy
Moderatoren: Moderator 16: 60
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 100, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken