Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

NACHLESE: Highlight des „mgw“ Musikfest 2020 im Musikverein Großer Saal | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
NACHLESE: Highlight des „mgw“ Musikfest 2020 im Musikverein Großer Saal
26. Februar 2020
15:41
Avatar
mjpress-winart
Gast
Guests

Der hervorragenden Kritik des online Merker von Karl Masek kann man sich nur vollends anschließen auch bei der Aufführung vom 25. Februar

Dennoch fehlt in meinen Ohren und Augen  allgemein der Ruf nach mehr Öffentlichkeit dieser glanzvollen Leistungen der Jugend des MGW.

Wo blieben die sonstigen Berichterstattungen der öffentlich-rechtlichen der Kultur mit dem verankerten Bildungsauftrag?

Wo die Rezessionen auf den Kulturseiten der Printmedien?

Die Leistungen der Jugend des MGW zeigten wie man begeistern kann und die Begeisterung Musik, auch an Hand nicht „leichter“ Werke, an das Auditorium weitergeben kann.

Das besondere Herangehen von „Maestro“ Manfred Honeck zeugt nicht nur von Kompetenz, sondern von Vermittlung und Kommunikation mit der Jugend, eine Gabe die nicht viele Dirigenten in diesem Ausmaß aufwarten konnten (außer vielleicht noch Daniel Barenboim mit dem West-Eastern Divan Orchestra)

Dieses Zusammenspiel und die generationsübergreifende Vermittlung zeugen von dem außerordentlichen Potential unseres zukünftigen Musiker- und Musikerinnen Reservoirs in Österreich. Dieses Ereignis zeigte auch die hervorragende Arbeit der Philharmoniker sowie der Pädagoginnen und Pädagogen des MGW auf, eine klare Bestätigung das Bildungspolitik, trotz Unkenrufen und verfehlten Reformen, möglich ist.

Last but not least ist auch die langjährige Patenschaft der Wiener Philharmoniker nicht nur Anreiz für das MGW, sondern eine wertvolle Schmiede für die Jugend hin zum zukünftigen „Elysium“ Musikverein. Diese Patenschaft sollte mehr pro aktiv in die Öffentlichkeit getragen werden.

Ich bin nur „Konsument“, doch auch ich bin überzeugt das Mahler und Bruckner sich sehr gefreut haben, denn es war ein wahrer Genuss!

MA Jakob

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 12

Zurzeit Online:
3 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 1022

Gurnemanz: 738

Lohengrin2: 738

Chenier: 667

alcindo: 365

Michta: 221

dalmont: 146

Amfortas: 100

michael koling: 69

Christine: 68

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 141

Mitglieder: 73

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 450

Beiträge: 6768

Neuste Mitglieder:

onagallard3, margaritabollige, madgebadham2308, betseydexter289, cindyalexander6, shannanperkin, lenardherbert53, chille67, Bernhard Brose, zbxmicaela

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 80, Moderator 16: 43

 

Diese Seite drucken