Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Mozartwoche | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Mozartwoche
4. Februar 2021
14:06
Avatar
MRadema796
Member
Members
Forumsbeiträge: 22
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2 sagt
... das falsche Etikett, das dem Ganzen aufgeklebt wurde, hat meinen Unwillen erregt

Nun gut, Werbung übertreibt fast immer. Ich hoffe mal, dass die Hauptwerke Mozarts bekannt sind. Da würde ich z. B. bei Telemann noch mit größeren Überraschungen rechnen - er soll etwa 20 Opern für Leipzig komponiert haben, von denen bisher nur eine fragmentarisch wieder aufgetaucht ist.

4. Februar 2021
8:53
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 76
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lieber MRadema796!

Ist ja schön, wenn das Loch in der Kasse nicht so groß ist, wie zuerst verkündet!
Dass mit dem der Salzburger Öffetlichkeit neu vorgestellten Stück Werbung gemacht wird, habe ich nie "kritisiert", sondern das falsche Etikett, das dem Ganzen aufgeklebt wurde, hat meinen Unwillen erregt. Das Blatt ist mitnichten nach 250 Jahren "auf einem Dachboden" oder verteckt in einer Schublade gefunden worden, sondern geistert seit dem 19. Jahrhundert durch Auktionen und verschiedene Hände......
Ich habe mir natürlich die "Uraufführung" angehört. Begeisterung kam nicht auf.

Das von den Salzburger Nachrichten ausgerichtete Konzert verdiente mehr Beachtung:
https://www.sn.at/kultur/musik.....s-99063523
Die Salzburger Benjamin Schmid und Rafael Fingerlos bei der Mozartwoche zu engagieren, hätte ein schönes Zeichen sein können!

4. Februar 2021
8:31
Avatar
MRadema796
Member
Members
Forumsbeiträge: 22
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lieber Lohengrin2,
Wie ich geschrieben habe: Die Aussage stammte von Tobias Debuch, war falsch und ist später korrigiert worden, die diesbezügliche Kritik also nicht mehr aktuell. Ihr letzter Satz gilt daher aber vielleicht umso mehr.
Zu dem anderen Punkt: Ich fand das wiederentdeckte Stück hörenswert, man konnte es auch ohne das Konzert drumherum auf Youtube hören, was ich 2x getan habe (vielen Dank an den Onlinemerker für den Hnweis). Dass der Veranstalter dafür wirbt, halte ich für selbstverständlich und angemessen. Ich sehe nicht, warum Sie dies kritisieren möchten.
Ich habe bisher nur das zweite Konzert des Festivals gehört, bei dem mich die lauter als der Rest ausgesteuerten Moderationen des Intendanten sehr gestört haben. Ansonsten habe ich nichts auszusetzen, bin vielmehr froh, dass uns zu Hause dahindarbeneden Musikfans etwas anderes als Konservenkost präsentiert wird.
Schade, dass der Messias vom letzen Jahr, der bei den Salzburger Festspielen 2020 wiederholt werden sollte, nun anscheinend entschwunden ist, aber immerhin gibt es den auf DVD.

3. Februar 2021
19:33
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 76
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Die Zahlenangabe stammt nicht von mir, sondern war auf der ORF-Webseite und in anderen Medien zu lesen.....

3. Februar 2021
18:50
Avatar
MRadema796
Member
Members
Forumsbeiträge: 22
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2 sagt
Die Mozartwoche hat einen 7-stelligen finanziellen Verlust eingefahren.  

In der Kronzenzeitung lese ich gerade, dies sei ein Versprecher des Kaufmännischen Geschäftsführers Tobias Debuch gewesen, vielmehr bewegte sich das Budget sich im siebenstelligen Bereich. Die Mozartwoche sei insgesamt kostendeckend, korrigierte sich Debuch.

1. Februar 2021
17:37
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 76
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Die sogenannte "positive Bilanz trotz Corona" wir überall verkündet.
Schön, dass die technischen Möglichkeiten zur Verfügung standen, um wenigstens einen Teil des Programms verwirklichen zu können.

Dennoch, wäre Ehrlicheit ganz besonders angesagt.

Der künstliche Hype um die "sensationelle Entdeckung" und "Uraufführung" von 94 Sekunden Mozart schadet dem Ruf des Mozarteums und der Mozartwoche.
Liest man die Geschichte um das Blatt, dann ist die Novität schon mal nicht gegeben,. Mehrere Auktionen haben das Blatt längst öffentlich bekannt gemacht und dass das Stück nie gespielt worden ist, glaubt doch niemand. Ja, auf CD und im Fernsehen war es noch nicht zu hören, aber ganz bestimmt haben frühere Eigentümer das Blatt nicht nur angschaut.......

Die Mozartwoche hat einen 7-stelligen finanziellen Verlust eingefahren. Das ist bei einem einwöchigen Festival, das die stattgefundenen Konzerte über den ORF und andere Medien vermarkten konnte, ganz schön üppig. Hier ist ein kritischer Blick der Aufsichtsbehörden unerlässlich.

Bliebe man bei den blanken Tatsachen, wäre das Gebotene und der Mut immer noch bewundernswert, doch wer zu viel trommelt, übertönt die feinen Töne.....

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
alcindo: 89
Lohengrin2: 76
Christine: 44
copy: 24
MRadema796: 22
niklausvogel: 12
pony: 10
Amfortas_2: 8
Dalmont: 8
Chenier: 7
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 169
Mitglieder: 68
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 605
Beiträge: 9412
Neuste Mitglieder:
SquaranAcura, AndreCassy, LarryPhalp, carlenehl18, shelleydj16, iqoruyiyuxeqa, uxetabaeg, oyemenigon, uyuvixoce, sellfug
Moderatoren: Moderator 16: 60
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 100, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken