Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Macbeth | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

No permission to create posts
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Macbeth
27. Juni 2018
12:25
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 287
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

die Car ist noch nicht so im Geschäft, ist die Ehefrau von meinem derzeitigen Lieblingsbariton,Etienne Dupuis...

Und zur musikalischen Seite beim Macbeth kennen Sie ja meine Einwände....

27. Juni 2018
12:18
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 111
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Car sagt mir nichts, Espositio ja, Castronovo hat mich noch nie wirklich begeistert, guter Durchschnitt

Zur Macbeth-Inszenierung: Gebe Ihnen recht, absoluter Bühnenmüll, aber musikalisch dürfte es wirklich grandios gewesen sein, kann es nur am Bildschirm beurteilen und da schließe ich mich der Rezension an 

27. Juni 2018
9:48
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 287
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Chenier,

das können Sie sich ja fast denken.....

Ich kann das nur aus der TV Aufzeichnung her beurteilen, und bin da einer ziemlich anderen Meinung, was Insznierung und Domingos Bariton betrifft.

Am meisten amüsiert mich die Beurteilung von Fr. Wiegand zu dieser abgedroschenen Inszenierung, 1000x gesehen (achtung Übertreibung). Ich lese schon lange ihre Kritiken. Bei anderen, als Kupfer, würde sie das sicherlich in den Boden stampfen.

Zumal von glaubhafter Personenführung habe ich nichts gesehen. Hatte ja schon dazu geschrieben, was ich von allen halte.

Aber, mal wieder der Beweis, über Geschmack kann man nicht streiten :-))) Bei manchen  reichen halt die Namen.....und dann ist alles grandios.

Sie sollte mal in die DO gehen, da kann sie eine junge Australierin Nicole Car als Margarete erleben, für Fr. Damrau eingesprungen, mal sehen, was sie da zu mäkeln hat. Ich gehe erst am Freitag, habe aber von mehreren gehört, das sie, Espositio und Castronovo überragend sein soll. Aber so etwas wird dann wahrscheinlich wieder ignoriert.

Ist leider hier in Berlin, im Gegensatz zu Wien, das Repertoire Aufführungen in den Printmedien oder auch in unserem "hervorragenden" Piefsender nicht zur Kenntnis genommen werden, ab und zu in diesen Medien aber

27. Juni 2018
9:30
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 111
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

"BERLIN/ Staatsoper: MACBETH

Grandios!"

 

Wie sehen Sie das, UwePaul?

25. Juni 2018
8:38
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 111
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Sie haben recht, UwePaul, Christine übertrifft Sie in dieser Hinsicht um Lichtjahre.

Danke, HansLick2, Worte der Anerkennung für eine musikalisch wunderbare Vorstellung (soweit eine Ferndiagnose repräsentativ).

Jetzt sind Sie schon in der Märchenstunde, Lohengrin2?

24. Juni 2018
15:58
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 125
Mitglied seit:
27. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

vielen dank, HansLick2

24. Juni 2018
10:51
Avatar
HansLick2
Member
Members
Forumsbeiträge: 65
Mitglied seit:
14. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

@ 13 alcindo, ich habs mir aufgenommen und verspätet "eingezogen"! 

23. Juni 2018
14:52
Avatar
av
Member
Members
Forumsbeiträge: 6
Mitglied seit:
23. Mai 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

HansLick2 sagt
Jetzt habe ich endlich dieses Berlin Macbeth Video gesehen und finde auch das nun DRITTE Lady Macbeth Portrait der umwerfenden Anna Netrebko  einfach h i n r e i s s e n d!  

das ist wohl war, bin ungschauter damit einverstanden..das herangehen an diese übertragung wurde einem aber dennoch schwergemacht; die unsäglich kreischend/kratzige frau gerlach (mit feilender zikadenstimme, © h.v.doderer), wohlinformiert wie immer und lobhudelnd stets (andererseits - auch schwer zu sagen, es ist mist, aber wir übertragen´s , sh.freischütz; also gut); die paar takte zu beginn vom platz außerhalb übertragen - geschenkt. also erste übung: ton weg: und man sieht einen alten mann mit unglücklicher physis (wie ernst waldbrunn, später wie otto könig vom wilhelminenberg) von uwepaul, ach, leider, so treffend beschrieben, hilflos herumtappern.

zweite übung: augen zu: und man hört einen alten mann zum teil allzuviele töne anbieten als nötig (sprich wackeln), man hört aber leider auch einen banquo, der seine schöne stimme schon zulange gefährliche wege führt, sh den verehrungswürdigen k.r.(den ich noch immer in die liga moll,ridderbusch verorten täte, wenn er nicht...eh scho wissen); sartoris macduff ok, sein rundherum lassen wir weg; dass sich er und malcolm schlussendlich wütend anfunkeln, ist bei diesem kind einer laune herrn duncans unnötig, der hat nichts zu sagen.

btw, hinweis an herrn kupfer: koffer sind OUT ! jetzt verebbt ja schon die auto welle, herumirrend-authentische kamerateams erleben gerade ein revival.

23. Juni 2018
14:19
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 125
Mitglied seit:
27. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

an HansLick2: bitte, wo finde ich den link zum besagten video

gruesse alcndo

23. Juni 2018
11:02
Avatar
HansLick2
Member
Members
Forumsbeiträge: 65
Mitglied seit:
14. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Jetzt habe ich endlich dieses Berlin Macbeth Video gesehen und finde auch das nun DRITTE Lady Macbeth Portrait der umwerfenden Anna Netrebko  einfach h i n r e i s s e n d!

22. Juni 2018
10:57
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 191
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Hans Christian Andersen: Des Kaisers neue Kleider

22. Juni 2018
10:33
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 287
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Christine.

ging mir ja genauso beim lesen. Obwohl ich die Kritiken von Herrn Dr. Waltenberger ansonsten recht übereinstimmend finde, was auch mein eigenes Urteil betrifft, so ist diese Bemerkung doch sehr befremdlich.

Aber ich kann nicht beurteilen, wie manche so ticken. Am gleichen WE gabs ja noch die Premiere der Reise nach Reims, da gab es hier in Berlin einen "Kritiker" eines Rundfunksenders, der was faselte von Schwächen bei den Sänger*innen, die ausser ihm keiner bemerkt hat, aber er lobte Domingo euphorisch. Was ich nach dem gestrigen Hören nun absolut  nicht nachvollziehen kann

22. Juni 2018
10:15
Avatar
Christine
Gast
Guests

Also diese Kritik empfinde ich doch als sehr seltsam: Wenn man akzeptiert, dass Domingo natürlich nach wie vor ein veritabler Tenor ist, sich nicht an seiner althergebracht  ökonomischen Art des Singens stört (in den großen Ensembles ist er unhörbar, beim Abphrasieren nach unten lässt er die Töne einfach fallen) und es auch nicht eigenartig findet, dass er eher wie der Vater denn der Ehemann der Lady Macbeth aussieht, so kann man unbeschwert eine Gesangsleistung der Sonderklasse genießen.

Wenn man alles Negative außer Acht lässt, ist es eine Leistung der Sonderklasse? Das kann doch keine ernstzunehmende Kritik sein? Wobei iman Domingo als Bariton subjektiv großartig finden kann,  wenn man ihn als Tenor sehr geschätzt, verehrt (was auch immer) hat. Das ist eben ein subjektives Empfinden. Man soll ja nicht immer nur an die Vergangenheit denken, aber ein Vergleich mit dem fast gleichaltrigen Leo Nucci in dieser Rolle würde mich jetzt sehr interessieren.

22. Juni 2018
9:50
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 287
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Chenier, was ist pathologisch? Wie Sie gelesen habe, habe ich durchaus auch positives geschrieben

22. Juni 2018
9:31
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 287
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Chenier, aber dann für diese eingeschränkte Leistung solch Eintrittpreise zu verlangen, ist schon vermessen. Aber ich zahle die nicht, und wer das will und sich das antut, selbst schuld.

Ich hoffe nur, dass Sie in Zukunft bei jüngeren Sängern dann genauso nachsichtig sind.

22. Juni 2018
9:14
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 111
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Lieber alcindo, das ist mir schon klar, ich kenne beide Häuser von innen, ich wollte auch nicht vergleichen, sondern damit nur andeuten, dass ich Dinge nicht nur nach der Konserve beurteilen kann.

UwePaul, Sie müssen ihn nicht mögen, aber Ihre Abneigung gegen den Bariton PD ist ja schon fast pathologisch. Dass man mit fast 80 gelegentlich physische Probleme hat, muss nicht immer betont werden, sondern liegt klar auf der Hand.

22. Juni 2018
7:47
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 287
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

und noch etwas zur Grandiosität.

ei der Arie im dritten Akt klang Domingo heute angegriffen, obwohl er sich rasch erholt hatte und das Morte o vittoria darauf wieder gut sang. Würde mich aber nicht wundern wenn er eine der folgenden Vorstellungen noch absagt.

 

zu finden https://konzertkritikopernkritikberlin.wordpress.com/2018/06/18/premiere-macbeth-berlin-netrebko-domingo-youn/#comments

22. Juni 2018
7:42
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 287
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Wenn ich so etwas lese, komme ich ins Grübeln

. Wenn man akzeptiert, dass Domingo natürlich nach wie vor ein veritabler Tenor ist, sich nicht an seiner althergebracht  ökonomischen Art des Singens stört (in den großen Ensembles ist er unhörbar, beim Abphrasieren nach unten lässt er die Töne einfach fallen) und es auch nicht eigenartig findet, dass er eher wie der Vater denn der Ehemann der Lady Macbeth aussieht, so kann man unbeschwert eine Gesangsleistung der Sonderklasse genießen.

und dann noch am Schluss etwas von grandios schreibt....... Frage ich mich bei den Defiziten, was daran grandios ist.

Wenn ich die Aufzeichnung betrachte, wie er hilflos über die Bühne tapert und Grimassen schneidet, was hat das mit grandios zu tun?

Da würde ich mir eher noch diese Aufführung https://www.deropernfreund.de/ljubljana-laibach-6.html  anschauen

21. Juni 2018
23:20
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 125
Mitglied seit:
27. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

cher Chenier, ThadW und Staatsoper Berlin oder WSTO sind verschiedene paar schuhe, ungefaehr wie mokkasin und schischuhe. Sie koennen das akustische ergebnis in diesen theatern nicht vergleichen. saenger, die im ThadW brillieren enttaeuschen dann in den grossen opernhaeusern, wo ganz andere akustische verhaeltnisse gegeben sind

21. Juni 2018
22:25
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 111
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Musikalisch hui, optisch pfui, auch der alternde Tenor ist in der Baritonrolle durchaus akzeptabel, habe ihn in dieser Rolle schon live im TaW gehört und gesehen, Chapeau.

No permission to create posts
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 8

Zurzeit Online:
2 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 287

Lohengrin2: 191

alcindo: 125

Chenier: 111

HansLick2: 65

Michta: 63

Kurwenal: 40

copy: 32

zerbino: 29

toni: 26

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 40

Mitglieder: 145

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 111

Beiträge: 1468

Neuste Mitglieder:

LornakA, Loldi18, Eugenekef, BerniceTotte, NerazumA, Robertmot, BurtonBus, Sergiosow, Lancegox, Content Spinning

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 28, Moderator 16: 11

 

Diese Seite drucken