Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

La Traviata in der WSO | Seite 2 | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

No permission to create posts
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
La Traviata in der WSO
6. Juni 2018
9:03
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 132
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Es ist immer wieder erstaunlich, wie Kritiken divergieren und auch von der Realität abweichen.

Da mokiert sich Thomas Prochazka über die physischen Probleme eines fast 80-jährigen Ausnahmesängers und wirft ihm Kurzatmigkeit vor. Abgesehen davon, dass das so nicht stimmt, zumindest gilt das für die Folgevorstellung, ist es logisch und bedarf keines Kritikers, dass PD nicht die Physis eines 30 oder 40-Jährigen hat. Er ist auch kein lupenreiner Bariton, was in diesem Forum auch immer wieder betont wird, aber  auf Grund seiner Bühnenpräsenz immer noch eine Bereicherung für die Opernwelt und bleibt ihr hoffentlich noch einige Zeit in dieser Form erhalten.  Auch die abfälligen Bemerkungen über Lungu, die nach anfänglich kleineren Problemen eine sehr berührende Violetta gesungen hat, oder über Breslik, ein durchaus passabler Tenor der gehobenen Mittelklasse, oder auch über das tadellose Dirigat sind mehr als entbehrlich. Da bin ich schon mehr bei Elena Habermann, die in diesem Fall wesentlich näher an der Opernwirklichkeit ist.

Aber vielleicht haben sich die Protagonisten gegenüber der 1. Vorstellung um 100 % gesteigert. Es war jedenfalls  ausgezeichnetes Repertoire, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

No permission to create posts
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 8

Zurzeit Online: Lohengrin2
2 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 302

Lohengrin2: 223

alcindo: 134

Chenier: 131

HansLick2: 89

Michta: 66

Kurwenal: 50

zerbino: 35

copy: 33

toni: 30

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 42

Mitglieder: 158

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 126

Beiträge: 1651

Neuste Mitglieder:

Danialelume, Scaramuccio, Thomasboads, Garrettem, Pwolf, Valeria, Diana, EleanorFum, HardhopI, ivioreruwu

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 33, Moderator 16: 13

 

Diese Seite drucken