Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Kunst - Politik wollen manche "trennen" hahaha ... (siehe Vorwort) | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Kunst - Politik wollen manche "trennen" hahaha ... (siehe Vorwort)
7. Mai 2019
9:51
Avatar
Moderator 16
Moderator
Moderators
Forumsbeiträge: 64
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Da hier offenbar ohnehin nichts mehr essenzielles kommt - wobei es mir völlig egal ist, ob das jetzt links- oder rechtslastig ist - schließe ich diesen Thread.

6. Mai 2019
20:20
Avatar
UwePaul
Gast
Guests

da hauts einem ja glatt die Sicherungen durch

 

ob da welche überhaupt vorhanden sind??

6. Mai 2019
19:52
Avatar
Gast
Gast
Guests

Mir kommen echt die Tränen...   haha  ,, wie da die Dinge verdeht werden, da hauts einem ja glatt die Sicherungen durch

6. Mai 2019
17:56
Avatar
Fanny
Gast
Guests

Danke, copy! Auch ich habe mich aus psychohygienischen Gründen aus diesem Forum mehr oder weniger verabschiedet, weil mich die Michtas an dieser Welt immer mehr (ver)zweifeln lassen. Und was ich von den ach so subtilen Politbotschaften ACs halte, habe ich schon oft genug formuliert. Was mich daran am meisten fuchst, ist ja die heuchlerische Doppelbödigkeit der künstlich Empörten, dass in einem Musikforum Politik nichts verloren hätte - denn das gilt selbstverständlich nur für die "falsche" Politik, während die "rechte" sehr willkommen ist. Und was den heutigen Tageskommentar betrifft, so will ich AC nicht unterstellen, dass er tatsächlich intellektuell nicht in der Lage wäre, EU-kritische Kommentare - die ich sehr oft auch teile - von schlichten Falschmeldungen - um die geht es nämlich! - zu unterscheiden. Also entspringt auch diese Bemerkung wieder ganz dem üblichen Kalkül... Eigentlich sollten wir uns beleidigt fühlen, dass man uns für so blöd hält, diese primitive Taktik nicht zu durchschauen.....

lg Fanny

6. Mai 2019
9:34
Avatar
copy
Gast
Guests

Mein Interesse an diesem Medium hier ist schon lange sehr gesunken, das "Zwischen-den-Zeilen-Politik-machen" auf allen eben ist einfach degoutant. Und dass ausgerechnet jene Personen, die selbst eine Verbannung von politischen Botschaften aus dem Kulturleben fordern, massivst mit untergriffigen Formulierungen eben diese politischen Ansichten hier einfließen lassen, ist typisch dafür, ja stereotypisch! Nichts für ungut Michta etc., suhlen sie sich weiter in ihren vorgefassten Meinungen, Kulturdiskussionen sehen anders aus.

5. Mai 2019
22:00
Avatar
Gast
Gast
Guests

Danke Chenier,   haha,  aber die dürfen das doch .. die "Toleranten" und "Guten".. ggggggg

5. Mai 2019
10:45
Avatar
Gast
Gast
Guests

Sachlich bleiben, Leute, ohne persönliche Ironie und Untergriffe.

4. Mai 2019
18:42
Avatar
UwePaul
Gast
Guests

Nr. 4 eigentlich bin ich als sehr ironisch und boshafter Mensch bekannt, boshaft bei denen die es verdienen :-))

Konnte das nicht so einschätzen, wenn es so ist, dann war es natürlich Klasse

4. Mai 2019
18:15
Avatar
UnFrate
Gast
Guests

@3: Ist in Berlin ist Ironie unbekannt

4. Mai 2019
10:30
Avatar
UwePaul
Gast
Guests

Nr.2

wo sind diese Geistesgaben versteckt, die habe ich hier noch nie gefunden? Genauso etwas über seine Bedeutung

4. Mai 2019
10:09
Avatar
Asinus
Gast
Guests

Sie sind ein sehr bedeutender und wichtiger Mensch, Michta, zweifellos mit herausragenden und die aller Anderen bei Weitem übertreffenden Geistesgaben gesegnet. Ich schätze mich privilegiert, vermittels Ihres Postings zumindest kleinen Anteil an dieser Exzellenz genießen zu dürfen.

4. Mai 2019
9:37
Avatar
Gast
Gast
Guests

  Das sind entweder solche Naivlinge, daß es schon weh tut, oder aber die "toleranten" Vertreter des "Mainstreams", die alles, was nicht ihrer Meinung entspricht "nazifizieren" , immer dreister werden und "Wort - und Redeverbote" aufstellen, "rote Linien" ziehen wollen, und ähnliches! 

     Wenn ich hier nun schriebe, was die mich können, würde sofort wieder ein Thread geschlossen werden...       Schönes Wochenende!

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
alcindo: 243
Lohengrin2: 240
Chenier: 115
Christine: 112
copy: 74
walter: 66
MRadema796: 52
Dalmont: 46
HansLick2: 29
Michael Tanzler: 27
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 170
Mitglieder: 107
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 631
Beiträge: 10237
Neuste Mitglieder:
gloriazf18, jannank1, GregoryTix, GeraldAneks, sandrazm16, cheenly, chandrakc11, Jamesjen, vernavm1, johannaho16
Moderatoren: Moderator 16: 64
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 106, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken