Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Jonas Kaufmann | Seite 4 | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Jonas Kaufmann
3. August 2019
8:56
Avatar
florezaficionada
Gast
Guests

was soll man von einem schreiberling halten, der/die einen so vor  tippfehlern strotzenden und beleidigenden text veröffentlicht? NIX!

2. August 2019
21:07
Avatar
Gast
Gast
Guests

Genau, der Komplex sitzt halt bei Ihnen und noch einigen sehr tief; da kann man wahrscheinlich nicht einmal mit einer Therapie was machen. Am besten halten Sie sich an für Sie erfreulichere Auftritte und lassen die Selbstquälerei.

2. August 2019
21:03
Avatar
midsummerpuck
Gast
Guests

... Q E D

2. August 2019
20:50
Avatar
Gast
Gast
Guests

Jaja, es gibt imme Meckerer, die kann man aber getrost abhaken.

Besonders das "substanzlose Piano" zeigt, wes Geistes Kind der Schreiber ist.

In den Augen/Phren solcher "Autoren" ksnn wahrscheinlich nur eine Dezobel-Schleuder oder Johe-Töne-Artist bestehen.

Lasses die Kindlein lallen..................

2. August 2019
20:35
Avatar
midsummerpuck
Gast
Guests

aus nzz - 4.3.2019 - (Michael Stallknecht):

"Singen, bis der Atem den Dienst versagt

Heute dagegen fallen Popularität und Seriosität nicht mehr unbedingt zusammen, wenn es um Klassikstars geht. ... Und selbst Jonas Kaufmann entspricht mit seinem kehlig verdunkelten Stimmklang, seinem substanzlosen Piano und den oft rauen Tönen im Übergang kaum den Massstäben, die man als klassisches Stimmideal geltend machen sollte."

... die holde Weiblichkeit, wird aber sicher weiter seinen Stimmklang und seine Defizite dem "liebsten aller Schwiegersöhne" überhören. Er ist viel zu sehr Projektionsfläche, als dass sich mit seinen weiblichen Groupies über seine stimmlichen Qualitäten diskutieren ließe.

2. August 2019
18:49
Avatar
Gast
Gast
Guests

Diese live nicht, aber andere und die wichtigsten über Medien.

2. August 2019
18:44
Avatar
Gast
Gast
Guests

liebe fr Lohengrin, ich muss annehmen, dass Sie keinen der von mir genannten Alvaros  live gehoert haben

2. August 2019
18:27
Avatar
Gast
Gast
Guests

Wenn Sie meine Postings gelesen hätten, dann wüßten Sie genau, dass ich den Vergleich zu anderen Weltstars gezogen habe, die nicht einmal eine eigene Webseite haben und trotzdem in den größten Häusern bedeutende Rollen singen.....

Netrebjo war in Forza nicht besonders gut, ganz besonders fiel auf, dass sie keine Teamplayerin ist und ihr Solo singt, ungeachtet dessen, ob da auch noch andere sind. Furlanetto: stimme voll zu! Die Duette Tezier / Kaufmann fand ich (und sehr sehr viele andere auch) tief bewegend und Weltspitze. Ob Kaufmann weiter den Alvaro singt (heute immer noch der beste in dieser Rolle), wird die Zukunft weisen.

2. August 2019
18:20
Avatar
Gast
Gast
Guests

liebe Frau Lohengrin2:  zerbrechen Sie sich nicht den kopf über Netrebko und deren  medienpräsenz beim friseur oder im supermarkt. mit dieser stimme und diesem gesangstalent, ohne medienrummel und mit einem aussehen wie weiland Gertrude Grob Prandl wäre sie immer noch ein weltstar und sänge in allen grossen opernhäusern. wenn Ihr tenoridol aussähe wie J Botha oder Jan Peerce, dann würde sich meiner meinung und der vieler anderer nach seine karriere zwischen Duesseldorf, Basel und Hannover abspielen.   Sie zitieren die Forza-serie...vor einigen tagen habe ich dies auf ORF1 gehört: Netrebko war nicht so gut, wie ich erwartet hätte, Furlanetto ein wahrer tiefpunkt und Ihr liebling quälte sich durch den Alvaro., das berühmte "solemmne in quest ora" klang seltsamst und zu recht gab es keinen applaus.  wenn man noch diStefano in guter form und Carlos Cossutta, aber auch Cecchele, Dvorsky, Licitra und Giacomini in dieser  rolle gehoert hat, dann fallen mir nur Juan Oncina, Francisco Ortiz und Jon Buzea ein, die mir noch weniger als JK gefallen haben. ich denke, JK sollte diese rolle vermeiden, wahrscheinlich wird sie seiner stimmlichen gesundheit  schaden.  

2. August 2019
11:46
Avatar
Gast
Gast
Guests

Von "Omnipräsenz in den Sozial Media" kann keine Rede sein. (Zu dem Thema empfehle ich eine Reihe KollegInnen wie Netrebko, Pape, Beczala, Opolais etc.) Vielmehr melden ALLE Printmedien, von der Nordsee bis in die Schweiz und Österreich, ja bis Usa wenn Kaufmann hustet....

Wie schnell eine Erkältung eingefangen ist, beweist Netrebko im Augenblick. Welche Krankheit Nylund aus den letzten Vorstellungen in Bayreuth katapultiert hat, wurde nicht gesagt, aber eine Verkühlung ist nicht von der Hand zu weisen.

Kaufmann hat in Mailand sehr gut gesungen, war beim ersten Otello schon leicht erkältet und hat - wider alle Vernunft - Regensburg "tapfer durchgestanden" und zauberhafte Momente gestaltet, obwohl er selbst sich schon zu Beginn des Konzertes für etwaige Huster entschuldigt hat. Dass dann die Meistersinger abgesagt wurden, hat die kundigen Zuhörer nur mäßig verwundert.

Die Konzerte Anfang des Jahres und die komplette Forza - Serie lief fantastisch, ganz zu schweigen von einem vollkommen absagefreien Jahr 2018.

Die immer wieder herbeigeredete Stimmkrise kommt offenbar nur in den Hirnen ewiger Nörgler vor.

2. August 2019
10:56
Avatar
Gast
Gast
Guests

Könnte es nicht einfach sein, dass JK einfach in eine gröbere Stimmkrise gerutscht ist? Er ist doch seit einiger Zeit ein ziemlich geplagter tenoraler Strahlemann. Der aus diesem Grund mit dem Fluch einer Omnipräsenz in Social Medias kämpfen wird, denn diese brauchen ausschließlich Strahlemänner, deren Lack keine Risse bekommen hat.

2. August 2019
8:33
Avatar
Gast
Gast
Guests

"Zwischenzeitlich war der 50-Jährige allerdings wieder genesen und sang am vergangenen Donnerstag bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen in Regensburg."

Das hat sich leider als Irrtum herausgestellt.... "Zwischenzeitliche Besserung mit hörbaren Spuren der Erkältung" wäre wohl zutreffender formuliert gewesen.

2. August 2019
8:23
Avatar
florezaficionada
Gast
Guests

midsummerpuck sagt
München. Die Münchner Opernfestspiele werden ohne Startenor Jonas Kaufmann zu Ende gehen. Der Sänger sei erkrankt und könne am 27. und am 31. Juli nicht in "Die Meistersinger von Nürnberg" auftreten, teilte die Staatsoper am Dienstag in München mit. Kaufmanns Partie des Walther von Stolzing in der Richard-Wagner-Oper soll stattdessen der Tenor Daniel Kirch übernehmen.

Kaufmann war in München bereits am 15. Juli ausgefallen, als er die Titelpartie in Giuseppe Verdis Musikdrama "Otello" singen sollte. Zwischenzeitlich war der 50-Jährige allerdings wieder genesen und sang am vergangenen Donnerstag bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen in Regensburg.

(dpa)  

schön, dass er wieder fit genug ist, um am 8.8. in sidney auftreten zu können! hoffentlich schadet die klimaanlage während des langen fluges  nicht seiner stimme!!!!!!! 

23. Juli 2019
16:25
Avatar
Gast
Gast
Guests

"Zwischenzeitlich war der 50-Jährige allerdings wieder genesen"

Leider nicht ganz, was auch zu hören war.

23. Juli 2019
15:43
Avatar
midsummerpuck
Gast
Guests

München. Die Münchner Opernfestspiele werden ohne Startenor Jonas Kaufmann zu Ende gehen. Der Sänger sei erkrankt und könne am 27. und am 31. Juli nicht in "Die Meistersinger von Nürnberg" auftreten, teilte die Staatsoper am Dienstag in München mit. Kaufmanns Partie des Walther von Stolzing in der Richard-Wagner-Oper soll stattdessen der Tenor Daniel Kirch übernehmen.

Kaufmann war in München bereits am 15. Juli ausgefallen, als er die Titelpartie in Giuseppe Verdis Musikdrama "Otello" singen sollte. Zwischenzeitlich war der 50-Jährige allerdings wieder genesen und sang am vergangenen Donnerstag bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen in Regensburg.

(dpa)

23. Juli 2019
15:35
Avatar
Gast
Gast
Guests

Regensburg hat er gesungen, sich vorab ür eventuelle Huster entschuldigt..... Eine Rauhheit in der Stimme war ihm anzumerken.

War vielleicht doch zu früh nach der Verkühlung.

23. Juli 2019
14:40
Avatar
florezaficionada
Gast
Guests

midsummerpuck sagt
... hach, wie schön, dass er wenigstens jetzt bei der Rolex-Gala dabei ist!

 

... hoffentlich ist da für ihn die Akustik auch so, dass seine Erscheinung gut zur Geltung kommen kann. (... nicht, dass noch irgendwelche Stellwände den Eindruck trüben. - ... vielleicht könnte man ja eigens für ihn, eine Drehbühne installieren, damit man ihn von allen Seiten bewundern kann.)  

hat jk die festliche gala bei den schlossfestspielen regensburg, die lt. musikreisekatalog am 18.7. stattfand, auch abgesagt? wer weiß mehr? würde mich sehr interessieren nach seiner absage bei den meistersingern in münchen! gottseidank hab ich  keine karte bekommen, ich wäre  sonst sehr verärgert!

13. Juli 2019
17:08
Avatar
midsummerpuck
Gast
Guests

München. Zum 50. Geburtstag ist Startenor Jonas Kaufmann in der Bayerischen Staatsoper in München mit der Meistersinger-Medaille geehrt worden.

Opernintendant Nikolaus Bachler überreichte die Porzellanplakette nach der Aufführung von Giuseppe Verdis Operndrama "Otello" und erinnerte an Kaufmanns Beginn an dem Münchner Opernhaus vor zehn Jahren. "Du hast uns soviel geschenkt in den Jahren. Und das schönste ist: bei deiner unglaublichen Weltkarriere ist das immer deine Heimat geblieben", sagte Bachler. "Wenn wir das Maß nehmen von deinem Kollegen Placido Domingo, hast du mindestens noch 30 Jahre, die du hier singen kannst."

(dpa)

9. Juli 2019
12:21
Avatar
midsummerpuck
Gast
Guests

Auf Instagram und Facebook ist Kaufmann immer wieder aktiv, hier postete er im März auch erste Fotos mit seinem neugeborenen Baby im Arm. Seine Gesangskunst verbindet er mit gewandtem, öffentlichem Auftreten und gutem Aussehen, obendrein kann er auch noch charmant sein.

Seine Fans wissen das zu schätzen. So schrieb kürzlich eine 89-Jährige aus Buenos Aires bei Facebook in die Kommentare: Sie liebe seinen Gesang, seit sie ihn zum ersten Mal gehört habe. Ihr Wunsch: Dass er ein Konzert in der argentinischen Hauptstadt gibt. "Ich hoffe, Sie können bald kommen, denn ich fühle für sie so, als wären Sie mein eigener Sohn."

( dpa )
1. Juli 2019
2:19
Avatar
midsummerpuck
Gast
Guests

aus nzz - 4.3.2019 - (Michael Stallknecht):

"Singen, bis der Atem den Dienst versagt

Heute dagegen fallen Popularität und Seriosität nicht mehr unbedingt zusammen, wenn es um Klassikstars geht. Das beste Beispiel ist der noch immer als Startenor gehandelte Rolando Villazón, der seit Jahren von einer Stimmkrise zur nächsten taumelt und betriebsintern seine Tätigkeiten längst in andere Bereiche verlagert. Auch dass Lang Lang momentan der wahrscheinlich bekannteste Pianist der Welt ist, hat er sicher nicht der Tiefe seiner musikalischen Interpretationen zu verdanken. Und selbst Jonas Kaufmann entspricht mit seinem kehlig verdunkelten Stimmklang, seinem substanzlosen Piano und den oft rauen Tönen im Übergang kaum den Massstäben, die man als klassisches Stimmideal geltend machen sollte."

 

... was sagt man dazu?

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
alcindo: 71
Lohengrin2: 59
Christine: 35
MRadema796: 22
copy: 13
pony: 9
HansLick2: 6
Michael Tanzler: 6
niklausvogel: 6
Amfortas_2: 5
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 169
Mitglieder: 91
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 603
Beiträge: 9332
Neuste Mitglieder:
valeriaas2, sildenafil online, Michaeldus, victoriahp11, ednauq4, JustCBDgaf, maridp1, rachaelim69, katerv3, viagra for women
Moderatoren: Moderator 16: 59
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 100, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken