Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Jonas Kaufmann als Don José in Hamburg insgesamt enttäuschend | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Jonas Kaufmann als Don José in Hamburg insgesamt enttäuschend
18. April 2019
12:21
Avatar
UwePaul
Gast
Guests

Ich bin ja nun auch kein Fan von Herrn Kaufmann, aber Ungerechtigkeit, egal jetzt aus welchem Grund, verabscheue ich. Ich habe eine befreundetes Ehepaar in Hamburg, die ähnlich wie ich denken, waren in der Aufführung, und erzählten es ähnlich, wie die Kritik lauteten. Die kennen dort viele Menschen die auch in der Aufführung waren, und von denen soll es auch nur Zustimmung gegeben haben

18. April 2019
12:02
Avatar
midsummerpuck
Gast
Guests

Auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen: eine ganze Reihe von Opernliebhabern in Hamburg, die voller Vorfreude in diese Aufführung gegangen sind, haben es ähnlich und teilweise noch radikaler so erlebt, wie von mir beschrieben. Das weiß ich aus Gesprächen in der Pause und nach der Aufführung. Denn isoliert bin ich nicht. - Die Haupt-Arie wahr wirklich durchgängig wunderbar gesungen und auch spielerisch überzeugend. - Davor aber und auch später noch, war er derjenige, der wirklich neben der Rolle stand, während die anderen spielten. - Aber sicher, wenn man von JK's Erscheinung an sich hingerissen ist, wird einem das nicht auffallen. - Es bleibt die Frage: wer ist un-/voreingenommen? - ... so einfach läßt sich diese Frage nicht beantworten und schon gar nicht, wenn sich ein wahrer Shitstorm erhebt, wenn man nur irgendwas gegen Jonas Kaufmann zu sagen wagt. - Lassen wir es dabei: vielleicht war ich mit vielen anderen in einer Parallel-Welt während der Aufführung, vielleicht saßen wir falsch ... - ... mag ja alles sein, vielleicht sind wir auch nur unbewußt wahnsinnig voreingenommen, es ändert nichts an der großen Vorfreude auf diese Aufführung und an der sich dann im Gegensatz zur freudigen Erwartung einstellenden anfangs noch ungläubigen Wahrnehmung (andere werden sie als "Falsch-Nehmung" verurteilen) angesichts einer insgesamt spielerisch, wie auch in weiten Teilen sängerisch enttäuschenden Leistung von Jonas Kaufmann an diesem Abend in der Hamburgischen Staatsoper. - Gleichzeitig gönne ich aber allen Hingerissenen von Herzen ihr Hingerissensein.

midsummerpuck

18. April 2019
9:40
Avatar
Lohengrin2
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 1106
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
18. April 2019
9:36
Avatar
Carmen123
Gast
Guests

Ich habe ja in diesem Forum schon viel gelesen, aber wer einen Jonas Kaufmann in einer seiner Paraderollen als neben der Rolle stehend wahrgenommen hat, hat eine sehr seltsame Sicht der Dinge. Und nachdem er zudem wie in London gehört in stimmlicher Topform ist, sollte der Schreiber dieser Zeilen den Besuch von Vorstellungen mit diesem Tenor meiden. Denn Unvoreingenommen klingt anders.  

17. April 2019
19:42
Avatar
Lohengrin2
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 1106
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
17. April 2019
17:41
Avatar
UwePaul
Gast
Guests
17. April 2019
11:31
Avatar
Lohengrin2
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 1106
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

P.S.: @lohengrin - verzichten Sie ruhig darauf sich wieder als AnwältIn und LeibwächterIn von JK einzubringen.

Verschonen Sie mich mit solchen Fechheiten !!!!!!!!!!!!

17. April 2019
11:26
Avatar
midsummerpuck
Gast
Guests

so richtig glücklich wird man mit Jonas Kaufmann in Hamburg wohl weiterhin nicht. - Gestern hatte er in der Hamburgischen Staatsoper in "Carmen" seinen einzigen Auftritt in dieser Saison. - Bei einer insgesamt wirklich guten Aufführung mit einer stimmlich hervorragenden Clementine Margaine als Carmen, einer anrührenden Micaela von Ruzan Mantashyan, sowie einem grandiosen Alexander Vinogradov als Escamillo, blieb Jonas Kaufmann - mit Ausnahme seiner Hauptarie, die er wirklich mit sehr schönen Übergängen in die Kopfstimme gestaltet hat - darstellerisch vollkommen blaß und auch stimmlich wirkte er sehr unausgewogen und teilweise fast "knödelig" und auch teilweise sogar zu leise, an anderen Stellen aber mit fast angestrengt gestemmt lauter Stimme. - Als einziger Sängerdarsteller bei dieser Aufführung wirkte er komplett neben seiner Rolle stehend und fand gar nicht ins darstellende Spiel mit den anderen und seine bis zum Mord sich steigernde Eifersucht am Schluß nahm man ihm überhaupt nicht ab. Trotz vielen Damen, die ihm natürlich zujubelten und eine ihm sogar einen Rosenstrauß zuwarf, blieb auch der Applaus bei ihm am Schluß deutlich hinter dem bei Clementine Margaine und Alexander Vinogradov zurück. - Am Dirigat und an der Inszenierung hat es gewiß nicht gelegen, denn die Inszenierung hätte ihm genug Raum gelassen für eine angemessene Darstellung und das Dirigat von Pier Giorgio Morandi brachte die Partitur differenziert und anrührend musiziert zum Klingen.

midsummerpuck

P.S.: @lohengrin - verzichten Sie ruhig darauf sich wieder als AnwältIn und LeibwächterIn von JK einzubringen.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 33

Zurzeit Online: ac
3 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Lohengrin2: 1106

Chenier: 830

Gurnemanz: 799

alcindo: 543

Amfortas: 314

Michta: 273

dalmont: 224

Christine: 151

Vlad: 120

Karl: 110

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 165

Mitglieder: 106

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 566

Beiträge: 8827

Neuste Mitglieder:

dotty82c07898, isobelbethel3, Corradino, kimkarn951700, hazeldevito, tawnyasalyer, jadalopes10, rwaodell899, oqkgay174574019, constanceguardad

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 99, Moderator 16: 57

 

Diese Seite drucken