Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Gustav Kuhns Selbstdemontage | Seite 2 | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

No permission to create posts
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Gustav Kuhns Selbstdemontage
23. Oktober 2018
11:57
Avatar
HansLick2
Member
Members
Forumsbeiträge: 108
Mitglied seit:
14. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

erinnert sich noch jemand an die kuhn - riber ohrfeigen affaire in bonn?

23. Oktober 2018
11:24
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 349
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Danke..

hatte mal bei Wiki nachgelesen, hat ja wohl ziemlich viel fast überall dirigiert. Besonders nett die Geschichte in Bonn, an die konnte ich mich noch duster erinnern...hat ja sogar auch wohl mal die Berliner Philharmoniker dirigiert, soll aber keine Wertung sein :)) Jedenfalls offensichtlich ein sehr eigenwilliger Mensch, um mich  mal vorsichtig auszudrücken

23. Oktober 2018
11:19
Avatar
Kurwenal
Member
Members
Forumsbeiträge: 55
Mitglied seit:
17. Juli 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

@ UwePaul

"Chenier, war der eigentlich mal als Dirigent gut???"

Gustav Kuhn hat u. a. in der Wiener Staatsoper und bei den Salzburger Festspielen dirigiert. Ob er dort gute Leistungen geliefert hat, kann ich nicht beurteilen. Die Dirigate in Erl jedoch haben mir nie gefallen. Überschnelle Tempi, steriler Klang, teilweise grobschlachtig und unmotiviert.

Aber das eigentliche Problem der Tiroler Festspiele Erl ist nicht die mangelhafte dirigentische Fähigkeit von Kuhn sondern der Umstand, dass Erl seit Jahrzehnten eine One-Man-Show ist mit Kuhn als künstlerischem Leiter, Dirigent praktisch aller Aufführungen und Regisseur praktisch aller Opernproduktionen. Und gerade die Inszenierungen von Kuhn sind - gelinde formuliert - eine Zumutung.

Für Erl stellt das Ausscheiden von Kuhn eine Chance dar, die schleunigst von den zurückgebliebenen Verantwortlichen ergriffen werden sollte.

23. Oktober 2018
11:14
Avatar
arthur jones
Member
Members
Forumsbeiträge: 3
Mitglied seit:
13. Oktober 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Werter Chenier, anscheinend haben Sie das Interwiew nicht gesehen?

Ich war auch immer der Ansicht, dass man ihm eventuell unrecht tut und vorverurteilt. Aber mit der gestrigen Aktion hat er sich demaskiert als Despot, undurchsichtiger Finanzjongleur.

Sein Frauenbild hat er sehr offen dargelegt. Sie tut alles, um etwas zu bekommen. Geschieht das nicht, rächt sie sich mit  Vorwürfen. Auf der anderen Seite „entschuldigt“ er sich lachend für sexuelle Übergriffe, die natürlich nur durch „Missverständnisse“ zustandegekommen sind.

das Missverständnis liegt darin, ein „Nein“ einer untergebenen Frau nicht akzeptieren zu wollen.

23. Oktober 2018
11:02
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 349
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Chenier, war der eigentlich mal als Dirigent gut???

23. Oktober 2018
11:02
Avatar
HansLick2
Member
Members
Forumsbeiträge: 108
Mitglied seit:
14. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

@ 5 - niemand verurteilte vor oder behauptete! hier unten wurden kommentare zum gestrigen zib 2 gespräch gelistet. die sie jederzeit nachhören können!

 

sind sie gar der moderator hier?

23. Oktober 2018
10:55
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 167
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Bitte keine Vorverurteilungen und Behauptungen sind keine Beweise, auch wenn er sich dubios gibt. Ob man ihn mit einer Inszenierung nur loswerden will oder mehr dahintersteckt, bleibt abzuwarten.

23. Oktober 2018
9:41
Avatar
HansLick2
Member
Members
Forumsbeiträge: 108
Mitglied seit:
14. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

@ 3: er wurde aber wohl zum interview geschickt um die momentane maskerade zu retten? ging voll daneben, schuss ins knie.

23. Oktober 2018
9:27
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 34
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Ein mit unendlicher Hybris ausgestatteter Kuhn demaskiert sich selbst.......

23. Oktober 2018
9:21
Avatar
HansLick2
Member
Members
Forumsbeiträge: 108
Mitglied seit:
14. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

nach dem skandalösen kuhn auftritt in der ZiB 2 gestern abends, sehr sachlich von armin wolf befragt wären jetzt auch massiv die finanzämter an der reihe! die ansage " nau ja worns halt 10 oda 12 tausnd euro" an s kloster in südtirol zeigt den oberflächlichen umgang mit fremden geld auf, für keine leistung wie in der überweisung stehen soll, der interviewte quasi bestätigte.

ARD zeigte danach einen bericht über die aufarbeitung der causa prof. siegfried mauser - musikakademie (?) münchen, titel DIE HAND AM PO. - Mauser wurde in 2. Instanz verurteil.

https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/die-hand-am-po-100.html

23. Oktober 2018
0:37
Avatar
arthur jones
Member
Members
Forumsbeiträge: 3
Mitglied seit:
13. Oktober 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Wer heute das Zib2-Interview Armin Wolf-Gustav Kuhn gesehen hat, kann nur mit dem Kopf schütteln.

Kuhn präsentierte sich in einer unglaublich abartigen Überheblichkeit und Selbstgefälligkeit und lief dem  blendend vorbereiteten und kühl Fakten vortragenden Moderator voll ins Messer.

Wer irgendwie versucht hat, all diese Vorwürfe gegen den „Maestro“ nicht ernstzunehmen ist nun jeglicher Argumente beraubt.

Nebenbei plauderte er noch fragwürdige Überweisungen nach Italien, 12.000.-/Monat, ohne jegliche Gegenleistung aus.

Dieser ganze Sumpf gehört auf der Stelle ausgetrocknet und bis zu einer Neustrukturierung gehören alle öffentlichen Zuwendungen eingestellt.

No permission to create posts
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 8

Zurzeit Online: Lohengrin2
2 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 349

Lohengrin2: 245

Chenier: 167

alcindo: 139

HansLick2: 108

Michta: 78

Gurnemanz: 58

Kurwenal: 55

zerbino: 37

copy: 34

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 50

Mitglieder: 156

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 140

Beiträge: 1921

Neuste Mitglieder:

SEOZew, XEvilBesthoime, Amitted, MarilynDrora, Cliffamica, EdisonDrync, Dannyscuch, Lloyddoorm, Ruwsheen, Carrollunott

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 40, Moderator 16: 15

 

Diese Seite drucken