Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

großes Schweigen - Schwelgen in Vergangenheit | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Wie bereits angedeutet ist das Forum eine technische Schwachstelle der Seite. Vom Forum aus können Angriffe auf die Seite gestartet werden.

Es hat zum Beispiel jemand am 5.11.2020 versucht, über das Forum mit meinen Initialen, aber einem falschen Passwort in die Seite zu kommen – die Folge war ein Ausfall.

Das kann und will ich mir nicht mehr leisten. Das Forum bleibt daher auf unbestimmte Zeit gesperrt. Wir prüfen Möglichkeiten, mehr Sicherheit zu erlangen. Mit Klarnamen zu posten wäre fair, wird aber leider nicht umsetzbar sein, weil es Leute gibt, die nur unter Falschnamen posten und dermaßen „mutig“ auch persönliche Angriffe starten wollen. Zumindest müsste der Forumsbetreiber wissen, wer hinter einem Pseudonym steckt. Ob das technisch möglich ist, wollen wir überprüfen!

Zudem prüfen wir auch, ob sich der Wegfall des Forums tatsächlich so stark auf die Quote auswirkt, weil uns bereits mehrmals vorgehalten wurde, dass wir das Forum nur wegen der Quote aufrechterhalten. Wir wollen Ihnen und auch uns das Gegenteil beweisen! Der Online-Merker lebt nicht von der Quote, wir verdienen keinen Cent an ihr, die Quote ist nur die Bestätigung/ Kontrolle über die Qualität unserer Arbeit!

Wir bitten um Verständnis und werden Sie gegebenenfalls informieren!

Anton Cupak, Herausgeber

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login
Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
Die Foren sind momentan gesperrt und sind nur für den nur-lese Zugriff erreichbar
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
großes Schweigen - Schwelgen in Vergangenheit
2. Mai 2020
0:57
Avatar
statist
Gast
Guests

In der Fehlermeldung gibt es dann im Kleingedruckten die Möglichkeit "Auf Youtube ansehen" 

 

dann sollte es gehen...

 

jedenfalls - hier, in der BRD....

1. Mai 2020
16:20
Avatar
Lohengrin2
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 1170
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Geht auch in Deutschland nicht.

1. Mai 2020
15:16
Avatar
florezaficionada 2
Gast
Guests

danke für den link, funktioniert leider wieder nicht, auch nicht von einem anderen Gerät. Dritter Versuch eines Freundes scheiterte ebenfalls! Video nicht verfügbar ohne Kommentar! Wird wohl auf Deutld. beschränkt sein. Mail ging bereits an die Dresdener, bin gespannt auf Antwort! Die Bastille hat offensichtlich auf Beschwerden reagiert, dort gibt's kein Problem mehr.

30. April 2020
21:38
Avatar
statist
Gast
Guests

mal diesen Link versuchen - das ganze läuft ja über Youtube - dass sollte eigtl. 'überall' funktionieren.....

30. April 2020
20:59
Avatar
florezaficionada 2
Gast
Guests

statist sagt
und noch so ein Filetstück:

 

Rigoletto aus Dresden:

Fabio Luisi / Nikolaus Lehnhoff

Mit Juan Diego Flórez (Duca di Mantova), Željko Lucic (Rigoletto), Diana Damrau (Gilda), Georg Zeppenfeld (Sparafucile), Christa Mayer (Maddalena)

 

ab dem 30.04 - 3.5

https://www.semperoper.de/unse.....tml#c48807  

aber leider nicht verfügbar, vielleicht nur in dtld. zu sehen?  schade!!!!!

27. April 2020
21:56
Avatar
statist
Gast
Guests

und noch so ein Filetstück:

 

Rigoletto aus Dresden:

Fabio Luisi / Nikolaus Lehnhoff

Mit Juan Diego Flórez (Duca di Mantova), Željko Lucic (Rigoletto), Diana Damrau (Gilda), Georg Zeppenfeld (Sparafucile), Christa Mayer (Maddalena)

 

ab dem 30.04 - 3.5

https://www.semperoper.de/unse.....tml#c48807

27. April 2020
16:33
Avatar
Barak
Gast
Guests

Wer die Bieito Carmen, die nächste Saison an die Wiener Staatsoper kommen wird, heute schon sehen will:

sie wird heute von der Opéra de Paris gestreamt um 19:30 Uhr mit Elina Garanca und Roberto Alagna

26. April 2020
14:36
Avatar
Barak
Gast
Guests

Ich habe diese schöne Inszenierung in Paris gesehen, von der Pariser Aufführung gibt es auch eine DVD mit Mariusz Kwiecien als Onegin

26. April 2020
14:18
Avatar
2020Loldi
Member
Members
Forumsbeiträge: 57
Mitglied seit:
25. Februar 2020
sp_UserOfflineSmall Offline

Schon wieder ich : Eine Frage an die Experten: Gibt es den Eugen Onegin aus Moskau auch im Stream ? Dann bräuchte ich nicht auf die WSO warten - gehört zu meinen Lieblingswerken. danke !

25. April 2020
18:41
Avatar
2020Loldi
Member
Members
Forumsbeiträge: 57
Mitglied seit:
25. Februar 2020
sp_UserOfflineSmall Offline

@HansLick:

" Die Zeit die ist ein sonderbares Ding, wenn man so dahin lebt... " gerade in Zeiten wie diese. Habe aus Zeitgründen heute nur das kürzere Theater gewählt, Böhm vom Schauspielhaus Graz . Es wird hier nicht allen gefallen, aber es ist beeindruckend gemacht und  sehr sehenswert .

@Chenier: Die Angebote in Turin werde ich auch studieren, war dort bei vielen Inszenierungen, alle recht ordentlich, zuletzt Tosca. Ihre Interpretin Anna Pirozzi  soll ? übrigens in der kommenden Saison an der Wiener Staatsoper als Abigaille in Nabucco auftreten...

25. April 2020
16:58
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 861
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Herzlichen Dank, Barak, für die interessanten Hinweise.

Neben der Met und Wien habe ich bisher auch Turin ganz gerne verfolgt, vom Niveau her allerdings mindestens eine Stufe darunter, aber trotzdem sehens- und hörenswert. Technisch einwandfrei und perfekt die Met, in Wien hatte ich gestern beim Fidelio Riesenprobleme und ständig Aussetzer.

25. April 2020
15:53
Avatar
Gast
Gast
Guests

@ 58: es braucht eben zu allem zeit und geduld! beides sollte in corona zeiten vorhanden sein?

25. April 2020
14:09
Avatar
2020Loldi
Member
Members
Forumsbeiträge: 57
Mitglied seit:
25. Februar 2020
sp_UserOfflineSmall Offline

An  HansLick und Barak  ( haben Sie das alles herausgearbeitet ? toll. Ich bin nicht so weit gekommen)  ganz herzlichen Dank  !!!

Vor allem der Lohengrin aus Stuttgart interessiert mich, hoffentlich wird es keine Enttäuschung . Ich war bei der Premiere vor gefühlten 100 Jahren, hat mich - ist ja schon lange her - bis zu einem fast hysterischen Weinkrampf zum Schluß stark beeindruckt. Der Sänger der Titelrolle damals - ich glaube Richard Andrews-   ist ganz aus meiner Wahrnehmung entschwunden..genauso wie Gary Lehmann, der bei der Maschine - Neuinszenierung des Ring des Nibelungen an der MET eigentlich zuerst alternierend , dann nach der Absage von Ben  Heppner ganz den Siegfried singen hätte sollen..War dann aber nicht ..Die Ersatz-Sänger haben mich  im Kino gar nicht begeistert, darum habe ich diese MET-Streamings jetzt auch ausgelassen.

Aber es stimmt, die MET streamt technisch am besten, viele Sprachen bei den Untertiteln zur Auswahl usw. Aber diese Produktionen war ja , das darf man nicht vergessen, für das ganz große Kino gedacht, mit  doch beachtlichen Eintrittspreisen. Bin gespannt, wie sie weitermachen, oder wieder von vorne beginnen ?

25. April 2020
13:12
Avatar
Gast
Gast
Guests

@ 55 der lohengrin aus moscow klickt sich erst nach etwa 18 minuten ein. gesamtdauer 3,16,56

https://www.operaonvideo.com/l.....aya-opera/

@ 54 der Akhnaten wurde um den 23.3.2020 beim US sender PBS gezeigt, findet sich vielleicht schon bei youtube.

25. April 2020
13:10
Avatar
Barak
Gast
Guests

@ 2020Loldi:

neben den täglichen Streams aus der Metropolitan Opera streamen auch viele andere Opernhäuser, es ist da schwer einen Überblick zu geben, aber ich versuche hier eine wenig Licht hineinzubringen:

Finnische Nationaloper Helsinki: Der fliegende Holländer (mit Nylund und Reuter), Madame Butterfly, Don Giovanni, Lady Macbeth von Mzensk

Staatsoper Berlin: 25.4. Il Trovatore (Netrebko, Domingo), 26.4. Medea (Yoncheva), 27.4. Carmen

Teatro Massimo Palermo: 25.4. Adriana Lecouvreur, 27.4. Attila

Opernhäus Zürich: 1.-3.5. Nabucco, 15.-17.5. Wozzeck, 21.-24.5. Werther, 30.5.-1.6. Rigoletto

Salzburger Osterfestspiele: bis 26.4. Bajazzo (Jonas Kaufmann)

Festival Aix-en-Provence: Ariadne auf Naxos

ROH Covent Garden Londo: Cosi fan tutte, Madame Butterfly, La Traviata

Teatro La Fenice Venedig: Alceste, Il sogno di Scipione

Teatro Regio Turin: Violanta (von Korngold)

Teatro di San Carlo Neapel: Ermione (von Rossini)

Rossini Opera Festival Pesaro: Wilhelm Tell (Flórez)

Glyndebourne Festival: Die Entführung aus dem Serail

Verdi Festival Parma: Nabucco, I due Foscari

Théâtre de la Monnaie Brüssel: Lucio Silla, Don Carlos

Oper Mannheim: Il ritorno d'Ulisse in patria 

Stuttgarter Oper: Lohengrin

Opera North: Der Ring des Nibelungen

etc. etc. Am besten ist es, auf den jewweiligen Web-Seiten der Opernhäuser nachzuschauen, das war jetzt nur ein kleiner Überblick.

aber am Interessantesten sind die Streams aus der MET, weil die völlig störungsfrei funktionieren: heute noch die Traviata mit Dessay und Hvorostovsky, abends dann der Live-Stream mit 40 Opernstars aus deren Wohnzimmern, Montag La Cenerentola (DiDonato, Flórez), Dienstag Anna Bolena (Netrebko), Mittwoch Maria Stuarda (DiDonato), Donnerstag Roberto Devereux (Radvanovsky, Garanca), Freitag: Marnie (zeitgenössische Oper nach dem Hitchcock-FIlm mit I. Leonard und Maltman) und am Samstag ein besonderes Gustostückerl: Aida mit Leontyne Price, Fiorenza Cossotto, James McCracken und Simon Estes). Danach folgen Luisa Miller (Beczala, Domingo) und Fürst Igor (Abdrazakov, Rachvelishvili).

Ich bin sicher, dass da für jeden etwas dabei ist ....

Viel Spaß und liebe Grüße

25. April 2020
10:51
Avatar
2020Loldi
Member
Members
Forumsbeiträge: 57
Mitglied seit:
25. Februar 2020
sp_UserOfflineSmall Offline

@statist: Danke für diese Anmerkung . Ich wäre auch sehr froh, hin und wieder oder regelmäßig in diesem Experten- Forum Hinweise zu interessanten Streaming-Angebote zu bekommen, abseits von den großen Drei Wien, München, New York. Würde mich auch an Bemerkungen  wie - die Regie ist zwar schrecklich, aber .. oder : das Vibrato der Sängerin ist nicht auszuhalten ..nicht stören. Bis jetzt fand ich meist Infos auf Facebook. Konnte so Aufführungen sehen, von denen ich sonst nichts gewußt hätte. Das könnte doch eine eigene Rubrik sein.
Habe festgestellt, zumindest für mich, Aufzeichnungen von Vorstellungen, die ich bereits live erleben konnte, sind am Interessantesten. Oder Vergleiche : mehrere Parsifals zu Ostern. Auch Madame Butterfly aus der Met jetzt zu vergleichen mit der ( alten ) Wiener Inszenierung .

Gestern hätte unter httpswww.operaonvideo.comlohengrin-moscow-2019-novaya-opera Lohengrin sein sollen, habe es aber nicht gefunden. Suche auch einen Stream mit den Königskindern ? Leider stellt es Zürich nicht ins Netz.

25. April 2020
0:33
Avatar
statist
Gast
Guests

so, mal jenseits der Dauerthemen...

 

ich fühle mich schon ziemlich "Stream-gesättigt"....und dadurch verpasst man wiederum ne Menge:

 

Satyagraha | Staatsoper Stuttgart

https://www.youtube.com/watch?.....e=emb_logo

wirklich unglaublich!!!!

 

nachdem ich dieses Jahr Akhnaten in der Met Kino Übertragung gesehen habe (ich hoffe die kommt auch noch!!!) bin ich noch mehr in diesen Komponisten verliebt

 

Wie geht Ihr mit dem Überangebot um??? Schaut Ihr Euch auch nur noch die OpernHighlights in den Streams an, oder verzichtet Ihr direkt?

14. April 2020
14:41
Avatar
Gast
Gast
Guests

@Lohengrin

"ästhetisches Urteil" gibt es schon gar nicht...."

Der Begriff Ästhetik ist definiert als Lehre vom ästhethischen Urteilen. Wussten Sie nicht - stimmt's? 🙂

Die Frage, ob es ästhetische Eigenschaften gibt, lässt sich gar nicht trennen von der Frage nach der Bedeutung ästhetischer Urteile. Jedes Urteil, das ein ästhetisches Prädikat enthält (z. B. "XY ist schön"), ist ein ästhetisches Urteil. Davon zu unterscheiden sind allerdings Urteile, die einen Wahrheitsanspruch erheben.

Ich empfehle Ihnen die Lektüre von "Kritik der Urteilskraft" von Kant. Das ganze Buch beschäftigt sich mit der Frage nach ästhetischen Urteilen.

Aber wenn Sie anderer Meinung sind, werden sie die Autorität von Kant sicher auch nicht anerkennen. Oder?

14. April 2020
13:57
Avatar
Lohengrin2
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 1170
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

"ästhetisches Urteil" gibt es schon gar nicht....

Das ist Anmaßung.

Ein Urteil folgt Indizien und Erkenntnissen, was nicht ohne Wissen geschhen kann.

Ästhetisches Empfinden: ja.

14. April 2020
11:57
Avatar
Gast
Gast
Guests

@Lohengrin2

Das mit meiner angeblichen Unfähigkeit, sinnerfassend zu lesen, lasse ich mal einfach so unkommentiert stehen. 🙂

Auch ein ästhetisches Urteil ist ein Urteil - setzt also den Vorgang des Beurteilens voraus. Und ein ästhetisches Urteil bedarf KEINER Sachkenntnis. Wenn Sie mir (aus Prinzip) nicht glauben und zustimmen wollen, dann glauben Sie vielleicht Kant und Hegel, die das selbe festgestellt haben.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
Lohengrin2: 1170
Chenier: 861
alcindo: 563
dalmont: 243
Christine: 177
michael koling: 85
MRadema796: 62
2020Loldi: 57
Eduard Paul: 31
Despina: 17
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 169
Mitglieder: 25
Moderatoren: 0
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 585
Beiträge: 9078
Neuste Mitglieder:
hamburgerboy
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 99, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken