Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Godunov in Paris - Akustik in Opernhäusern | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Godunov in Paris - Akustik in Opernhäusern
13. Juli 2018
10:28
Avatar
Miguel
Member
Members
Forumsbeiträge: 5
Mitglied seit:
20. April 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Ausgehend von Frau Schmögers Bericht über die lang erwartete Inszenierung von Ivo van Howe und musikalische Umsetzung möchte ich noch etwas zur Akustik des Hauses sagen. Je mehr Opernhäuser (und Konzerthäuser) ich kenne, desto wichtiger erscheint mir die Akustik des jeweiligen Hauses.

Bis dato war ich mit den meisten Häusern recht bzw. halbwegs zufrieden (unabhängig vom Baudatum). In der "Bastille" in Paris war ich nun zum ersten Mal wirklich negativ überrascht. Gerade beim "Boris" gibt es ja - wie in vielen russischen Opern - wunderschöne Chorszenen. Dieser Chor kam aber unangenehm "klinisch und kalt", ja geradezu "schrill" herüber. Mit Fortdauer der Aufführung hat mich diese Akustik total ermüdet, obwohl die Kurzfassung der Oper  - wohl zur Aufrechterhaltung der Spannung - ohne Pause durchgespielt wurde (und in meinem Fall von Jurowski gut dirigiert bzw. von Abdrazakov sehr gut interpretiert wurde).

Welche Opernhäuser und Konzertsäle werden von der Community geschätzt? Bei der Elbphilharmonie scheiden sich ja auch die Geister.

Zuletzt war ich wieder in Linz (Death in Venice) und von der Akustik recht angetan.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 8

Zurzeit Online: Lohengrin2, UwePaul
2 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 257

Lohengrin2: 185

Chenier: 109

alcindo: 107

HansLick2: 64

Michta: 59

copy: 31

Bricconcella: 23

toni: 22

zerbino: 21

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 34

Mitglieder: 174

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 93

Beiträge: 1310

Neuste Mitglieder:

sirjohn, gopobajakequ, igezatilsuli, Sonjapseut, onaeakatupogu, eqanolonuhba, otubtoguhz, omojuniyo, Evelynmup, Rogergaupe

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 21, Moderator 16: 7

 

Diese Seite drucken