Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Forum für Stehplatzbesucher? | Seite 2 | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jedwede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Forum für Stehplatzbesucher?
17. September 2020
13:48
Avatar
Gast
Gast
Guests

der MERKER wurde 1957 vom wiener stehplatzbublikum gegründet. damals war geld knapp, sitzplätze zu kaufen kam aus finanziellen gründen nicht in frage, siehe auch beitrag christine und es herrschte eine einmalige athmosphäre unter den musikfreunden. finanziell bessergestellte werden das nicht verstehen. macht aber nix. nicht mehr jugendlich aber enthusiastisch gehe ich noch immer sehr gern auf einen stehplatz, nicht nur in die oper. spontan ohne larifari.

aus dem MERKER filterte sich im verlauf der jahre der neue merker - papier und im weiteren verlauf der online merker, in dem wir jetzt posten können und 7000 postings zum thema sind eine sehr gute referenz für den stehplatz. wird die redaktion freuen. 

17. September 2020
12:59
Avatar
Gast
Gast
Guests

Chenier, ich beglückwünsche Sie, dass Sie immer über so viel Geld verfügten, dass Sie sich einen Sitzplatz leisten konnten. Natürlich ist ein Sitzplatz bequemer, aber es kann sich nicht jeder Opernliebhaber einen Sitzplatz, von dem aus man die ganze Bühne sieht ohne sich verrenken zu müssen, leisten wenn man drei bis vier Mal im Monat in die Oper gehen möchte, ganz zu scheigen von der gleichen Anzahl an Besuchen pro Woche. Als Schüler oder Student hatten Sie kein großes Interesse an der Oper und dann haben sie offenbar gleich genug verdient und einen Beruf gehabt, der es Ihnen ermöglichte viel herumzureisen und überall einen Sitzplatz zu kaufen. Es gibt aber auch Menschen, denen das nicht möglich ist! Abgesehen davon fand ich persönlich zumindest früher die Atmosphäre am Stehplatz besonders schön, darüber wie es heute ist, können jüngere Leute wie Gurnemanz ein besseres Urteil abgeben. Heute bevorzuge ich auch den Sitzplatz - aus Bequemlichkeit.

17. September 2020
8:56
Avatar
Gast
Gast
Guests

Lohengrin2, wenigstens eine Stimme der Vernunft.

Anmerkung des Moderators: Der zweite Teil dieses Beitrags wird gelöscht, weil Beleidigungen in diesem Forum keinen Platz haben.

17. September 2020
7:51
Avatar
Gast
Gast
Guests

Chenier, Sie haben mir aus dem Herzen gesprochen! Allerdings gehe ich auch heute (obwohl ich offenbar etwa Ihr Jahrgang bin) auf Stehpätze, wenn mir das Glück, einen Sitzplatz zu ergattern, nicht hold war.

16. September 2020
23:37
Avatar
Gast
Gast
Guests

Anmerkung des Moderators: Die Beitrag wird gelöscht, weil Beleidigungen in diesem Forum keinen Platz haben.

16. September 2020
22:49
Avatar
Gast
Gast
Guests

Mit fast 7000 Aufrufen scheint der Stehplatz an der WSO die Teilnehmer mehr zu interessieren als alles andere. Stehplatz oder nicht Stehplatz, das ist die Frage, dürfte fast eine Art Kultfrage zu sein. Mich persönlich bewegt das Thema etwa in der Größenordnung eines umgefallenen Fahrrads in Saigon oder Hanoi. Ich selbst war in meiner Gymnasialzeit in den 1960ern bzw. Studienzeit in der frühen Siebzigern je 2x auf Stehplatz in der Oper, weil mich das damals wenig interessiert hat und ich mich mehr in Konzertsälen aufgehalten habe. Ab den späten 1970ern begann meine Opernzeit und egal in welchem Haus, ich war auch international viel unterwegs, ich war immer auf Sitzplatz. Das war und ist für mich absolut kein Thema, jetzt schon gar nicht, weil ich mit meinen angeschlagenen Sportlerbeinen ohnehin nicht länger stehen kann.

Nebenbei bemerkt war ich in früheren Zeiten, als ich noch in Stadien ging, auch beim Fußball immer auf Sitzplatz, obwohl es damals noch Stehplätze gab, die mittlerweile abgeschafft wurden, ohne dass ihnen irgendjemand aus Nostalgiegründen nachtrauern würde. Auch die Oper wird ohne oder mit einem eingeschränktem Stehplatzangebot weiterexistieren. Da diskutiert man tatsächlich über Kaisers Bart.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 2
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
Lohengrin2: 659
alcindo: 481
Chenier: 361
Christine: 313
MRadema796: 218
Dalmont: 176
walter: 141
copy: 129
Michael Tanzler: 124
HansLick2: 66
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 170
Mitglieder: 193
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 725
Beiträge: 12396
Neuste Mitglieder:
Moderatoren: Moderator 16: 68
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 126, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken