Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Empfehlung: La Juive in Bratislava | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

 

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Empfehlung: La Juive in Bratislava
31. März 2018
23:55
Avatar
Gurnemanz
Member
Members
Forumsbeiträge: 29
Mitglied seit:
2. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Liebe Opernfreunde aus Wien und Umgebung!

Am Fr., 20. April um 19:00 findet die allerletzte Aufführung von La Juive in Bratislava (neues Haus) statt, danach verschwindet das Stück vom dortigen Spielplan.
In den drei Hauptrollen: Michal Lehotsky, Liudmila Slepneva und Peter Mikulas (gute bis ausgezeichnete Sänger).

Ich habe dieses Stück, das bis 1933 äußerst beliebt war, aber dann verbannt wurde und bis heute nur selten gespielt wird, einmal in Wien gesehen und mich komplett gelangweilt, in Bratislava war ich davon begeistert, deshalb fahre ich auch ein drittes Mal hin. Ich denke, der Unterschied erklärt sich durch die meiner persönlichen Meinung nach sehr guten Inszenierung von Peter Konwitschny, die das Stück verständlich erzählt (andere würden sagen "nicht verfremdet"), anderseits keine Sekunde langweilig ist. Vielleicht habe ich aber auch jetzt erst die Handlung wirklich begriffen.

Ende der Aufführung ist ca. 22:10, damit erreicht man den Bus, der vor der Oper um 22:15 wegfährt (Fahrpreis: 70 Cent), damit geht sich der 22:38-Zug nach Wien aus. Notfalls gibts auch noch einen späteren Zug.

Es ist sicherlich kein Jahrhundertfehler, wenn man nicht hinfährt, aber ich möchte das Forum informieren, dass es die letzte Gelegenheit dazu ist. Außerdem gibts die Karten aufgrund des bisher sehr schlechten Verkaufs um 50-40 Prozent billiger, weshalb man einen sehr guten Sitzplatz schon um 3 Euro bekommt (zu empfehlen ist Parterre links um 3 Euro)! Die teuersten (!) Karten werden somit um 13,20 Euro verscherbelt.

Einziger Wermutstropfen: Gesungen wird auf französisch, und die Übertitel sind auf slowakisch.

Falls Interesse besteht, hier gibt es weitere Informationen und Bilder: http://www.snd.sk/de/buhnendar.....4-20/19-00

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 8

Zurzeit Online: UwePaul
2 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 87

Lohengrin2: 74

Pwolf: 48

Gurnemanz: 29

Chenier: 22

alcindo: 21

Michta: 21

streamer: 17

copy: 16

HansLick2: 15

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 366

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 40

Beiträge: 501

Neuste Mitglieder:

Ronalddaype, MonleLf, Knifs, Kupedet, videoVer, Williamovara, KevinUnods, Miguel, Pierzesceme, Diahoub

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 14, Moderator 16: 1

 

Diese Seite drucken