Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Elbphilharmonie | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Elbphilharmonie
11. März 2018
2:20
Avatar
Pwolf
Gast
Guests

Was wiedereinmal zeigt - mit dem richtigen Marketing läßt sich fast alles verkaufen - anscheinend auch Klassik.

Zumindest hier in Europa, wo die Preise stark subventioniert sind.

Manchmal fragt man sich aber schon, wie das ganze weitergehen soll, wenn man das Alter der Saalbesucher in einem Konzertsaal betrachtet. Meist gibt es einige junge Personen, die aber meist Musikstudenten sind und der Rest des Publikums ist aber älter als ich (60+). In der Oper ist das weniger krass, da helfen auch die vielen Touristen, die unbedingt einmal in der Staatsoper sein wollen.

Und wenn ich mir anschaue, wie wenig Interesse in der Generation meiner Kinder an geschenkten Konzert- oder Opernkarten besteht - das ist jetzt eine persönliche Sicht, dann kommen mir schon Zweifel am langfristigen Weiterbestehen dieser Kunstform. Es fehlt vor allem an neuen Werken von ausreichender Qualität, die auch bei einem unvorbereiteten (Massen)Publikum ankommen (können).

10. März 2018
8:50
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 284
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Was Herr Cupak heute schreibt zu dem Besucheransturm in der Elbphilharmonie ist genauso hier in Berlin mit der (kaputt)sanierten(?) Staatsoper zu erleben.

Da gibt es eine fragwürdige Aufführungsserie vom Tristan, die ständig ausverkauft ist, trotz wohl auch etlicher musikalischer Schwächen durch Akkustik und auch Dirigat und eine viel schlimmere Salome, nicht nur inszenatorisch sondern auch in musikalischer Hinsicht und beide Serien sind ständig ausverkauft. Nur nach dem Motto, ich war da?????

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 8

Zurzeit Online:
2 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 283

Lohengrin2: 191

alcindo: 123

Chenier: 111

HansLick2: 65

Michta: 62

Kurwenal: 40

copy: 32

zerbino: 28

Iris: 23

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 39

Mitglieder: 145

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 110

Beiträge: 1451

Neuste Mitglieder:

BerniceTotte, NerazumA, Robertmot, BurtonBus, Sergiosow, Lancegox, Content Spinning, JosephRoK, HildaLed, Edwardkip

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 26, Moderator 16: 11

 

Diese Seite drucken