Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Eintesten | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Eintesten
23. Januar 2021
20:25
Avatar
MRadema796
Member
Members
Forumsbeiträge: 22
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Wenn ich die Beträge im Forum zu diesem Thema lese, stelle ich fest, dass sehr unterschiedliche Meinungen darüber bestehen, wie die Testprozedur bewerkstelligt werden soll und wieviel Zeit sie beansprucht, weiterhin ist die Kostenlage völlig unklar. Solange das nicht geklärt und kommuniziert ist, lassen sich die Auswirkungen im täglichen Kontzert- und Opernbetrieb nicht beurteilen. Daher halte ich die aktuellen Umfragen zu dem Thema für wenig zielführend. Meines Erachtens wäre gegen eine Testprozedur, die sich mit vertretbarem Zeit- und Kostenaufwand und ohne große Umwege bewerkstelligen lässt, nichts einzuwenden. Der von Barak beschriebene Aufwand wäre hingegen auch für mich auf keinen Fall akzeptabel, und zwar nicht einen einzigen Abend, schon aus Prinzip. Dann sollen die Kulturbetriebe meinetwegen so lange ohne Publikum spielen, bis eine vernünftige Lösung herbeigeführt ist.

23. Januar 2021
14:13
Avatar
Barak
New Member
Members
Forumsbeiträge: 1
Mitglied seit:
23. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Zu dieser Schnapsidee von Eintesten mit einem negativen Test, der nicht älter sein darf als 24 Stunden:

So ein Schwachsinn kann auch wirklich nur Politikern einfallen, die für Kultur überhaupt nichts übrig haben. Die gehen davon aus, dass man vielleicht 1x im Jahr in die Oper geht. Dann wäre so etwas natürlich leicht zu akzeptieren. Aber wie soll das bei Kulturinteressierten wie mir funktionieren? Wenn ich am Montag ins Theater an der Wien, am Dienstag ins Theater in der Josefstadt, am Mittwoch ins Konzerthaus, am Donnerstag ins Burgtheater, am Freitag in die Volksoper, am Samstag in die Staatsoper und am Sonntag in den Musikverein gehen will, soll ich mich also 7x in der Woche testen lassen???Wie soll ich das bewerkstelligen? Ich bin noch berufstätig. Wo, wie und zu welcher Uhrzeit soll ich mich täglich testen lassen? Soll ich allen Ernstes jeden Tag vom Büro direkt zum Testen und von dort dann in den jeweiligen Kulturtempel fahren? Wer zahlt den täglichen Test? Muss ich dafür zusätzlich zu den jeweiligen Eintrittskarten erkleckliche Summen aufwenden? Wird man mich bei den öffentlichen Teststraßen nicht früher oder später hinausschmeißen, wenn ich jeden Tag vorbeikomme? Ich hätte diese Fragen doch vorher von der Politik geklärt und erklärt.

Ich habe mich in meinem Freundeskreis umgehört. Die meisten haben gesagt, dass sie unter diesen Bedingungen ÜBERHAUPT NICHT MEHR in Kulturveranstaltungen gehen werden. Und ein kleinerer Teil, zu dem ich mich wahrscheinlich dann auch dazugesellen werde, wird sich künftig nur noch die Rosinen herauspicken und dann halt nur 1x pro Woche in die interessanteste Veranstaltung gehen. Womit die anderen Kulturveranstalter große Teile ihres Stammpublikums verlieren werden und das Nachsehen haben. Und damit bringt man die Kultur endgültig um .Aber vielleicht will das die Politik ja.

Aber im Sinne einer Gleichbehandlung würde ich dann auch verlangen, dass die Personen, die sich jeden Tag beim Skilift anstellen, auch jeden Tag einen negativen Test vorlegen müssen, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
alcindo: 89
Lohengrin2: 76
Christine: 44
copy: 24
MRadema796: 22
niklausvogel: 12
pony: 10
Amfortas_2: 8
Dalmont: 8
Chenier: 7
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 169
Mitglieder: 67
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 605
Beiträge: 9412
Neuste Mitglieder:
SquaranAcura, AndreCassy, LarryPhalp, carlenehl18, shelleydj16, iqoruyiyuxeqa, uxetabaeg, oyemenigon, uyuvixoce, sellfug
Moderatoren: Moderator 16: 60
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 100, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken