Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

distonierende knaben im Zirkus Steierfloete | Seite 2 | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

No permission to create posts
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
distonierende knaben im Zirkus Steierfloete
5. August 2018
9:34
Avatar
lavoce
Gast
Guests

Zwei Jahre nach dem Tod vom N.Harnoncourt ist auch der zweite Versuch einen neuen (besseren) Harnoncourt zu kreiren,mißlungen. 

GUT SO.

Es genügt nicht,die Tempi willkürlich zu verrücken (an die Grenze der Unspielbarkeit) und sich als genialer Rebelle/stille Intellektuelle  etc. zu inszenieren.

N.Harnoncourt war ein großer Musiker.Der Jahrzente lang gearbeitet hat.Das Ergebnis seiner Überlegungen und seiner Arbeit war eine andere Art Musik. Die hat entweder gefallen oder nicht, auf jeden Fall hat sie aber die Leute bewegt.Getroffen. Und zum nachdenken gebracht.

Diese neue Möchegerneharnoncourts sind nur langweilig. Ohne Profil.Ihre einizige Anderseitigkeit ist allen gleich: sie kopieren den Meister. Mehr schlecht als recht.

Deshalb stellt sich der Erfolg nicht ein.GUT SO. 

   Was die Besetzungen in Salzburg betrifft (vielleicht dämmert es langsam,dass auch in Salzburg mit Wasser gekocht wird) hat es der Herr Welser-Möst vor kurzem in einem Interview auf den Punkt gebracht: "Wir haben keine Krise der Sänger, wir haben eine Krise der Intendanten."

Ein Besetzungsdirektor,der solche Besetzung zusammenschustert, sollte seine Auswahlkriterien neu überdenken.Da stimmt nämlich etwas nicht,wenn die ganze Mannschaft fehl am Platz ist (mit kleinen Abweichungen.)

 

Gruß,lavoce

5. August 2018
1:07
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 134
Mitglied seit:
27. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

mehr dazu morgen und in den naechsten tagen,   jetzt nur noch:  wenn das das markenzeichen fuer die Mozartpflege in Salzburg sein soll, dann - es ist jetzt fast ein uhr - gute nacht.  selten habe ich so viele verschmierte und zt teil gegen Mozarts notierung gerichtete tempi und unmotivierte pausen wie bei herrn Carydis erlebt.  selten habe ich in einer auffuehrung der WSTO eine vergleichbar armselige saengerbesetzung erlebt, nur der Monostatos hatte mit den Wiener besetzungen vergleichbares niveau. auch beruehrt es seltsam, dass es ausser von Brandauer bei keinem der mitwirkenden den gewissen Wiener oder oesterreichischen einschlag in der diktion gab. Mauro Peter war gut, aber nicht mehr als das und wie die meisten anderen nicht festspielmaessig, die Pamina hatte keine Paminenstimme, Plachetka die aura eines bierbrauers, nein pardon die eines fleischhauers aus einem aussenbezirk, was soll ein Sarastro ohne tiefe, Papagena liess die knaben nicht allein und steuerte auch ein paar ungenaue toene bei, Sprecher und Geharnischte unter VOniveau, die drei Damen waren in Wien immer mit ersten saengerinnen besetzt, da sangen Zadek, Welitsch, Janowitz, Hilde Konetzni,Lotte Rysanek, Gerda Scheyrer, Christa Ludwig, Sena Jurinac, Hoengen, Garanca, Lilowa usw.......damit ist eigentlich schon fast alles gesagt

nochmals gute nacht  alcindo

No permission to create posts
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 8

Zurzeit Online:
2 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 303

Lohengrin2: 223

alcindo: 134

Chenier: 132

HansLick2: 89

Michta: 66

Kurwenal: 50

zerbino: 35

copy: 33

toni: 30

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 42

Mitglieder: 157

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 126

Beiträge: 1653

Neuste Mitglieder:

Jimdof, Danialelume, Scaramuccio, Thomasboads, Garrettem, Pwolf, Valeria, Diana, EleanorFum, HardhopI

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 33, Moderator 16: 13

 

Diese Seite drucken