Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Der Ordnung halber sei festgehalten, dass nicht die Staatsoper den Kammersängertitel verleiht! | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Der Ordnung halber sei festgehalten, dass nicht die Staatsoper den Kammersängertitel verleiht!
20. Dezember 2018
7:47
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 471
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

"„Den Titel Österreichischer Kammersänger bekommen Künstler verliehen, die wir lieben, ....."

Mich haut es um! Pluralis majestatis, oder was....?

Beruftstitel „Hofrat“:

Dieser ist in der Tat eine "Alterserscheinung", setzt jedoch eine Führungsposition in einem Bundesinstitut voraus, Minimum Gymnasialdirektor.

19. Dezember 2018
15:03
Avatar
Michta
Member
Members
Forumsbeiträge: 173
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Gurnemanz, ihr letzter Beitrag ist köstlich....  und treffend!!

16. Dezember 2018
22:54
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 471
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Siehe den originalen Text der Verordnung im heutigen Tageskommentar.

16. Dezember 2018
21:11
Avatar
Christine
Member
Members
Forumsbeiträge: 100
Mitglied seit:
3. Oktober 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Zur Zeit der Monarchie hieß es Hofopernsänger und Hofschauspieler. Diesen Titel bekamen nur die Sänger bzw. Schauspieler der Hofoper und des Burgtheaters. In der Republik wurde Hof durch Kammer ersetzt. Vermutlich wurden daher zunächst nur Personen mit dem Titel ausgezeichnet, die in diesen beiden Häusern auftraten. Bei den Schauspielern wurden dann auch Personen anderer Häuser einbezogen, bei der Oper zumindest die Volksoper. Es geht doch wohl um langjähriges Auftreten an einem großen und bedeutenden Haus.

16. Dezember 2018
16:26
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 471
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

"Gegen Ende des Jahres 2009........"

Bald 10 Jahre her......

Wie gesagt: 1. Staatsoper, 2. Volksoper ...............

16. Dezember 2018
15:50
Avatar
Gurnemanz
Member
Members
Forumsbeiträge: 590
Mitglied seit:
29. September 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2 sagt
Es wird IMMER und ausschließlich auf ein langes und erfrolgreiches Wirken an der WSO bezug genommen, alle anderen relevanten Institutionen, besonders in den Bundesländern (Salzburger Festspiele, styriarte..) spielen offensichtlich keine Rolle.

Das ist nicht korrekt. Gegen Ende des Jahres 2009 wurde Birgid Steinberger, Sebastian Reinthaller und Gertrud Ottenthal der Kammersänger-Titel verliehen. Steinberger hat 46mal an der Staatsoper gesungen (fast nur kleine Rollen in den Jahren 1995–2000), Reinthaller 12mal (ebenfalls fast nur kleine Rollen in den Jahren 1995–2001), und Ottenthal überhaupt nie (die Angaben stützen sich auf das Online-Archiv). An der Volksoper hingegen waren diese Künstler jahrzehntelang oft zu hören (bzw. Steinberger ist es noch immer).

Auch dass es sich immer um erfolgreiches Wirken an der Staatsoper handelt, würde ich so nicht stehenlassen. Der Grund der Verleihung dieses Titels an Hans Peter Kammerer und Benedikt Kobel im Juni des laufenden Jahres kann lediglich in langem Wirken an der Staatsoper begründet sein.

16. Dezember 2018
14:54
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 471
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

....wohl schon länger her....

Ausserdem ist auch die Volksoper, genau wie die Staatsoper, nur ein "Institut" in Sinne der Verordnung, und ebenfalls in Wien. Wo bleiben die wichtigen international bedeuteten "Institutionen" aus den Bundesländern?

16. Dezember 2018
14:33
Avatar
Christine
Member
Members
Forumsbeiträge: 100
Mitglied seit:
3. Oktober 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Es gibt und gab auch Sänger und Sängerinnen der Wiener Volksoper die den Titel Kammersänger oder Kammersängerin erhalten haben, z.B. Christiane Sorrell, Sonja Mottl, Mirjana Irosch, Sigrid Martikke, Peter Minich, Erich Kuchar, usw.

16. Dezember 2018
12:37
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 471
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Die Optik der Praxis sieht anders aus. Es wird IMMER und ausschließlich auf ein langes und erfrolgreiches Wirken an der WSO bezug genommen, alle anderen relevanten Institutionen, besonders in den Bundesländern (Salzburger Festspiele, styriarte..) spielen offensichtlich keine Rolle.

Die Verleihung findet auch -zumindest so weit ich das beobachtet habe- in der WSO anstatt im zuständigen Ministerium oder einem entsprechenden Konzertsaal statt.

Höchste Zeit, dass der Orignal-Text der Verordnung beachtet wird !!!

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 10

Zurzeit Online:
3 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 850

Gurnemanz: 590

Lohengrin2: 471

Chenier: 467

alcindo: 286

Michta: 173

susana: 115

Christine: 100

dalmont: 67

Kapellmeister Storch: 59

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 109

Mitglieder: 3591

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 336

Beiträge: 5074

Neuste Mitglieder:

office@soncha.at, povogarvinobo, neocolmekatitta, tboureseasverwembfran, vajsatthydpydesua, forpemepitavi, maiporecsiorocar, manomolaguqua

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 65, Moderator 16: 30

 

Diese Seite drucken