Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Da biegt es mir die Fußnägel hoch... | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Da biegt es mir die Fußnägel hoch...
18. Juni 2018
14:45
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 174
Mitglied seit:
27. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

lieber Michta, schon schlimm genug beim Nabucco, dass man sooft eine holokaustoper daraus gemacht hat, in Bregenz fuhren die zuege ins KZ. wissen viele RTarrangeure wirklich nicht, wer bei Verdi die Babylonier, und wer die Juden waren?

18. Juni 2018
14:13
Avatar
Michta
Member
Members
Forumsbeiträge: 94
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

..... wenn ich Sätze wie diese in der Kritik des "Nabucco" aus Gelsenkirchen lese:      die Aufführung war eine "spannende Deutung"  - jetzt kommts !! _ " ... der im Original kaum noch spielbaren Oper" !!!!!!!!!!!!!!        Werter Kritiker, haben Sie noch "alle Tassen im Schrank" ???    Wenn man eine Oper aufführt, die Librettist und Komponist vor eineinhalb Jahrhunderten geschrieben haben, und die zu den zugkräftigsten Stücken zählt, historisch in eine Zeit gesetzt wurde, warum kann man das HEUTE (??? ) nicht mehr so spielen??????       Geht's noch??????

Dafür  :  bleibt der Wahnsinn bei Nabucco die ganze Zeit, zur Cabaletta "O Prodi miei" bekommt er statt des "Brando mio" , das er verlangt  einen Besen (!!), die Fenena schießt auf ihren Vater Nabucco - statt des Blitzes!!      ( Da könnte man sich durchaus gut vorstellen, daß Besagter den "Schöpfer" solcher geistreichen Ideen bei einer gewissen, notwendigen Tätigkeit  ein wenig streift - als "Läuterung", zur Besinnung )

PS:  kann mir bitte jemand erklären was ein "Autoritativer Verdi-Bariton " ist??????    Der Nabucco-Sänger soll einen "solchenen" haben...

Auch wäre ich dankbar über die Erläuterung der "Unbedingtheit" : denn - Abigaille und ihre Interpretin geht's : "Ihr Portrait ist in seiner Verve und Unbedingtheit echt Klasse"      ???????

Mille grazie  im voraus.....

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 8

Zurzeit Online:
2 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 410

Lohengrin2: 266

Chenier: 232

alcindo: 174

Gurnemanz: 148

HansLick2: 126

Michta: 94

Kurwenal: 57

toni: 44

zerbino: 43

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 53

Mitglieder: 128

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 160

Beiträge: 2355

Neuste Mitglieder:

Williamvut, Showareve, injub, Terrellcer, ltonMaf, EvelynSinna, RagnarDanneskjoeld, abassiply, Jamescal, Josephina

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 40, Moderator 16: 15

 

Diese Seite drucken