Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Bachler | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Bachler
26. Juni 2021
15:26
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 388
Mitglied seit:
21. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

ich glaube, man muss mme den sympathiepreis geben, niemand kann es mit ihrer liebenswuerdigkeit aufnehmen

26. Juni 2021
15:19
Avatar
RagnarDanneskjoeld
Member
Members
Forumsbeiträge: 43
Mitglied seit:
5. Juni 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2 sagt
Zum letzten Mal: lesen Sie die beiden ersten Posts. Wenns immer noch nicht klickt, dann scheinen Sie massive Wahrnehmungsdefizite zu haben.

Zum fünften Mal: was sind "sachlich falsche Fakten"?

26. Juni 2021
15:18
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 501
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Zum letzten Mal: lesen Sie die beiden ersten Posts. Wenns immer noch nicht klickt, dann scheinen Sie massive Wahrnehmungsdefizite zu haben.

26. Juni 2021
15:02
Avatar
RagnarDanneskjoeld
Member
Members
Forumsbeiträge: 43
Mitglied seit:
5. Juni 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2 sagt
 

Ist nicht mein Problem......

Es ist hinlänglich bekannt, dass Sie keine Empathie haben. Aber zum vierten Mal: was sind "sachlich falsche Fakten"?
  

  

26. Juni 2021
14:58
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 501
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Wenn es Ihnen versagt bleibt, den sachlichen Fehler anhand der Antwort zu finden, dann zeigt es bloß den Grad Ihrer intellektuellen Möglichketen.

In Ihrer Einsamkeit und der offensichtlichen Unfähigkeit, einache Sachverhalte zu sehen, sind Sie gefangen. Ist nicht mein Problem......
Besser gehen Sie aus dem Haus, essen ein Eis und setzen sich auf eine Parkbank, als diese Forum mit Ihren Problmen voll zu müllen und andere Leute zu belästigen.

26. Juni 2021
14:33
Avatar
RagnarDanneskjoeld
Member
Members
Forumsbeiträge: 43
Mitglied seit:
5. Juni 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2 sagt
LESEN Sie das erste Posting und meine Antwort mit Hirn und Verstand, anstatt herumzumeckern. So weit werden Ihre Fähigkeiten wohl noch reichen......

Habe ich gelesen. Und ich lese, dass da jemand schreibt, der eigentlich nichts zu sagen hat, aber trotzdem etwas sagt. Weil die Person einsam ist? Ist sie zwanghaft? Weil sie sich machtlos fühlt und Kontrolle ausüben möchte? Sagen Sie es mir, Frau Becker.

Aber noch mal: was sind "sachlich falsche Fakten"? 

26. Juni 2021
14:27
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 501
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

LESEN Sie das erste Posting und meine Antwort mit Hirn und Verstand, anstatt herumzumeckern. So weit werden Ihre Fähigkeiten wohl noch reichen......

26. Juni 2021
13:51
Avatar
RagnarDanneskjoeld
Member
Members
Forumsbeiträge: 43
Mitglied seit:
5. Juni 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2 sagt
Kaufen Sie sich eine Brille und lernen Sie sinnerfassendes lesen!

  

"Lesen" schreibt man groß. In Kassel wie in der Steiermark. Aber erneut: was sind "sachlich falsche Fakten"?

26. Juni 2021
13:48
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 501
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Kaufen Sie sich eine Brille und lernen Sie sinnerfassendes lesen!

Ich bin sicher, viele wissen sachlich richtige Informationen mehr zu schätzen als Ihr (falsches) Besserwissertum.

26. Juni 2021
12:57
Avatar
RagnarDanneskjoeld
Member
Members
Forumsbeiträge: 43
Mitglied seit:
5. Juni 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2 sagt
 

sachlich falschen Fakten [...] Schade, dass unser gutes Kernöl von Ihnen verspeist wird.

Ach, das ist Ihr Kernöl. Na so was. Aber bitte lesen Sie genau: es handelt sich um das Öl meines Nachbarn.

Ich hatte Sie ansonsten eher mit Sauerkraut in Verbindung gebracht. Passt jedenfalls besser.

Aber was sind "sachlich falsche Fakten"? Bitte äußern Sie sich sachlich angemessen. Ich bin sicher, das wissen viele hier zu schätzen. Danke.

26. Juni 2021
12:54
Avatar
RagnarDanneskjoeld
Member
Members
Forumsbeiträge: 43
Mitglied seit:
5. Juni 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Axel sagt
Herr Bachler war ein Glücksfall für die Münchner Oper. 

Absolute Zustimmung. Ich hatte am Anfang allerdings eher unschöne Erfahrungen mit ihm, aber nach einer Weile hat er seine Rolle gefunden und sie mit viel Liebe und Leidenschaft ausgefüllt. Dass er Hochkaräter systematisch ans Haus binden konnte, war sein größtes Verdienst. Er wusste, was er nicht konnte (Stimmen) und hat das sehr gut an Experten outgesourct. Dass die Inszenierungen nicht immer gezündet haben, mag dem Status eines Staatstheaters geschuldet sein - die Stars der Branche wollen eben oft ihren Stiefel durchziehen und nicht Ewigkeiten Wiederaufnahmen proben. Viel innovativer wäre in München wohl kaum möglich gewesen... Schade, dass er erst zum Ende seiner Amtszeit etwas mehr auf Barock gesetzt hat, aber nun gut. Was mich freut: dass er am Ende doch noch seinen Frieden mit dem von ihm auf sehr unwürdige Weise geschassten Kent Nagano zu schließen bereit ist. Ich gestehe: das hätte ich ihm nicht zugetraut.

26. Juni 2021
12:51
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 501
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Können Sie sich mal inhaltlich äußern, anstatt Richtigstellung von sachlich falschen Fakten mit Ihrer unsäglichen Bessewisserei niederzumachen? Bei Ihnen gints nur Gift und Galle, sonst nichts!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ein Sachse ist kein Pfälzer, kapiert?

Schade, dass unser gutes Kernöl von Ihnen verspeist wird.

26. Juni 2021
12:43
Avatar
RagnarDanneskjoeld
Member
Members
Forumsbeiträge: 43
Mitglied seit:
5. Juni 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2 sagt
 

Sehr gefährlich! Er ist STEIRER aus Fohnsdorf !!!!!

Sein früherer "Nachbar" im Residenztheater und Nach-Nachfolger am Burgtheater, Martin Kušej ist Kärntner (-Slowene).

  

Ich persönlich finde es ja gefährlicher, immer alles besser zu wissen anstatt zum vorherigen Beitrag inhaltlich Stellung zu beziehen und dann irgendwelche Querbezüge herzustellen, die mit dem Ausgangspost nichts zu tun haben und das dann auch noch mit Großbuchstaben und Ausrufezeichen zu garnieren. Das Kürbiskernöl meines früheren Nachbarn kommt aber auch aus der Steiermark. Nur mal so.

26. Juni 2021
11:14
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 501
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Sein österreichischer (Kärntner) Charme.....

Sehr gefährlich! Er ist STEIRER aus Fohnsdorf !!!!!
Sein früherer "Nachbar" im Residenztheater und Nach-Nachfolger am Burgtheater, Martin Kušej ist Kärntner (-Slowene).

26. Juni 2021
9:27
Avatar
Axel
Member
Members
Forumsbeiträge: 8
Mitglied seit:
11. Mai 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Herr Bachler war ein Glücksfall für die Münchner Oper. Er hat das Haus nicht nur künstlerisch bereichert sondern auch wirtschaftlich weit vorangebracht (Eigenquote der Einnahmen).Seine große Stärke waren Marketing und Kommunikation.Und Herr Bachler zeigte stets Präsenz im Haus, selten, dass er nicht in seiner Loge selbst beim Repertoire anwesend war. Sein österreichischer (Kärntner) Charme und Charakter haben sicher zu seiner Beliebtheit (auch bei den Künstlern) beigetragen.Ebenso wie sein Landsmann Köpplinger(Gärtnerplatztheater) hier in München sehr erfolgreich ist.Herrn Bachler werden die meisten Opernfreunde in München sehr vermissen, trotzdem alles Gute bei den Salzburger Osterfestspielen.Und ad multos annos zum Siebziger.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online: BalthasarZorn, Eeyore
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
Lohengrin2: 501
alcindo: 388
Chenier: 255
Christine: 230
MRadema796: 141
copy: 114
Dalmont: 103
walter: 100
Michael Tanzler: 76
Gulliver: 46
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 170
Mitglieder: 51
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 678
Beiträge: 11475
Neuste Mitglieder:
eqiroqi, amoibag, udewosujuj, wingamers, SlotoKing, GeorgeTwing, Rosenhuegel, schusterklareh, Eeyore, Ralphfek
Moderatoren: Moderator 16: 66
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 115, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken