Die internationale Kulturplattform

Online Merker-Forum

Wir begrüßen Sie beim Forum des „ONLINE-MERKER“. Sie sind eingeladen, in dieser Website Themen (vorwiegend aus dem Opern- und Theaterbereich) zu diskutieren.

Rassistische bzw. beleidigende Äußerungen, Produktwerbung sowie politische Werbung in Form von Parteiwerbung werden vom Moderator umgehend gelöscht.

Beiträge, die nur zum Zweck der Provokation eingestellt werden, haben in diesem Forum nichts zu suchen.

Grundsätzlich verkehren unsere Diskutierenden per Sie miteinander, wenn sich Bekannte duzen wollen, ist das natürlich möglich, soll aber die Ausnahme sein, nicht die Regel. Höfliche Umgangsformen setzen wir voraus.

Das Forum wird eine Funktion erhalten, durch die es Ihnen möglich ist, mit einem Gesprächspartner unter Wahrung der eventuellen Pseudonyme direkten Kontakt aufzunehmen, sozusagen am Forum vorbei (bei Mitteilungen bzw. persönlichen Bemerkungen, die nicht von allgemeinem Interesse sind).
Das „Online-Merker“-Team

Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

Dieses Thema ist gesperrt No permission to create posts
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Parsifal Bayreuth
10. August 2017
15:58
Gast
Guests

natürlich würde ich das, bin ein Mensch, der immer sagt, was er denkt. Hinterlist und Unwahrheit werden Sie in meinem Leben nicht finden.
Wenn mir jemand, wie dieser Mensch unterstellt bzw. so oberflächlich, ohne zu beweisen, reagiere ich halt so.
Man wird doch wohl einen ehemaligen herausragenden Sänger kritisieren, wenn er solch Leistungen , die sehr gewöhnungsbedürftig sind abliefert. Wenn andere die Ohren verschliessen, und das hören, was er vor 40 Jahren sang, ok.
F. Netrebko habe ich nirgends kritisiert, da ich sie live noch nie gehört habe.
Thielemann als Dirigenten werde ich in den meisten Fällen auch nicht kritiseren, da er bei vielen Komponisten hervorragend ist.
Seine menschlichen Qualitäten wird man wohl kritisieren dürfen....
Also, was sollte die Anmache, dieses Herrn oder Dame. Warum allerdings sich hier so krmapfhaft hinter Pseudonymen verschanzt wird, finde ich auch lächerlich. Also sind diese Herrschaften doch wohl nicht in der Lage, jemandem etwas ins Gesicht zu sagen, was Sie mir vorwerfen

10. August 2017
15:49
Gast
Guests

Werter Uweberlin.
Es liegt mir fern, mich in dieses Gegackere einzumischen, jedoch würde mich wirklich interessieren, ob sie so manch beleidigenden Worte wie soeben gegen Argus ihm auch persönlich ins Gesicht sagen würden, nämlich ohne anonym zu sein. Ich schreibe auch aus bestimmten Gründen anonym, habe aber noch nie jemanden beleidigt. Na ja, macht nichts. Sie finden sicher wieder ein Gegenargument. Gruss von mir.

10. August 2017
15:14
Gast
Guests

mit der Wahrheit nehmen Sie es nicht so genau?
Oder haben Sie eine sehr blühende Fantasie?? Aber spinnen Sie ruhig weiter, was kümmert es eine deutsche Eiche, wenn.....

10. August 2017
14:42
Gast
Guests

uweberlin hat 3 große "Feindbilder": Domingo, Netrebko und Thielemann, also alles , was Rang und Namen hat in der Musikwelt. Es sei ihm unbenommen, aber seine persönlichen Präferenzen interessieren in diesem Form niemanden.

9. August 2017
16:54
Gast
Guests

Bravo Lohengrin!!!
Sie sind mir kurz zuvor gekommen. Dafür, daß sich Forumsteilnehmer gegenseitig "Freundlichkeiten" ausrichten, ist das Forum auch nicht da. Die Betroffenen mögen das als gelbe Karte verstehen!

9. August 2017
16:45
Gast
Guests

Achtung: das Thema hieß mal "Parsifal Bayreuth".............

9. August 2017
16:03
Gast
Guests

Schade, denn eigentlich wäre dieses Forum hier für etwas anderes da.

Zur Selbstbeweihräucherung einiger hier, die vermeintlich wahren und selbsternannten Bewahrer der Kunst???

9. August 2017
15:45
Gast
Guests

Und schon wieder wird dieses Diskussionforum als Bühne zum Ausagieren neurotischer Bedürfnisse missbraucht. Es geht Uweberlin nicht um die Kunst oder die Auseinandersetzung über Kunst. Es geht ihm darum, sich hier zu inszenieren - und zwar mit protzigen, präpotenten, undifferenzierten und großteils lächerlichen Statements, in denen es ihm in erster Linie um Provokation geht. Schade, denn eigentlich wäre dieses Forum hier für etwas anderes da.

9. August 2017
15:10
Gast
Guests

uweberlin, die meisten hier im forum wissen sehr wohl wer und was michta ist

klar in dem kleinen Ländchen kennt ja jeder jeden.......
im Übrigen habe ich überhaupt keine Probleme meinen Nachnamen hier zu nennen, und muss mich nicht hinter erfundenen Namen anderer verbergen.
Niedlich finde ich die Bemerkungen, das künstlerisch tätige Personen sachlich sind, scheinbar haben Sie noch nie welche kennengelernt

9. August 2017
14:45
Gast
Guests

uweberlin, wenn Sie kuenstlerisch taetig waeren oder gewesen waeren, dann wuerden Sie sachlichere meinungen abgeben...Sie wuerden ja dann etwas besser ueber die materie und ihre schwierigkeiten bescheid wissen
als uweberlin sind auch Sie anonym und so auch Ihr "geschreibe"

9. August 2017
14:41
Gast
Guests

uweberlin, die meisten hier im forum wissen sehr wohl wer und was michta ist

9. August 2017
11:10
Gast
Guests

alcindo,
ein Glück, das ich nicht künstlerisch tätig bin, denn würde ich vielleicht auch so verkleisterte und mit Scheuklappen versehene Verlautbarungen hier loslassen.
Wenn jemand meint, sich hier anonym äussern zu müssen, meinetwegen gerne, aber so kann jemand wie ich, der ihn nicht kennt, nur nach dem Geschreibe beurteilen

9. August 2017
11:03
Gast
Guests

uweberlin soll zuerst einmal jedes jahr eine tolle opernauffuehrung mit wenigen mitteln auf die beine bringen, so wie es michta seit vielen jahren zusammenbringt, und erst dann die fachliche kompetenz von demselben zur frage stellen. er sollte auch nicht vergessen, dass es im forum einge gibt, die kuenstlerisch taetig sind und aus diesem grunde eine etwas professionelle meinung vertreten. so wie uwe argumentiert, kann ich mir nicht vorstellen, dass er kuenstlerisch taetig ist

9. August 2017
09:59
Gast
Guests

Wir sollten aufhören, uns von den zynischen, überzogenen und fachlich unzureichenden Beiträgen von Uweberlin herausfordern zu lassen. Es geht ihm nicht um sachliche Diskussion sondern um Provokation und darum, seine persönliche Meinung als allgemeingültige Wahrheit darzustellen. Außerdem vergreift er sich gerne mal im Ton wenn er argumentatorisch im Eck steht und spart dann nicht mit unhaltbaren persönlichen Unterstellungen. Mit einem seriösen Diskurs hat das jedenfalls nichts zu tun.

6. August 2017
20:56
Gast
Guests

"Quatsch" - so,so - na ja, das zeigt wieder einmal das Niveau, dass sie schon in anderen Threads an den Tag gelegt haben.

Lesen Sie sich noch einmal Ihren Start-Thread durch: das ist nicht neutral gefragt wieso nicht Thielemann in seiner Funktion als Musikdirektor eingesprungen ist, sondern gleich abwertend/ bewertend mit er wäre sich zu fein, unter seiner Würde etc.

Und die "Intrigen" aus dem letzten Jahr: Nelsons hat sie klar dementiert! Wenn Sie diese meinten.

Es gibt genug Leute, die Thielemann nicht ab können und ihrerseits Intrigen und Gerüchte verbreiten. Was wirklich wahr ist wissen wir nicht. Ich war nicht dabei - waren Sie es????

6. August 2017
20:37
Gast
Guests

Da ich erst heute wieder hier "eingestiegen" bin danke ich Iago für seine entsprechenden Reaktionen. Ich habe weder behauptet ein großer Fachmann zu sein, noch ein Spezialist für Kurorchester. Ihre andauernden Provokationen hier sind inzwischen mehr als lästig! Sie erscheinen geradezu als "Reinkarnation" einiger früherer, nun gar nicht bis kaum mehr auftretender Forumsteilnehmer. Aber es sei Ihnen unbenommen weiterhin primär mit persönlichen Untergriffen punkten zu wollen ... wenn Sie Freude daran haben..

6. August 2017
19:09
Gast
Guests

Mich stört es nur wenn ein Nichteinspringen genutzt wird um jemanden "anzugreifen" weil man denjenigen aufgrund seines Charakters etc. nicht besonders mag.
so einen Quatsch habe ich selten gelesen. Es geht darum, das jemand, der eine solche extra für ihne geschaffene Position auch ein bisschen mehr Engagement bringen sollte und nicht nur Intrigen, wie z.B. im letzten Jahr

6. August 2017
17:25
Gast
Guests

Abwegig ist die Vorstellung selbstverständlich nicht. Es dürfte hier tatsächlich wegen des heutigen Tristan Dirigats gewesen sein. (Der Herr ist ja nun einmal sehr eigen).
Auch müsste man wissen was genau im Vertrag drin steht, welche Aufgaben der Musikdirektor der Bayreuther Festspiele hat. Mir zumindest ist es nicht genau bekannt was alles zu Thielemanns Verpflichtungen gehört.

Mich stört es nur wenn ein Nichteinspringen genutzt wird um jemanden "anzugreifen" weil man denjenigen aufgrund seines Charakters etc. nicht besonders mag.

6. August 2017
17:05
Gast
Guests

Um wieder das ursprüngliche Thema aufzunehmen.

Die Vorstellung, dass der Musikdirektor der Bayreuther Festspiele für einen erkrankten Kollegen eine Aufführung dirigiert, erscheint mir nicht wirklich abwegig.

6. August 2017
10:32
Gast
Guests

wo verurteile ich ihn??? Ich habe nur meine Meinung und meine Verwunderung darüber geschrieben.
Nein, bin kein Musiker, kenne aber etliche, die sowohl in Berlin und München mit ihm gearbeitet haben. In Dresden nur einen, aber das reicht, wenn ich dann noch von anderen höre, die auch welche kennen, ergibt das schon ein sehr "beeindruckendes" Profil.
Aber soll mir auch egal sein, werde ihn wahrscheinlich hier in Berlin nicht mehr hören, und irgendwelch Künstlern hinterherreisen tue ich auch nicht, und ihm mit Sicherheit nicht

Dieses Thema ist gesperrt No permission to create posts
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 143

Zurzeit Online:
2 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
2 Gast/Gäste

Top Autoren:

lohengrin: 462

uweberlin: 394

Argus: 274

Michta: 137

alcindo: 135

Fanny: 110

Amfortas: 87

copy: 82

silberrose: 78

zerbino: 70

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 0

Mitglieder: 911

Moderatoren: 0

Administratoren: 0

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 280

Beiträge: 3164

Neuste Mitglieder:

PSkorepa_1, ac, HaaSon, florezaficionada, Sitta, Verwunderung, Frage, Wisbain, rijbewijskoop, Dr Hans Peer

Administratoren: