Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE SONNTAG-PRESSE (6. JUNI 2021)

06.06.2021 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE SONNTAG-PRESSE – 6. JUNI 2021

München
Oper im Weltall
Im Cuvilliés-Theater hat das neue Werk von Miroslav Srnka und Tom Holloway Premiere. Eine digitale Begegnung vorab
Sueddeutsche Zeitung

Wien
Staatsoper will Coronakalamitäten mit neuer Saison hinter sich lassen
Insgesamt sechs Premieren in der nächsten Spielzeit. Neuer „Tristan“, „Don Giovanni“ und „Wozzeck“.
Kurier.at

Der Dirigent Andris Nelsons im Interivew: „Wir sind durstig nach einer Extraportion Kultur“
Es ist wieder soweit: Das BRSO spielt vor Publikum. An drei Tagen dirigiert Andris Nelsons insgesamt fünfmal ein reines Schostakowitsch-Programm. Im Interview erzählt der Dirigent, warum er Schostakowitschs Neunte für das mutigste Werk dieses Komponisten hält – und wie ihm Taekwondo über die Pandemie hinweg half.
BR-Klassik.de

Hampshire/ Grange Festival
Sprachgesang
Beim Grange Festival in Hampshire, einem der britischen Sommerfestspiele, stehen sonore Opernveteranen wie Sir John Tomlinson in Hauptrollen auf der Bühne. Und singen keinen Ton.
Frankfurter Allgemeine

Raum München
Oper in Pöcking:“Rheingold“ aus Pappe
Vereinfachte Version von Wagners Werk hat im Beccult Premiere
Sueddeutsche Zeitung

Martha Argerich zum 80. Ruhm und Risiko
Löwin am Klavier mit Lampenfieber: Die große Pianistin Martha Argerich feiert ihren 80. Geburtstag.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/martha-argerich-zum-80-ruhm-und-risiko/27257106.html

Berlin
B.Z. Gespräch zum Zigeunerbaron und Rheingold. Tenor Thomas Blondelle: „Ich wurde Sänger, weil ich nicht zum Pianisten taugte“
Berliner Zeitung

Musiker in der Krise: Viele haben alles verloren
Die Pianistin Anastassiya Dranchuk will den Neustart nach Corona dafür nutzen, um den Musikbetrieb dauerhaft zu verändern. Ein Porträt.
Berliner Zeitung.de

Kurt Weills erste Sinfonie: Verschwunden und wiederentdeckt
DeutschlandfunkKultur

Links zu englischsprachigen Artikeln

Budapest
Erwin Schrott, Willard White, Matthew Polenzani & Klára Kolonits Lead Hungarian State Opera’s 2021-22 Season
Operawire.com

Malmö
How Philip Glass turns the circus into opera that’s magical and profound
latimes.com

Göteborg
Göteborg Opera Announces 2021-22 Season
Featuring Vassilis Kavayas, Daniel Brenna & Katarina Karnéus
operawire.com

Neapel
Jonas Kaufmann, Anna Netrebko, Maria Agresta, Lisette Oropesa, Pretty Yende & Sondra Radvanovsky Lead Teatro San Carlo’s 2021-22 Season
Operawire.com

London
The week in classical: The Marriage of Figaro; LPO/Jurowski; Southbank Sinfonia/Clarke – review
The Guardian

Washington
BWW Review: A SURPRISE PROGRAM by the NATIONAL SYMPHONY ORCHESTRA at Kennedy Center
broadwayworld.com

Recordings
Classical CDs: Three great conductors remembered
Mahler with accordion and a song cycle with no singer Big box sets, a symphonic swansong in miniature and contemporary music for piano trio
https://theartsdesk.com/classical-music/classical-cds-three-great-conductors

Home listening: Will Liverman; Leif Ove Andsnes, Mozart and 1785
The Guardian

Ballett/ Tanz

Popcorn, fish dives and a rock guitar lute: Balanchine and Robbins at The Royal Ballet
bachtrack-com

The Royal Ballet review, Royal Opera House: The company’s latest celebration is fresh and uplifting
The Independent

Sprechtheater

Wien/ Festwochen
Wiener Festwochen: Heiner Goebbels’ szenische Dreiecksbeziehung
Heiner Goebbels’ neues Stück „Liberté d’action“ mit David Bennent bei den Wiener Festwochen im Wiener Museumsquartier
Der Standard.de

Wien/ Volkstheater
„Endspiel“ im Volkstheater: Blödeln mit Beckett
Neo-Intendant Kay Voges zeigt Beckett mit Witz, aber wenig Tiefsinn.
Wiener Zeitung

Dramatiker Ferdinand Schmalz: „Corona verschärfte Missstände“
Ein Gespräch über die Auswirkungen der Pandemie und die Bestimmung des Theaters.
Wiener Zeitung

Berlin/ Berliner Ensemble
Thomas Köck hat Wagners „Ring“ zum Theaterstück verwandelt
Wagners Ring läuft seit fast 150 Jahren in Dauerschleife durch internationale Opernhäuser. Den als Gesamtkunstwerk geltenden Vierteiler gibt es nicht nur in vielen musikalischen wie dramaturgischen Varianten, der Ring wird auch gern in andere Kunstformen transformiert. Loriot schuf eine Parodie, es gibt Ballettversionen, Mundartvarianten und eine Inszenierung mit Playmobilfiguren. Der österreichische Autor Thomas Köck hat den Ring nun in ein Theaterstück verwandelt.
https://www.vol.at/thomas-koeck-hat-wagners-ring-zum-theaterstueck-verwandelt/7010125

Berlin/ Schaubühne
Neustart an Schaubühne mit Joachim Meyerhoff als Subutex
In Berlin gibt es nach der Coronazwangspause wieder Theater zu sehen – auch wieder ganz klassisch im Saal. Am Freitagabend feierte etwa die Schaubühne die Premiere von „Das Leben des Vernon Subutex 1“ mit dem einstigen Burgtheater-Ensemblemitglied und Autor Joachim Meyerhoff mit strähnigen langen Haaren und Brille in der Titelrolle.
Salzburger Nachrichten

Film/ TV

„Domina“: Die wahre Macht geht vom Schlafzimmer aus

Sky inszeniert in der Serie „Domina“ den Aufstieg Livia Drusillas im antiken Rom.
https://kurier.at/kultur/domina-die-wahre-macht-geht-vom-schlafzimmer-aus/401401923

——–

Unter’m Strich

Chinas Pelzindustrie plausibelste Quelle für Corona-Virus
Drosten zielt auf die Nähe zu SARS-1 ab: „Viren der gleichen Spezies machen die gleichen Sachen und haben häufig die gleiche Herkunft.“
Kurier.at

Österreich
Pilnacek entschuldigt sich: „Inhalt der Nachrichten ist unverzeihbar“
Es gebe nichts zu beschönigen, schreibt der suspendierte Sektionschef. Gleichzeitig übt er Kritik am Justizministerium.
Kurier.at

Wien
Polizei verhängt nach Ausschreitungen am Karlsplatz Platzverbot
Am Samstag verkündet die Polizei per Aussendung ein Platzverbot für den Karlsplatz.
Kurier.at

Nach Ausschreitungen Platzverbot über Wiener Resselpark verhängt
Bei Ausschreitungen im Wiener Resselpark sind in der Nacht auf Samstag acht Polizisten verletzt worden. Die Situation eskalierte, nachdem laut Polizeisprecher Daniel Fürst kurz vor 1.00 Uhr mehrere Feiernde auf die Statuen der Karlskirche geklettert waren. Dabei soll nach Polizeiangaben die Stimmung von amtsbekannten Menschen aus dem linksradikalen Spektrum angeheizt worden sein. Weil strafbare Handlungen gesetzt wurden und Sachbeschädigungen drohten, habe man eingegriffen.
www.oe24.at

 

Diese Seite drucken