Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE SONNTAG-PRESSE (26. APRIL 2020)

26.04.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SONNTAG-PRESSE – 26. APRIL 2020

Wien
Das erste Programm von Bogdan Roščić. Evolution am Opernring
Premieren zeigt Wiens Staatsoperndirektor Bogdan Roščić in der ersten Saison. Die bringt keine Revolution, sondern belegt die Evolution, die das Genre szenisch durchlebt. Kleine Zeitung

Bogdan Roščić: Wiener Staatsoper ist keine „Disco in Ischgl“
Zehn Premieren, Stars, neue Namen: Der neue Operndirektor über die Pläne für seine erste Saison, über Corona, #MeToo und das Publikum.
Kurier

Ein Gesang der Hoffnung
Die Salzburger Festspiele dürfen nicht komplett ausfallen. Stattdessen sollte man sich ein ganz besonderes Konzert einfallen lassen.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-ein-gesang-der-hoffnung-1.4887181

München
Die Kraft der Bäume
Josef E. Köpplinger, Intendant des Gärtnerplatztheaters, erzählt, wie er gerade seine Zeit verbringt
Sueddeutsche Zeitung

Graz/ styriarte
STYRIARTE 2020
Corona-Meditation. Opernkomponist Gerd Kühr in Quarantäne!
Uraufführung am 30.April 2020 im Internet
Die Styriarte ist wie derzeit alle Festival-Veranstalter in ganz Europa durch die Corona-Situation genötigt, Veranstaltungen abzusagen bzw. als Ersatz neue Formate zu erfinden. Und Styriarte-Intendant Mathis Huber ist seit bald 30 Jahren wahrhaft ein erfindungsreicher Prinzipal seines Festivals!
https://www.deropernfreund.de/graz-styriarte-6.html

Schweiz
Wenn das Wohnzimmer zum Konzertsaal wird
In den Schweizer Kulturhäusern bleibt aktuell noch der Vorhang zu und der Saal leer. Doch dank etlichen Online-Angeboten verwandelt sich stattdessen der eigene Bildschirm in eine Bühne. Hier kommen sieben Musikevent-Tipps im Netz.
https://bellevue.nzz.ch/reisen-entdecken/musik-online-hoeren-wenn-das

CD-Besprechung
Ein „Tristan“ für die Ewigkeit
„Allein schon Bernsteins sich Verströmen in der Musik, sein körperlicher, bis zur Ekstase und Erschöpfung gehender Einsatz für den Komponisten, der ihm von seinem extremen Antisemitismus her eigentlich zuwider sein müsste, ist es wert, der Nachwelt überliefert zu werden.“
Peter Sommeregger berichtet aus Berlin
Klassik-begeistert

10 Fragen an Agnieszka und Tomasz Kuk: Nach der Pandemie am liebsten nach Bayreuth!
Agnieszka und Tomasz Kuk sind Ehepaar und Opernsänger mit über zwanzigjähriger Erfahrung. Beide absolvierten das Gesangsstudium an der Musikhochschule in Krakau, Agnieszka als dramatische Sopranistin und Tomasz als Heldentenor. Anfangs verliefen ihre beruflichen Wege getrennt – seit vier Jahren treten sie gemeinsam auf Bühnen auf. Bisher sangen sie die Partien der berühmten Liebespaare in Opern wie „Tannhäuser“, „Tosca“, „Halka“, „Turandot“, „Die Lustige Witwe“ und „Madame Butterfly“.
Interview: Jolanta Lada-Zielke
Klassik-begeistert

Basel
Theater Basel und Corona
«Sie glauben gar nicht, wie ich brenne»
https://www.bazonline.ch/sie-glauben-gar-nicht-wie-ich-brenne-410597219341

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
10 Essential Merry Widow Clips to Enjoy (At Home)
https://www.operanews.com/Opera_News_Magazine/2020/5/Departments/10

Lockdown listening: classical music and opera to stream at home
The Guardian

BWW Feature: OPERA ONLINE APRIL 24 – MAY 1 at Computer Screens
https://www.broadwayworld.com/los-angeles/article/BWW-Feature

LA Opera to Stream Du Yun’s Angel’s Bone
https://www.playbill.com/article/la-opera-to-stream-du-yuns-angels-bone

Sydney
Review: Breaking Glass (Sydney Chamber Opera)
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/breaking-glass-sydney-chamber-opera/

CD/DVD
Classical CDs Weekly: Bach, Zosha Di Castri, Dukas, Roussel
https://theartsdesk.com/classical-music/classical-cds-weekly-bach

Feuilleton
Salome: the greatest Strauss tone poem?
bachtrack

Opera Quiz: Identify the Opera By Its Libretto’s Opening Lines
https://operawire.com/opera-quiz-identify-the-opera-by-its-librettos-opening-lines/

Sprechtheater

Regina Fritsch: „Ich fühle mich so befreit“
Die Covid-Krise ist für die Kammerschauspielerin Regina Fritsch eine Zäsur, und zwar eine ausschließlich positive. Zurückgezogen lebt sie in ihrem Tiny House mitten in der Natur. „Ich möchte nicht in das Leben vor Corona zurückkehren“, sagt sie.
Die Presse

Ausstellungen/ Kunst

Wien
Kultur-Stillstand: Bundesmuseen öffnen jetzt doch alle früher
Nach Belvedere, Albertina und dem Kunsthistorischen Museum zeichnet sich auch bei den übrigen fünf Häusern ein früherer Termin als 1. Juli für die Wiedereröffnung ab.
Kleine Zeitung

London
Alte Meister, junge Bieter
Alte Meister online zu verkaufen, muss kein Widerspruch sein. Sotheby’s hat damit gute Erfahrungen. Selbst Corona verdarb nicht die Kauflaune.
https://www.diepresse.com/5805454/alte-meister-junge-bieter

Film/ TV

Al Pacinos 80. Geburtstag: Einfach nur sein
Der überlebensgroße und brillante Schauspielkünstler ist gefragter denn je
Wiener Zeitung

Berlin
Kinderdrama „Systemsprenger“ räumt beim Deutschen Filmpreis ab
Beim Deutschen Filmpreis hat das Mädchendrama „Systemsprenger“ gleich acht Auszeichnungen gewonnen, darunter die Goldene Lola für den besten Spielfilm
.Oberösterreichische Nachrichten

„Die Nachfolger“ auf ServusTV: Es muss nicht immer Start-up sein
Der Salzburger Privatsender sucht „Die Nachfolger“ für Traditionsunternehmen (21.10 Uhr) und setzt auf Regionalität statt Hype.
Kurier

__________

Unter’m Strich

Corona: Erste Tests mit Nikotinpflastern geplant
Coronavirus: Raucher zählten bislang zur Risikogruppe – Forscher vermuten positive Schutzwirkung durch Nikotin
https://www.bgland24.de/welt/news/corona-rauchen-nikotin-schutz-atemwege

Rennomierter Virologe warnt vor 2. Welle
Wir müssen eine 2. Welle im Winter befürchten“, sagt der renommierte Virologe Christian Drosten im „ZIB2“-Gespräch. Der nächste Lockdown drohe. Drosten warnt vor Lockerungen.
http://www.vol.at/renommierter-virologe-warnt-vor-2-welle/6599254

Schlimmer als arbeitslos: Einzelkämpfer ohne Sicherheitsnetz
Das Geschäft weg, die Perspektive bestenfalls vage: Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise treffen die Kleinstunternehmen besonders hart.
Kurier

Lob für Gutscheinlösung für abgesagte Veranstaltungen
Für Tickets soll bis 70 Euro einen Gutschein geben, darüber kann man sich bis zu 180 Euro auszahlen lassen, darüber gibt es wieder einen Gutschein
Der Standard

Soziale Kontakte in der Krise: Ersatzleben vor dem Schirm
Digitaltechnik hilft dabei, die Krise zu überstehen. Doch mal ehrlich: Ein Live-Konzert unterscheidet sich vom Stream wie die Liebe vom Liebesfilm.
Sueddeutsche Zeitung

 

Diese Seite drucken