Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE SONNTAG-PRESSE (19. APRIL 2020)

19.04.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SONNTAG-PRESSE – 19. APRIL 2020

Rosa von Praunheim: Ekstase, Fummel, spitze Töne
Rosa von Praunheim zeigt im Film „Operndiven – Operntunten“, warum schwule Männer Musikdramen so mögen.
Berliner Morgenpost

„Verbotshedonistin Lunacek“: Kritik an Plänen im Kulturbereich
Das Kulturministerium sei mit der momentanen Situation überfordert, sagen die Neos. Die SPÖ fordert bessere Regeln für Theaterproben. Und die FPÖ ortet „schwarz-grüne Verbotskultur gegen Konsumenten“.
Die Presse

Fünf Gründe für den Spielbetrieb: „Theater und Opern sind keine nette Beigabe“
Während Geschäfte und Schulen schrittweise wieder geöffnet werden, fühlen sich viele Kultureinrichtungen vergessen. Dabei wäre es nur eine Frage guter Organisation, den Spielbetrieb wieder aufzunehmen, findet unser Autor.
DeutschlandfunkKultur

Wiener Staatsopernchef zu Proben-Erlass: „Man muss sich halt was einfallen lassen“
Bei den großen österreichischen Bühnen sorgen die Regelungen für die künftige Probenarbeit aufgrund des Coronavirus für höchst unterschiedliche Reaktionen.
Kurier

Stimmforscher erklärt: Was verleiht einer Stimme Zauber?
Wir hören eine Stimme – und sind sofort gefesselt. Selten, aber es kommt vor. Es gibt Jahrhundertstimmen, die uns selbst noch nach Jahrzehnten faszinieren: etwa die von Maria Callas oder Fritz Wunderlich. Woran liegt das eigentlich? Alles nur Mythos? BR-KLASSIK hat den Stimmforscher Thomas Seedorf gefragt.
BR-Klassik

Sommer ohne Großevents, Theater ohne Liebesszenen
Großveranstaltungen bleiben bis Ende August verboten. Die Museen öffnen Mitte Mai wieder, für die Festspiele in Salzburg und Bregenz bleibt alles offen.
Die Presse

Wiens Musik-Theater bringen Stars in ORF III
Netrebko, Kaufmann, Forez am Sonntag im Live-Stream aus dem RadioKulturhaus.
https://www.diepresse.com/5801671/wiens-musik-theater-bringen-stars-in-orf-iii

Der Pianist Grigory Sokolov wird 70: Farbexplosion im Ohr
Es hätte ganz anders kommen können. Ursprünglich, so erzählte Grigory Sokolov einmal im Interview – ursprünglich wollte er Dirigent werden. Mit vier Jahren stand er vor dem heimischen Plattenspieler und dirigierte weg, was die elterliche Plattensammlung so hergab. Dann wurde er fünf, bekam ein Klavier und war für das Pult verloren. Seit 65 Jahren sind die Tasten sein Metier. Und das beherrscht Grigory Sokolov so fabelhaft, dass er zu den größten Pianisten unserer Zeit zählt. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag.
BR-Klassik

Menacés, les artistes lyriques créent le collectif UNiSSON et appellent l’Etat à l’aide
Auch die französischen Opernsänger wollen mehr Geld vom Staat
https://www.francemusique.fr/musique-classique/menaces-les-artistes-lyriques

10 Fragen an die Sopranistin Eleonore Marguerre: „Wenn der Shutdown länger als fünf Monate gehen sollte, weiß ich nicht, wie es weitergeht“
Eleonore Marguerre ist auf vielen europäischen Bühnen ein gerngesehener Gast. Egal ob in Dresden, Mailand, Wien, Genf, Brüssel oder Venedig – die gebürtige Heidelbergerin hat bereits an vielen großen Häusern mit ihrer außergewöhnlichen Stimme und ihrer ausdrucksstarken Bühnenpräsenz einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Schon früh in ihrer Karriere debütierte Eleonore Marguerre als Venus in Mozarts Ascanio in Albaan der Mailänder Scala (2006), auch im Teatro La Fenice in Venedig stellte sie sich 2009 als Juliette in Korngolds Die Tote Stadt vor. Von 2011 bis 2017 avancierte die Sängerin mit den belgisch-französischen Wurzeln am Dortmunder Opernhaus zum gefeierten Publikumsliebling. Insbesondere mit ihren Interpretationen der Violetta in Verdis La Traviata, der Marguerite in Gounods Faust und der Titelrolle in Arabella von Richard Strauss konnte sie wahre Triumphe feiern.
Von Ingo Luther
Klassik-begeistert

10 Fragen an die Mezzosopranistin Nadine Weissmann:„Ich kümmere mich um meine Mutter“…
In Berlin geboren, absolvierte Nadine Weissmann ihr Studium in London und an der Indiana University in Bloomington / USA bei Virginia Zeani. Ihr erstes Festengagement trat sie 2002 am Theater Osnabrück an, wo sie besonders als Carmen einen großen Erfolg feierte. Sie ist Preisträgerin der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2002, des Francisco Viñas Wettbewerbs 2006 in Barcelona und des Seattle-Wagner-Wettbewerbs 2008. Engagements führten sie zum Glyndebourne und Edinburgh Festival, nach Barcelona, Madrid, Paris, Marseille, Lissabon, Helsinki, Berlin, München, Frankfurt und Amsterdam. 2013 begeisterte sie das Publikum in Bayreuth als Erda in Frank Castorfs »Ring« unter der Leitung von Kirill Petrenko. Zu ihrem Repertoire gehören die Mezzo-Partien in Opern von Ponchielli, Mozart, Wagner, Verdi, Camille Saint-Saëns.
Interview: Jolanta Lada-Zielke, Hamburg
Klassik-begeistert

Rachmaninoff, mon Amour – Teil 4
Der in Hamburg lebende Journalist und Publizist Harald N. Stazol liebt klassische Musik, Oper und Ballett. Besonders schätzt er die Musik des russischen Komponisten Sergei Wassiljewitsch Rachmaninoff (* 20. März jul./ 1. April 1873 greg. auf dem Landgut Semjonowo bei Staraja Russa im Gouvernement Nowgorod, Russisches Kaiserreich; † 28. März 1943 in Beverly Hills, Kalifornien, USA). Dies ist der vierte Teil einer siebenteiligen Serie über den Ausnahmemusiker.
http://klassik-begeistert.de/rachmaninoff-mon-amour-teil-4-klassik-begeistert-de/

Perspektivwechsel des Publikums: Abschied von der Aura
Konserven-Konsum statt Live-Genuss: Wie geschlossene Theater den Perspektivenwechsel des Publikums erzwingen.
https://www.concerti.de/oper/perspektivenwechsel-des-publikums/

Sehnsucht nach Unerreichbarem – Die Menschendarstellerin Anja Silja feiert ihren 80.Geburtstag
Neue Musikzeitung/nmz.de

Künstler in der Krise: Gespräch mit der Fuldaer Sopranistin Christina Rümann
https://www.lokalo24.de/lokales/fulda/kuenstler-krise-gespraech-fuldaer

St. Gallen
«Die Saison ist für uns gelaufen» «Es ist ein Planen im Blindflug“
Ostschweizer Kulturschaffende suchen nach Lösungen im Corona-Debakel
Tagblatt

München
Münchner Opernfestspiele: Kultur auf dem Abstellgleis
Münchner Abendzeitung

Hamburg
Brosda: „Hamburgs Theater bleiben geschlossen“
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Corona-Hamburgs-Theater

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
10 Essential Madama Butterfly Clips to Enjoy (At Home)
https://www.operanews.com/Opera_News_Magazine/2020/4/Departments

10 Essential Le Comte Ory Clips to Enjoy (At Home)
https://www.operanews.com/Opera_News_Magazine/2020/4/Departments/

Opera San José to Stream Its Grand Idomeneo
https://www.sfcv.org/music-news/opera-san-jose-to-stream-its-grand-idomeneo

VIDEO: Lyric Opera of Chicago Orchestra Performs ‚Ride of the Valkyries‘
https://www.broadwayworld.com/chicago/article/VIDEO-Lyric-Opera-of-Chicago

Top 10 places to find string music concerts online
https://www.thestrad.com/playing-and-teaching/top-10-places-to-find

The National Ballet Of Canada Offers Free Dance Classes To Would-Be Home Ballerinas
https://www.ludwig-van.com/toronto/2020/04/16/the-scoop-the-national-ballet

Minsk
Why the Bolshoi theatre of Belarus has entered the top three theatres of the CIS
http://www.kxan36news.com/why-the-bolshoi-theatre-of-belarus-has

Brisbane
Harpist Jill Atkinson on her 46 years with QSO
The veteran Queensland Symphony Orchestra musician recalls the memorable moments of nearly five decades in Brisbane.
https://www.limelightmagazine.com.au/features/harpist-jill-atkinson-on

CD/DVD
Classical CD Reviews: Wagner’s “Die Walküre,”Johann Strauss’s “Blindekuh,” and Mendelssohn’s “Die erste Walpurgisnacht”
https://artsfuse.org/200146/classical-cd-reviews-wagners-die-walkurejohann

Sony’s Beethoven’s World CDs Celebrate the Master’s Contemporaries
https://www.sfcv.org/reviews/none/sonys-beethovens-world-cds-celebrate

Ethel Smyth: Songs and Ballads – a new recording from SOMM
In 1877, Ethel Smyth, aged just nineteen, travelled to Leipzig to begin her studies at the German town’s Music Conservatory, having finally worn down the resistance of her father, General J.H. Smyth.
http://www.operatoday.com/content/2020/04/ethel_smyth_son.php

Feuilleton
Opera Quiz: Which Opera Star Is It – April Edition?
https://operawire.com/opera-quiz-which-opera-star-is-it-april-edition/

Q & A: Soprano Sawsan Al-Bahiti On Her Journey to Becoming the First Saudi Opera Singer
https://operawire.com/q-a-soprano-sawsan-al-bahiti-on-her-journey-to-becoming

Jazz

Hilfe, ich brauche ein Dirndl!
Vor sechs Jahren verschlug es mich als eingefleischte Bremerin in die ländliche Idylle Oberbayerns, nicht weit von Rosenheim. Ich ließ fast alles im Norden zurück: Meine Familie, meine Freunde, meine Arbeitsstelle, meine Wohnung im Bremer Szeneviertel, meinen hoch geschätzten Trompeten-Meister, meine Jazzcombo. Begleitet wurde ich von meiner Trompete, meinem äußerst launischen gelben Skoda und ein paar Möbeln, von denen ich mich nicht trennen mochte.
Von Dr. Petra Spelzhaus, München
Klassik-begeistert

Ausstellungen/Kunst

Wiens Kulturstadträtin: Termin für Museumsöffnung „unabgesprochen“
Veronica Kaup-Hasler von Museumsplänen der Regierung „überrascht“.
Kurier

——-

Unter’m Strich

Infektiologe: Covid-19 dauert noch bis 2023
Experte warnt vor voreiligen Schlüssen und lehnt das Ausspielen Gesundheit gegen Wirtschaft ab.
Kurier

Infektiologe: Normaler Alltag frühestens 2022 möglich
Christoph Wenisch geht in einem Interview davon aus, dass eine Coronavirus-Impfung vor 2022 oder 2023 nicht zu erwarten ist.
Die Presse

Österreich
Diese Lockerungen kommen auf ältere Menschen und Vorerkrankte zu
Senioren und Personen mit relevanten Vorerkrankungen werden immer noch strikt dazu angehalten, zu Hause bzw. in Pflegeeinrichtungen zu bleiben und jeglichen Kontakt zu anderen zu meiden. Ein Zustand, der sich bald ändern wird.
Die Presse

Feindseligkeiten im Saarland : „Franzosen wurden wie Aussätzige behandelt“
Im Saarland kam es nach der Grenzschließung offenbar zu unschönen Szenen: Franzosen sollen beschimpft, auf der Straße angehalten und mit Eiern beworfen worden sein. Vertreter beider Länder äußern sich besorgt und setzen sich für Lockerungen im Grenzverkehr ein.
Frankfurter Allgemeine

Corona Österreich und Welt: Millionen orthodoxe Christen feiern Osterfest mit Mundschutzmaske
Kleine Zeitung

 

Diese Seite drucken