Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE SAMSTAG-PRESSE (22. MAI 2021 – Pfingstsamstag

22.05.2021 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE SAMSTAG-PRESSE – 22. MAI 2021

Wien
Endlich wieder Spielbetrieb! Was man am Mittwoch in Wien sah
Von der Staats- über die Volksoper, das Akademietheater, das Konzerthaus, das Schauspielhaus und den Stadtsaal erlebte man in Wien ein Zurück auf der Bühne – inklusive Buh-Rufen. Die Kontrollen funktionierten anstandslos.
Die Presse.com

Wiener Staatsoper: Ein Fäustchen will er sich machen
Frank Castorfs „Faust“-Inszenierung feierte endlich vor Publikum Premiere
Der Standard.at

Deutscher Regisseur verteufelt Goethe und Gounod
Was Frank Castorf beim Bayreuther „Ring“ nur in Ansätzen gelingen konnte, nämlich: alle Charaktere der Wagnerschen Tetralogie in den Dreck zu ziehen, das wurde ihm in der Geschichte von Faust und Mephisto schon dadurch erleichtert, dass da wirklich der Teufel eine Hauptrolle spielt. Man merkt es in jeder einzelnen Szene – es darf keine positiven oder gar edlen Figuren in seinem verderbten Paris geben. Die einzige Person, bei der sich das kaum machen lässt, ist der Titelheld (dem man dieses Privileg hier eigentlich aberkennen müsste).
Von Dr. Sieglinde Pfabigan/ Der neue Merker
Klassik-begeistert.de

Wien/ Konzerthaus
Jonas Kaufmann: Ein wohliges Lauten
Der Tenor gab einen Liederabend im Konzerthaus.
Wiener Zeitung

Jonas Kaufmann und sein Fest der zarten Töne
Der Sänger war stimmlich bestens in Form und erwies sich als idealer Bürgschaft-Interpret
https://www.derstandard.de/story/2000126846810/jonas-kaufmann-und-sein-fest-der-zarten-toene

Salzburg
Zweiter Anlauf zum Salzburg-Jubiläum
60 Prozent der Kartenkäufer für Sommer 2021 aus dem europäischen Ausland – Präsidentin spricht von „wunderbarem Verkauf“.
Wiener Zeitung

Salzburg
Wie kommen die Festspiele zu guten, zu den besten Dirigenten?
Die Frage allein zeigt, wie sehr sich das, was man so schön „Musikbetrieb“ nennt, in den letzten Jahrzehnten geändert hat. Über den jetzt nach Herbert von Karajan benannten Preis der Festspiele für junge Dirigenten.
DrehpunktKultur

Dresden
»Capriccio« beim Häuten der Zwiebel
Nicht alle Opern von Richard Strauss sind in Dresden uraufgeführt worden. Aber immerhin neun von insgesamt fünfzehn. Sein Letztwerk in dieser Gattung kam 1942 im auch damals beschaulichen und scheinbar noch friedlichen München heraus. Ein Abschied vom Genre der Oper. Ein Abschied aber auch aus der längst verlorenen Zeit.
https://www.musik-in-dresden.de/2021/05/21/capriccio-beim-haeuten-der-zwiebel/

Daniels Anti-Klassiker 13: Anton Bruckner – „Nullte“ Sinfonie in d-Moll (1869)
Ist es nicht so, dass der größte Kritiker an einem Produkt immer dessen Erschaffer ist? Definitiv finden sich einige Beispiele, bei denen dieser Drang sogar in der Zerstörung oder mutwilligen Denunziation eigener Werke endete. So auch Anton Bruckner, der einer seiner Schöpfungen so ablehnend gegenüberstand, dass er sie als annullierte und damit „nullte Sinfonie“ betitelte. Wenn es nach ihm ginge, ist diese „kompositorische Katastrophe“ ein Werk, so furchtbar, dass es die Welt nicht zu Gesicht bekommen dürfte, geschweige denn in einem Konzertsaal aufgeführt werden sollte. Mit anderen Worten: Das schlechteste Werk klassischer Orchestermusik aller Zeiten!
Daniel Janz präsentiert überbewertete Klassiker
Klassik-begeistert.de

Harnoncourts krönender Abschluss
Diese Aufführung des Don Giovanni ist Teil des Da-Ponte-Zyklus, den Nikolaus Harnoncourt 2014 als krönenden Abschluss seiner langen Beschäftigung mit diesen Opern Mozarts im Theater an der Wien herausbrachte. Harnoncourt ahnte wohl, dass dieser Höhepunkt gleichzeitig auch Abschied war.
Eine DVD-Besprechung von Peter Sommeregger
Klassik-begeistert.de

Wien/ Volksoper
Volksoper: Langsames Erwachen mit „Teufel auf Erden“
Mit „Der Teufel auf Erden“ von Franz von Suppè hat die Volksoper am Öffnungstag nach dem Lockdown eine seltsame Premiere präsentiert
Der Standard.at

Zum 100. Geburtstag: Der komplette Dennis Brain
Wenn die Musikwelt am vergangenen 17. Mai des hundertsten Geburtstages des legendären britischen Hornisten Dennis Brain gedachte, sind es gleichzeitig auch schon fast 64 Jahre, dass Brain sein erfolgreiches, hoffnungsfrohes Leben bei einem Autounfall verlor.
Eine CD-Besprechung von Peter Sommeregger
https://klassik-begeistert.de/cd-rezension-dennis-brain-homage-11-cds/

Wien/ Konzerthaus
So macht Klassik Spaß
Es ist berührend und berauschend nach Monaten der Abstinenz wieder erstklassige Musik von erstklassigen Musikern in einem erstklassigen Konzerthaus zu hören. Die Zuhörer an diesem Donnerstagabend waren begeistert. Einziger Wermutstropfen: Kaum Menschen unter 60 Jahren genossen diesen großartigen Abend.
Klassik-begeistert.de

Theater St. Gallen plant Festspiele mit bis zu 1000 Zuschauern
Das Theater St. Gallen ist trotz Corona optimistisch: Am Mittwoch haben im Klosterhof die Aufbauarbeiten für die 16. St. Galler Festspiele begonnen. Neben der Bühne für die Oper „Notre Dame“ von Franz Schmidt entsteht eine Zuschauertribüne mit 1000 Plätzen.
Bielertagblatt

Wien
Der Musikverein holt sich Haneke und Baselitz
Wiens Musikverein steht unter neuer Führung und holt Michael Haneke und Georg Baselitz ins Haus. Für die Saison 2021/22 will man sämtliche zur Verfügung stehenden Sitzplätze auslasten.
https://www.diepresse.com/5982779/der-musikverein-holt-sich-haneke-und-baselitz

Wiener Musikverein: 72 Zyklen, neue Formate
Intendant Stephan Pauly will in erster Saison mit bewährten Namen, Künstlerporträts und spartenübergreifenden Mini-Festivals Kontinuität und Aufbruch vereinen
Der Standard.at

Berlin
Deutsche Oper Berlin: Live-Programm im Juni
https://kulturnews.de/deutsche-oper-berlin-live-programm-im-juni/

Die Berliner Bühnen und die Corona-Krise Zweiter Versuch
Tagesspiegel.de

München
Bayerische Staatsoper: Nach dem großen Knall
Christian Gerhaher singt Lear, spricht über Lautstärke und den Kampf der Initiative „Aufstehen für Kunst“
Sueddeutsche Zeitung

München
Interimsphilharmonie in Sendling: Ein cooler Ort mit neuen Formaten
Dieter Reiter und Valery Gergiev besichtigen die Interimsphilharmonie in Sendling, die Anfang Oktober eröffnet wird.
Münchner Abendzeitung

DJ auf der Galerie: So schick wird die Münchner Isarphilharmonie
Das Münchner Gasteig-Kulturzentrum muss aufwändig renoviert werden, deshalb braucht die Stadt ein „Ausweichquartier“, das am 8. Oktober eröffnen soll. Bei der Baustellentour erweist sich die Location so stylisch wie edel – unweit der Isar.
BR-Klassik.de

Hamburg
Symphoniker Hamburg feiern Wiedereröffnung der Laeiszhalle
NDR.de

CD der Woche: Cellokonzerte von Dvořák und Martinů
NDR.de

Essen
Wiedereröffnung mit Joyce DiDonato, Franco Fagioli und Till Brönner
Philharmonie Essen präsentiert Live-Programm mit Publikum für Juni und Juli
https://www.lifepr.de/pressemitteilung/theater-und-philharmonie-essen-gmbh/Wieder

Links zu Englischsprachigen Artikeln

Lausanne
Franco Fagioli, Maria Grazia Schiavo, Valentina Naforniţa & Jean-François Borras Lead Opéra de Lausanne’s 2021-22 Season
https://operawire.com/franco-fagioli-maria-grazia-schiavo-valentina-nafornita-jean-francois

Lyon
All that glitters: Barrie Kosky’s Coq d’or opens at Opéra de Lyon
bachtrack

London
Clemenza at Royal Opera House, Katya at Glyndebourne
https://www.thearticle.com/clemenza-at-royal-opera-house-katya-at-glyndebourne

A new La clemenza di Tito from Richard Jones at the ROH
https://operatoday.com/2021/05/a-new-la-clemenza-di-tito-from-richard-jones-at-the-roh/

Music fit for an Emperor: Bampton Classical Opera at St John’s Smith Square
The opera today

Current, Rising, Royal Opera House review
– a joyful celebration of storytelling possibility An exciting technological experiment with a nice soundtrack attached
theartdesk.com

London / Glyndebourne
Clemenza at Royal Opera House, Katya at Glyndebourne
https://www.thearticle.com/clemenza-at-royal-opera-house-katya-at-glyndebourne

In the bleak midsummer: Damiano Michieletto’s Kátya Kabanová at Glyndebourne
bachtrack

New York
Extraordinary Beethoven, and an Adventurous Streak
The pianist Stewart Goodyear plays the standards brilliantly, and also writes music that nods to rock and calypso.
https://www.nytimes.com/2021/05/21/arts/music/stewart-goodyear-piano-beethoven.html

Sydney
The Loves of Apollo & Dafne (Pinchgut Opera)
Mitchell Butel’s witty direction gives early Cavalli an enticing 21st-century makeover.
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/the-loves-of-apollo-dafne-pinchgut-opera/

Laurels for Pinchgut Opera’s Loves of Apollo and Dafne in Sydney
bachtrack

Recordings
Anousha Nazeri, André Schuen & Mozart Lead New CD/DVD Releases
https://operawire.com/anousha-nazeri-andre-schuen-mozart-lead-new-cd-dvd-releases/

Opera Album Review: An Extremely Effective Operatic “Pasticcio” Made by Vivaldi from His Own Arias and Those by Other Composers
https://artsfuse.org/229246/opera-album-review-an-extremely-effective-operatic

This Week’s Essential New Classical Albums
Featuring Mozart’s violin sonatas, Prokofiev’s Symphony No 6, Bacewicz’s piano music, Roxanna Panufnik’s Heartfelt, and Francisco Coll’s orchestral works
https://www.gramophone.co.uk/features/article/this-week-s-essential-new-classical-albums

Feuilleton
Czech scientists: Mozart’s music more effective than Haydn’s in treating epilepsy
https://english.radio.cz/czech-scientists-mozarts-music-more-effective-haydns-treating

Beethoven Is More Intimate Than Ever in New Poems
Ruth Padel tells the great composer’s life story, more profoundly than most biographies, in “Beethoven Variations.”
The New York Times

Ballett/ Tanz

Graz
Oper Graz: Ein flüchtiger Flirt zweier Welten
Mit einem Tanzabend startet die Grazer Oper in die kurze Saison nach dem Corona-Lockdown. Ballettchefin Beate Vollack vermählt in ihrer Choreografie zu „Tan(z)Go!“ den Tango mit dem Ballett und kreiert einen meditativen Abend, der zwar wunderschön anzusehen ist, aber in Summe auch relativ harmlos bleibt.
https://www.krone.at/2419728

München/ Gärtnerplatztheater
„Undine – Ein Traumballett“: Badende Elementargeister
Die Uraufführung von „Undine – Ein Traumballett“ von Karl Alfred Schreiner im Gärtnerplatztheater.
Münchner Abendzeitung

In der Welt der Wasserwesen
Das Gärtnerplatztheater macht „Undine“ zum Fantasy-Stück
Sueddeutsche Zeitung

London
BWW Review: 21ST CENTURY CHOREOGRAPHERS at Royal Opera House

The Royal Ballet returns with this contemporary programme until May 30
https://www.broadwayworld.com/westend/article/BWW-Review-21ST-CENTURY

The reawakening: 21st-Century Choreographers celebrated by The Royal Ballet
bachtrack

Rock/ Pop

Rotterdam/ Eurovisions Song-Contest
Song Contest: Österreich scheidet im Halbfinale aus
Es hat nicht gereicht für Vincent Buenos Einzug ins Finale. Weitergekommen sind ein paar Favoriten und ein paar austauschbare Kandidaten.
https://www.diepresse.com/5982879/song-contest-osterreich-scheidet-im-halbfinale-aus

Eurovision Song Contest: Die schönsten Momente der letzten Jahre
Der Eurovision Song Contest ist wieder da – Grund genug, um die vergangenen Jahre Revue passieren zu lassen.
https://www.film.at/stars/eurovision-song-contest-best-of/401388120

Film/ TV

Paolo Calamita wird neuer Viennale-Geschäftsführer
Der bisherige Marketingleiter folgt mit 1. Dezember auf Eva Rotter.
Wiener Zeitung

——

Unter’m Strich

Impfungen: Im Herbst müssen wir zur Auffrischung
Wichtige Neuigkeiten in Sachen Corona-Impfung: Nach maximal neun Monaten braucht es einen weiteren Stich! Demnächst soll es eine Impftermin-Freischaltung für alle Altersgruppen geben. Zudem winkt bald die EU-Zulassung für Zwölf- bis 15-Jährige.
https://www.krone.at/2419063

Runder Tisch zu Lueger-Denkmal
Wien ist dabei, eine Lösung für das umstrittene Denkmal für den früheren Bürgermeister und bekennenden Antisemiten Karl Lueger (1844-1910) in der Innenstadt zu erarbeiten.
https://wien.orf.at/stories/3104692/

Grüner Pass: Corona-Status wird mit Einkommensdaten verknüpft
Datenschützer schlagen Alarm und überlegen eine Verfassungsklage. Gesundheitsminister Mückstein will Bedenken prüfen, sieht die Daten aber „zentral gut aufgehoben“. FPÖ und Neos zeigen sich alarmiert.
Wiener Zeitung

Reportage
Mundtot gemacht, zum Schweigen gebracht – Die Corona-Kritiker
https://www.servustv.com/videos/aa-278hjyr1h1w11/

Österreich
Erneuter Todesfall nach Corona-Impfung in Österreich
Ein Mann, knapp über 50 Jahre, begab sich Mitte Mai 2021 zu einer Astrazeneca-Impfung – am nächsten Morgen wurde er von seiner Lebensgefährtin tot aufgefunden. Die genauen Todesumstände sind noch unklar.
https://www.stadt-wien.at/wien/news/covid-todesfall.html

Österreich
Köstinger: „Fleisch müsste um ein Drittel teurer sein“
„Fleisch müsste eigentlich um ein Drittel teurer sein, nur so können die Bauern vernünftig wirtschaften“, sagte Köstinger dem Nachrichtenmagazin „profil“. Aber der Handel drücke die Preise, dies müsse sich ändern.
Oberösterreichische Nachrichten

 

Diese Seite drucken