Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE SAMSTAG-PRESSE (12. DEZEMBER 2020)

12.12.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SAMSTAG-PRESSE – 12. DEZEMBER 2020

Wien
Die Sache mit der Bestandsgefährdung
Zu unser aller Überraschung wird die Staatsoper doch nicht zugesperrt. Die Künstler werden dennoch immer zorniger. Das Publikum auch.
https://www.news.at/a/spitzentoene-bestandsgefaehrdung-11800269

Wien/ Staatsoper
„Werther“ oder der Wunsch, wieder ein Wir sein zu wollen
„Werther“ an der Wiener Staatsoper: Musik gewordene Eleganz für TV-Kameras und FFP-Masken.
Wiener Zeitung

Salzburg
Star-Getümmel von Coronas Gnaden in „Elektra“
Salzburger Festspiele klotzen von 17. Juli bis 31. August 2021, sofern es die Pandemie gestattet.
Oberösterreichische Nachrichten

Österreich
Corona-Hilfen für den Kulturbereich verlängert

Mit Koalitionsmehrheit hat der Nationalrat die Hilfen ausgebaut.
Wiener Zeitung

Kulturstaatssekretärin: „Vielleicht ist es besser, länger zuzusperren“
Weniger Ausstellungen und Inszenierungen: wie sich für die oberste Kulturpolitikerin des Landes, Andrea Mayer, das heimische Kulturleben verändern wird
http://www.derstandard.at/story/2000122424256/kultur-staatssekretaerin-muessen

Lieses Klassikwelt 66: Live
Ich bin schon ziemlich Stream-müde. Mehr als einen notdürftigen Behelf geben diese Streams einfach nicht her, ein Live-Erlebnis können sie nicht ersetzen.
Video-Streams und TV-Übertragungen bieten aktuell die einzige Möglichkeit für Musikerinnen und Musiker, nicht zu verstummen. Wobei es meist die großen Namen sind, die sich in Opernaufführungen, Konzerten oder Gala-Vorstellungen präsentieren. Stars wie Jonas Kaufmann, Elina Garanca, Piotr Beczala oder Placido Domingo. Oder auch die gefeierte Dirigentin Joana Mallwitz, die ihr Berlin-Debüt im RBB-Fernsehen feierte. Auch die mit dem Tenor Roberto Alagna prominent besetzte Lohengrin-Premiere an der Berliner Staatsoper Unter den Linden am kommenden Sonntag und das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker unter Riccardo Muti werden nur auf Monitoren verfolgt werden können. Dies dann allerdings mit Einschränkungen und Klimmzügen.
Von Kirsten Liese
https://klassik-begeistert.de/lieses-klassikwelt-66-live/

Italienischer Plan fürs Netz : Die Kunst des schönen Streamings
Italiens Kulturminister Dario Franceschini will ein „Netflix der Kultur“ schaffen. Dafür wird er von vielen belächelt. Aber wie viele Initiativen aus Europa für Anspruchsvolles im Internet gibt es denn schon?
Frankfurter Allgemeine

„Ich liebe es, starke Frauen zu spielen“ – Ein Gespräch mit der Sopranistin Freja Sandkamm, die gerade den Rolf-Mares-Theaterpreis erhalten hat
Ich freue mich für die Künstler, die in dieser schwierigen Zeit etwas Wertvolles tun; umso mehr, wenn sie dafür geschätzt werden. Der diesjährige Theaterpreis Rolf Mares wurde an alle Theater Hamburgs überreicht, die während der Pandemie ihre Produktionen dem Publikum per Live-Streaming angeboten haben. Eine der PreisträgerInnen ist die Sopranistin Freja Sandkamm, die für ihre hervorragende Violetta-Darstellung in „La Traviata“ auf der Bühne des Opernlofts ausgezeichnet wurde. „Stimmlich absolut überzeugend, ausdrucksvoll und in den Höhen sehr klar – ließ sie uns mitfeiern, -fiebern und -leiden“ – so begründete die Jury ihre Entscheidung.
von Jolanta Lada-Zielke
Klassik-begeistert

München
Sexvorwürfe: Münchner Musikprofessor von Bose freigesprochen
Der frühere Professor für Komposition war wegen Drogenbesitzes und Vergewaltigung angeklagt, jetzt sprachen ihn die Richter teilweise frei. Verurteilt wurde er lediglich wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Beweislage war schwierig.
BR-Klassik.de

Missbrauchsfall an Münchner Musikhochschule: Eine Hölle namens Liebe Bezahlartikel
Ein Professor soll seine Freundin psychisch gequält haben. Vom Vorwurf der Vergewaltigung spricht ihn das Gericht frei. Doch der Mann räumt ein, seine Partnerin »über jedes menschliche Maß hinaus« erniedrigt zu haben.
Der Spiegel

Festspiele im Sommer: Kunst und Prävention
Was die Bayreuther und Salzburger Festspiele für den kommenden Sommer 2021 planen.
Münchner Abendzeitung

Frankfurt
Ensemble Modern: Vertrauen ist eine ästhetische Kategorie
Frankfurter Allgemeine

Wie meistern Kulturschaffende die Pandemie?
«Andere mit Kunst zu berühren, gibt Kraft zum Weitermachen», sagt die St. Galler Tänzerin Robina Steyer
Tagblatt.ch

Musiksalon Nr. 34: Salzburg 2021
https://www.diepresse.com/5909795/musiksalon-nr-34-salzburg-2021

Unübersehbar #31 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 11.12. bis zum 17.12.2020
Neue Musikzeitung/nmz.de

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
LA Opera Announces Digital World Premiere Of MODULATION A User-Led Musical and Visual Experience
https://www.broadwayworld.com/los-angeles/article/LA-Opera-Announces

Higham, Scottish Chamber Orchestra, Emelyanychev online review – I should rococo
https://theartsdesk.com/classical-music/higham-scottish-chamber-orchestra

Stream: Schubert & Tchaikovsky | SCO 20/21 Concert Season (free)
https://www.youtube.com/watch?v=-0XtOvFu2S8&feature=emb_imp_woyt

Fusing Music and Poetry on YouTube
Emmanuel Music has reconfigured its three-part Britten Chamber Festival into a streaming format, with virtually all the pieces and personnel planned for the cancelled in-person concerts.
https://www.classical-scene.com/2020/12/10/fusing/

Schweiz
Switzerland To Ban All Cultural Events
https://operawire.com/switzerland-to-ban-all-cultural-events/

München
Bayerische Staatsoper 2020-21 Review: La Bohème Jonas Kaufmann & Rachel Willis-Sørensen Lead Beautifully Staged “Bohème’
https://operawire.com/bayerische-staatsoper-2020-21-review-la-boheme/

London
Royal Opera House and Albert Hall among struggling arts venues to receive £165m in emergency loans
https://www.classicfm.com/artists/royal-opera-house/arts-institutions-receive

New York
The Coalition of Broadway Unions and Guilds Stands United with IATSE Local One in Metropolitan Opera Lockout
https://www.musicalartists.org/the-coalition-of-broadway-unions-and-guilds

Tampa
Opera Tampa goes outdoors for 2020-2021 season
All performances will happen on the Straz Center’s Riverwalk Stage.
https://www.tampabay.com/life-culture/arts/stage/2020/12/10/opera-tampa

CD/DVD
Arts Feature: Best Opera and Vocal (Recordings, Performances, and a Book), 2020
https://artsfuse.org/217740/arts-feature-best-opera-and-vocal-recordings

The best classical albums released in 2020
https://www.classical-music.com/features/articles/the-best-classical-album

Feuilleton
Criticism on Fridays: The End of the Year Layoffs, Pay Cuts, Immature Digitalization, and Other Dismal Results
https://operawire.com/criticism-on-fridays-the-end-of-the-year/

Obituary
Baroque Specialist Sophie Boulin Dies at 69
https://operawire.com/obituary-baroque-specialist-sophie-boulin-dies-at-69/

Ballett/ Tanz

Wien
Mit eleganter Melancholie
Martin Schläpfer startet als Ballettchef in Wien, seine Mahler-Choreografie „4“ ist vorerst auf Arte zu sehen.
https://www.fr.de/kultur/theater/mit-eleganter-melancholie-90129042.html

Rock/ Pop

Freddie Mercury: Auf den Spuren eines Freigeists
Freddie Mercury, legendärer Leadsänger von Queen, war einer der vielschichtigsten Stars der Rockmusik. Als einer der ersten Rockmusiker reichte er der klassischen Musikszene die Hand.
Die Presse

Sprechtheater

Wien
„Immer trister“: Burgtheater bleibt im Jänner geschlossen
Ob – und unter welchen Bedingungen – tatsächlich ab 7. Jänner wieder Kulturveranstaltungen stattfinden dürfen, ist offen. Das Burgtheater jedenfalls werde dann „wahrscheinlich nicht öffnen“: Er brauche vier bis sechs Wochen, um den Betrieb wieder hochzufahren, sagte Burg-Direktor Martin Kušej am Donnerstag bei einem Pressegespräch. Er wartet nun auf das Ergebnis der „Zwischenevaluierung“, die die Regierung für nächste Woche angekündigt hat. Eine Öffnung Anfang Jänner gehe sich aber auch bei grünem Licht durch die Politik nicht mehr aus. Ende Jänner – das sei der früheste Termin, von dem er derzeit ausgehen könne, meint Kušej.
Die Presse

Ausstellungen/ Kunst

Guter Besuch und Wiedersehensfreude in Museen
Am Dienstag kamen 3300 Menschen in das KHM und das Weltmuseum Wien, 1365 ins MAK. Verhaltener war der Andrang im Leopold Museum und im Belvedere. Großes Interesse war auch in Graz und Salzburg bemerkbar.
Die Presse

Weimar
»Ich hasse die Natur«
Die Weimarer Klassik-Stiftung widmet sich im kommenden Jahr der Gartenkunst und dem Klimawandel
https://www.neues-deutschland.de/artikel/1145617.weimar-ich-hasse-die-natur.html

Film/ TV

Schauspieler Adi Peichl verstorben
Am Freitag ist der Regisseur und Schauspieler Adi Peichl im 75. Lebensjahr verstorben. Peichl wurde in Wien geboren und lebte in Friesach. Österreichweit Bekannt wurde er durch die Rolle des Hausdieners Malec im „Schloss am Wörthersee“.
https://kaernten.orf.at/stories/3080169/
——————–

Unter’m Strich

Österreich
VfGH macht Tür zu Sterbehilfe auf
Verbot der Hilfeleistung zum Suizid wird wegen Verfassungswidrigkeit gekippt, Tötung auf Verlangen bleibt verboten. Die neue Rechtslage gilt ab 2022
Der Standard

Die Feiertags-Maßnahmen: Keine Silvesterpartys, bundesweiter Massentest, Maske auch im Büro

Regierung und Länder verkünden neue Corona-Regeln: In Zukunft gilt Maskenpflicht auch in beengten Büros. Bundesweite Massentests von 8. bis 10. Jänner.
Kurier

„Durchbruch“ bei Corona-Medikament: Wirkstoff kann Übertragung von Covid-19 blockieren
Endlich ein kleiner Lichtblick: Nun scheint es neben den Impfstoffen von Biontech und Pfizer ein weiteres effektives Mittel im Kampf gegen SARS-CoV-2 zu geben. Forscher haben ein mögliches Medikament entdeckt, das die Übertragungsfähigkeit von Covid-19 innerhalb kürzester Zeit blockieren kann.
In Franken.de

USA
Steuerermittlungen gegen Hunter Biden
Hunter Biden hat durch fragwürdige Geschäfte von sich reden gemacht, er bleibt die Achillesferse des gewählten US-Präsidenten Joe Biden.
Kurier

Flugbegleiter in China sollen ab sofort Windeln tragen – zum Schutz vor Corona
Die Corona-Pandemie zwingt Fluggesellschaften zu außergewöhnlichen Hygienemaßnahmen. Flugbegleiter in China sollen nun sogar Windeln tragen.
Merkur.de

 

Diese Seite drucken