Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE MONTAG-PRESSE (23. AUGUST 2021)

23.08.2021 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE – 23. AUGUST 2021

„Tosca“ in Graz. Klassiksterne leuchteten unterschiedlich hell. Bei der gestrigen Premiere musste Tezier für Terfel einspringen
Kristine Opolais, Jonas Kaufmann und Sir Bryn Terfel gemeinsam in Puccinis „Tosca“ auf der Grazer Kasemattenbühne. Ein Besuch bei der Generalprobe/TV-Voraufführung am Samstag und ein Gespräch mit Tenorissimo Jonas Kaufmann.
Kleine Zeitung

„Tosca“ am Schlossberg: Kaufmann und Opolais begeistern Grazer Publikum
https://www.krone.at/2490682

Salzburg
Netrebko als Tosca oder Routine mit Knalleffekten
Eine szenisch nur oberflächlich moderne, musikalisch routinierte „Tosca“ in bei den Salzburger Festspielen. Überraschungsmomente oder gar unerwartete Wendungen sind eine schwierige Sache in der Oper. Sie sind selten ein Gewinn, geht es im Musiktheater doch meist darum, ein bekanntes Werk neu in Szene zu setzen, womöglich einen anderen Blickwinkel zu öffnen oder einen erhellenden Gegenwartsbezug herzustellen. Regisseur Michael Sturminger sieht das anders, er hat Puccinis „Tosca“ in Salzburg lieber umgeschrieben.
Wiener Zeitung

Anna Netrebko als Tosca in Salzburg gefeiert
Die Zeit.de

„Tosca“: Anna Netrebkos Glanz zieht – und in Rom wird scharf geschossen
Die letzte Premiere dieses Festspielsommers ist über die Bühne gegangen: Puccinis „Tosca“ mit Anna Netrebko, dem Publikumsmagneten der Salzburger Festspiele.
Salzburger Nachrichten

Salzburg
Kritik – „Tosca“ bei den Salzburger Festspielen Puccini mit Anna Netrebko und viel Bling-Bling
https://www.br-klassik.de/

Thriller mit Längen und Buhs: Eine Salzburger „Tosca“, die sich zieht
Michael Sturminger inszenierte Puccinis „Tosca“ als Thriller. Die von Marco Armiliato geleitete Premiere zog sich trotz der wundervollen Anna Netrebko etwas
Der Standard

Netrebko und Mafia auf der Engelsburg
Anna Netrebko steigt für ihre Salzburg Acts seit einigen Jahren in das jeweils kostbarste Kleid der Festspielgeschichte. Erinnert sei an den Tüll-Traum in Grau-Blau für die konzertante (!) Manon Lescaut vor fünf Jahren. Nun wieder Puccini. Als Tosca singt die Netrebko in schwarz-roter, trotz 40.000 Kristalle, beinahe schlichter Robe. Elegant fließend, dunkel schimmernd. Kleid und Stimme.
DrehpunktKultur

Auftritt im Swarovski-Fummel: Anna Netrebko als Tosca in Salzburg bejubelt
Regelmäßig sorgt Anna Netrebko mit ihren Auftritten bei den Salzburger Festspielen für den Glamour-Höhepunkt. Diesmal drohte er ins Wasser zu fallen, die Diva hatte sich verkühlt. Dann holte sie sich als Tosca am Samstag doch noch den Premierenjubel ab.
Leipziger Volkszeitung

Brillant bis in den Tod
Perfekte Neubesetzung: Anna Netrebko singt und spielt in Salzburg die Tosca – makellos und mutig.
Sueddeutsche Zeitung

Bildmächtiger Opernsommer bei den Salzburger Festspielen
Salzburger Nachrichten

Intendant Markus Hinterhäuser: „Ich verteidige den Don Giovanni mit jeder Zelle meines Körpers“ (Bezahlartikel)
Kleine Zeitung

Die letzten Festspiele mit Rabl-Stadler? Echt? (Bezahlartikel)
Die szenischen Premieren sind in Salzburg alle vorbei. Wie sind die Festspiele gelaufen? Was waren die Highlights? Und wie geht es künftig weiter?
https://kurier.at/kultur/die-letzten-festspiele-mit-rabl-stadler-echt/401479213

Riccardo Muti: „Beethovens Missa solemnis ist für mich ein tiefes Gebet“ (Bezahlartikel)
Kleine Zeitung

Bayreuth
Dirigent Andris Nelsons kehrt auf den Grünen Hügel zurück
Vor fünf Jahren sorgte der lettische Dirigent Andris Nelsons für einen Eklat bei den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth – jetzt kehrt er für zwei Auftritte auf den Grünen Hügel zurück. Bei den Konzerten am 22. und 25. August stehen Stücke aus den „Ring des Nibelungen“-Opern auf dem Programm, am ersten Abend war es der Erste Aufzug aus „Die Walküre“. Darüber hinaus gibt es im zweiten Teil des Abends Stücke aus „Lohengrin“ und „Parsifal“
Münchner Abendzeitung

Lise Davidsen: „100 Prozent Kontrolle ist 100 Prozent Wahnsinn“
Exklusiv-Interview mit dem Wagner-Stern aus Norwegen – Teil 1
Lise Davidsen, * 8. Februar 1987 in Stokke, ist eine norwegische Opernsängerin (Sopran).
Sie ist mit Abstand der shooting star am Himmel der Wagner-Sängerinnen und bringt die Besucher der Bayreuther Festspiele derzeit mit ihren Darbietungen als Elisabeth („Tannhäuser“) und Sieglinde („Die Walküre“) aus dem Häuschen. Jetzt nimmt sich die große Sängerin auch andere Meilensteine wie Giuseppe Verdi und Richard Strauss vor. Klassik-begeistert.de-Herausgeber Andreas Schmidt traf die Norwegerin im Restaurant „Bürgerreuth“ in Bayreuth und sprach mit ihr zwei Stunden über Diesseitiges und Jenseitiges in der Klassikwelt. Das Interview erscheint in drei Teilen, heute, morgen und übermorgen.
https://klassik-begeistert.de/lise-davidsen-exklusiv-interview-mit-dem-wagner-stern-aus-norwegen-teil-1/

Semmering
Florian Krumpöck: „Ich habe viel Glück gehabt“
Der Semmering-Intendant über Rekorde in Corona-Zeiten, seine Verfassungsklage und Lockdown-Ängste.
Wiener Zeitung

Berlin
Rückkehr zum ausverkauften Saal
Bühnen mit Klimaanlage dürfen wieder zu 100 Prozent besetzt werden. Doch nicht alle Opern und Konzerthäuser der Hauptstadt machen mit. Ein Überblick
Tagesspiegel.de

Richard Wagner – der Komponist der Anthroposophie?
Rudolf Steiner war ein glühender Verehrer Wagners. Dessen Festspielhaus in Bayreuth inspirierte nicht nur das Goetheanum in Dornach – Steiner versuchte auch die Musikdramen für seine Weltanschauung zu vereinnahmen.
Neue Zürcher Zeitung

Bonn/ Beethovenfest
Die nackte Schönheit der 9. Symphonie
Jordi Savall und Le Concert des Nations eröffnen das Beethovenfest 2021. In ein Konzert geht man selten ohne Erwartungen. So sehr wir uns auch davon freizumachen versuchen, werden wir doch immer zum Teil gelenkt sein von unserer Hörerfahrung. Unzählige Aufnahmen von Karajan, Bernstein, Rattle oder Barenboim prägten vom 20. Jahrhundert bis heute die allgemein verbreitete Auffassung der „besten“ Interpretationen klassischer Musik.
Von Christina Lena Monschau
Klassik-begeistert.de

Neue Gesellschaft erinnert an Komponisten Giacomo Meyerbeer
Deutschlandfunk.de

Film
„Carmen“ von Ernst Lubitsch: Sie tanzt wieder
Ernst Lubitschs „Carmen“ wird nach über 100 Jahren aufwendig restauriert wiederaufgeführt – und mit ihm auch antiziganistische Klischees. Wie damit umgehen?
Berliner Zeitung

Links zu englischsprachigen Artikeln

London
A long-awaited debut from Víkingur Ólafsson at the BBC Proms
bachtrack.com

Leeds
A trio of operas by Gustav Holst at the 2021 Leeds Opera Festival
operatoday.com

Edinburgh
Lonely House review – noir-shaded selection of Kurt Weill’s hits from exile
https://www.theguardian.com/stage/2021/aug/22/lonely-house-review

Chicago
Kalmar, Grant Park forces wrap season in magnificent style with Handel rarity
https://chicagoclassicalreview.com/2021/08/kalmar-grant-park-forces-wrap-season

Santa Monica
Birds in the Moon” A new chamber opera
https://www.artsbeatla.com/2021/08/birds-in-the-moon/

Feuilleton
Remembering Graham Vick (1953-2021) – top colleagues on one of the greatest opera directors
Five singers, a conductor and a casting director recall an irreplaceable visionary
theartsdesk.com

Can White Men Write a Black Opera?
https://www.nytimes.com/2021/08/20/opinion/black-english-blues-opera.html

Recordings
Giuseppe Verdi: Simon Boccanegra
Zürich Opernhaus (December 2020)
http://www.concertonet.com/scripts/dvd.php?ID_cd=4757

This is not a lullaby: Dutch soprano Channa Malkin challenges and soothes
operatoday.com

Sprechtheater

Salzburger Festspielnadel an Schauspielerin Edith Clever verliehen
Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler nahm Schauspielerin in den „Stamm der ‚Göttlichen'“ auf.
Kurier.at

Ausstellungen/ Kunst

Salzburg
Lois Renner bei Wanderung verstorben

Der aus Salzburg stammende Künstler Lois Renner (59) ist am Samstag bei einer Wanderung auf den Untersberg in Grödig (Flachgau) gestorben. Das berichten die „Salzburger Nachrichten“ unter Berufung auf Martin Hochleitner, den Direktor des Salzburg Museums.
https://salzburg.orf.at/stories/3117964/

———-

Unter’m Strich

Causa Chorherr: ÖVP schießt sich auf die Grünen ein
Die Grünen sollen alle Zahlungsflüsse rund um ihre Zustimmung zum Hochhausprojekt am Heumarkt offenlegen.
Kurier.at

Austritt! Ex-Chefin Hebein schmeißt bei den Grünen hin
https://www.heute.at/s/ex-chefin-birgit-hebein-schmeisst-bei-den-gruenen-hin-100159050

Wiener Ex-Grünen-Chefin Hebein tritt aus Partei aus
„Die grüne Politik mit all den Argumenten und Nichthaltungen erreichen nicht mehr mein Herz“, schrieb die ehemalige Wiener Vizebürgermeisterin und übt harsche Kritik an der Afghanistan-Politik der türkis-grünen Bundesregierung.
Die Presse.com

Österreich
Kurz gegen zusätzliche Flüchtlingsaufnahme aus Afghanistan
Trotz der dramatischen Lage in Afghanistan hat sich Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einmal mehr „klar“ gegen eine freiwillige, zusätzliche Aufnahme von afghanischen Flüchtlingen in Österreich ausgesprochen. Die internationale Gemeinschaft müsse „alles dafür tun“, um die Situation in Afghanistan zu verbessern, doch Österreich müsse sich auch eingestehen, dass „nicht alles in unserer Macht liegt“, sagte Kurz im Puls 24-Sommergespräch, das am Sonntagabend ausgestrahlt wird.
Salzburger Nachrichten

 

Diese Seite drucken