Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE MONTAG-PRESSE (16. AUGUST 2021)

16.08.2021 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE – 16.August 2021

Nachtkritik Salzburger Festspiele: „Intolleranza 1960“: Wimmelbild der Grausamkeiten
Die letzte neue Musiktheaterproduktion der Festspiele 2021 bringt einen Paukenschlag der Moderne nach Salzburg: Luigi Nonos „Intolleranza 1960“, in Szene gesetzt von Jan Lauwers, dirigiert von Ingo Metzmacher.
https://www.kleinezeitung.at/kultur/6021471/Nachtkritik-Salzburger-Festspiele_Intolleranza-1960_Paukenschlag

Nachtkritik „Intolleranza 1960“ oder: Ist die Hoffnung ausgeträumt?
Kein Theater und kein Festival hat dies realisiert: alle drei Bühnenwerke Luigi Nonos in exemplarischen Aufführungen zu zeigen. So beweisen die Salzburger Festspiele Einzigartigkeit.
https://www.sn.at/salzburger-festspiele/nachtkritik-intolleranza-1960-oder-ist-die-hoffnung-ausgetraeumt-108077485

Salzburg
Luigi Nonos „Intolleranza 1960“ in Salzburg: Ein Aufschrei gegen Ungerechtigkeit
Am 15. August 2021 also wird es passieren. Bei den Salzburger Festspielen. Wir alle werden angeklagt: lautstark, brutal, gnadenlos. Es gibt Luigi Nonos vor gut 60 Jahren in Venedig uraufgeführte azione teatrale „Intolleranza 1960“. Hintergrund damals war der Algerienkrieg, im Zentrum steht das Schicksal eines Emigranten, der durch eine zerstörte Welt irrt. Er erlebt Inhaftierung, Folter, begegnet aber auch einer Frau, die ihm zur Seite steht, wenngleich auch nicht ganz konfliktfrei.
BR-Klassik.de

Riccardo Muti dirigiert „Missa Solemnis“ zum 80er
Salzburger Festspiele: Zum ersten Mal dirigiert der italienische Maestro Beethovens „Missa Solemnis“
Der Standard.at

Salzburg
Neither – und es ist doch Musiktheater pur
Selten waren sich zwei so einig: Samuel Beckett konnte sich fürs Genre Oper ebenso wenig erwärmen wie Morton Feldman. Der eine hegte ebenso Misstrauen gegen vertonte Worte wie der andere. Das Ergebnis war Neither. Kein nacherzählbarer Inhalt, eine mehr als vage Botschaft, Bühnentauglichkeit null – aber packendes Musiktheater!
DrehpunktKultur

Salzburg
Sänger rettete Zuschauer auf Festspielen das Leben
Ein Staatsopern-Tenor schlüpfte bei den Salzburger Festspielen in die Heldenrolle. Als sein Sitznachbar kollabierte, rettete er dem Mann das Leben.
https://www.heute.at/s/saenger-rettete-zuschauer-auf-festspielen-das-leben-100157572

Salzburg
Currentzis macht Rameau in Salzburg zum Rockstar
Dass ein Konzert, dem Teodor Currentzis den Titel „Sound of Light“ gegeben hat, zu einem Gutteil im Finsteren stattfindet, versteht sich von selbst. Bei seinem zweiten symphonischen Programm in diesem Festspielsommer durfte der Dirigent, der mit seinem „Don Giovanni“ bereits für hitzige Gemüter sorgte, am Samstagabend erneut Ereignishaftigkeit beanspruchen. Rameau – das ist mit musicAeterna mindestens soviel Rock wie Barock, Beat wie Bühne, Stille und stampfende Spielwut.
Salzburger Nachrichten

Salzburg
Guru schlägt Mörder
Oper Die Festspiele in Salzburg und Bayreuth versuchen „Don Giovanni“ und „Der fliegende Holländer“ neu zu deuten
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/guru-schlaegt-moerder

Grafenegg
Verdis „Requiem“ zur Eröffnung von Grafenegg ohne Chor
Coronabedingt musste man in Grafenegg auf den Chor verzichten. Was kommt als nächstes? Ein „Otello“ ohne Jago?
Der Standard.at

Überraschung im Wolkenturm: Brahms gewinnt gegen Beethoven 1:0
https://orf.at/grafeneggfestival21/stories/3224836/

Grafenegg
Sado: „Musik ist wie Apfelstrudel“

Sieben Monate lang konnte Stardirigent Yutaka Sado nicht mit dem Tonkünstler-Orchester auftreten. Beim Grafenegg-Festival gab es nun ein fulminantes Wiedersehen. Er habe geweint, als er alle wiedergesehen habe, so Sado. Musik sei für ihn „wie Apfelstrudel“.
https://noe.orf.at/stories/3116912/

Berlin
Glückseligkeit unter besonderen Umständen. Barenboim und das West-Eastern Divan Orchestra in der Waldbühne
Tagesspiegel.de

Ruhrtriennale
Laschet packt Entsetzen: Ruhrtriennale-Start mit Edgar Allan Poe
Zum Auftakt des renommierten Festivals an der Ruhr setzte sich die neue Intendantin Barbara Frey mit dem düsteren „Untergang des Hauses Usher“ auseinander. Auch der Unions-Kanzlerkandidat gönnte sich mitten im Wahlkampf diesen „Horror-Trip“.
BR-Klassik.de

Deutschand
Quo vadis, Oper?
Vielerorts stehen kostenaufwändige Sanierungen von Opernhäusern an. Die Frage ist, ob sich das überhaupt lohnt.
https://www.badische-zeitung.de/quo-vadis-oper-x1x–204081121.html

Luzern
Lucerne Festival: Das Verrückte ist unsere Normalität (Bezahlartikel)
Riccardo Chailly und das Lucerne Festival Orchestra eröffnen einen Konzertsommer, der unsere «verrückten» Zeiten spiegeln soll. Zunächst sieht dabei vieles normal aus. Doch dann hat Igor Levit seinen Auftritt.
Neue Zürcher Zeitung.ch

Interview
«Es war ein schrecklicher Schritt», sagt Simon Rattle über seine Entscheidung, das London Symphony Orchestra zu verlassen (Bezahlartikel)
https://nzzas.nzz.ch/kultur/simon-rattle-verlaesst-das-lso-es-war-ein-schrecklicher

CD der Woche: Louise Farrenc – Sinfonien Nr. 1 und 3
Ndr.de

Links zu englischsprachigen Artikeln

Salzburg
Barenboim’s tantrum is censored on TV
https://slippedisc.com/2021/08/barenboims-tantrum-is-censored-on-tv/

London
Philharmonia/Järvi/Ólafsson review – well-mannered musicality and limpid tone
The Guardian

Glyndebourne
Sublime musicianship in Glyndebourne’s Tristan und Isolde
https://www.thearticle.com/sublime-musicianship-in-glyndebournes-tristan-und-isolde

Chicago
Bell’s urgent Beethoven draws a crowd at Ravinia
https://chicagoclassicalreview.com/2021/08/bells-urgent-beethoven-draws-a-crowd-at-ravinia/

Naples, Florida
Opera Naples Announces 2021-22 Season
broadwayworld.com

Sydney
2021 Elizabeth Connell Prize International Singing Competition Announces Winners
operawire.com

Recordings
Opera Album Review: A First-Rate World-Premiere Recording of a Short Baroque Opera about the Young Aeneas:
Johann Adolph Hasse: Enea in Caonia
artfuse.org

Jazz

Jazzfestival Saalfelden: Lukas Kranzelbinder: „Ich glaube, Kühe sind ganz große Jazzfans“
Der Kontrabassist tritt beim Saalfelden-Festival in gehobener Position auf – im Rahmen zweier Bergwanderungen.
Wiener Zeitung

Sprechtheater

Salzburg/ Festspiele/ Perner-Inseln
Salzburger Festspiele: Jubel für Schiller und 25 Nackte
Erfolg für Martin Kusejs zu Bildern gefrorener Inszenierung von „Maria Stuart“.
Kurier.at

Menschlicher Skulpturenpark: „Maria Stuart“ bei den Festspielen
In Martin Kušejs hart choreografierter, bildmächtiger Inszenierung auf der Perner Insel triumphieren die Schauspielerinnen
Der Standard.at

Dreißig Männerärsche
Das allererste, das man zu sehen bekommt, sind die einzigen und wesentlichen „Ausstattungsstücke“ – dreißig splitternackte Mannsbilder in Reih und Glied. Über ihnen pendelt an langem Seil das abgeschlagene Haupt der Maria Stuart, mit wallendem roten Haar.
http://www.drehpunktkultur.at/index.php/festspiele/15342-dreissg-maenneraersche

Film/ TV

74. Filmfestspiele Locarno: Publikumspreis ging nach Österreich
Regisseur Ruzowitzky wurde geehrt. Hauptpreis für indonesische Sozialstudie „Vengeance is Mine, All Others Pay Cash“.
Kurier.at

——-

Unter’m Strich

USA
Vermeidbares Desaster: Kritik an Bidens Afghanistan-Politik wird lauter
https://www.krone.at/2485452

Afghanistan-Einsatz: Der Westen ist gescheitert, aber nicht allein schuld
USA und Nato hätten nicht so überstürzt abziehen dürfen. Doch im Stich gelassen wurde das afghanische Volk von der eigenen Armee und der korrupten Regierung.
Die Welt.de

Versteckte Staatsschulden : „Der größte unsichtbare Schuldenberg in der Geschichte“
Die Summe aus offiziellen Staatsschulden und anderen ungedeckten Ausgabenversprechen steigt explosionsartig. Grund ist nicht nur Corona, sagt eine Studie. Die Forscher warnen vor den Belastungen durch Beamtenpensionen.
Frankfurter Allgemeine

Im Alter von 75: Bayern-Legende Gerd Müller ist tot
Der deutsche Fußball trauert um Gerd Müller. Der als „Bomber der Nation“ gepriesene ehemalige Torjäger ist tot. Wie sein langjähriger Club FC Bayern München mitteilte, ist Müller am Sonntag in der Früh im Alter von 75 Jahren gestorben. „Heute ist ein trauriger, schwarzer Tag für den FC Bayern und all seine Fans. Gerd Müller war der größte Stürmer, den es je gegeben hat – und ein feiner Mensch, eine Persönlichkeit des Weltfußballs.“, schrieb FCB-Präsident Herbert Hainer.
https://www.krone.at/2485470

Stürmerlegende Gerd Müller gestorben
Der Welt-Fußball trauert um Gerd Müller. Der frühere Weltklassestürmer ist am Sonntagmorgen im Alter von 75 Jahren gestorben. Das gab sein langjähriger Club FC Bayern München bekannt. Müller ging als einer der besten Angreifer in die Geschichte ein.
https://sport.orf.at/stories/3083479/

Bräutigam verliebte sich in Hochzeitsfotografin
In den USA heiratete ein polyamoröses Dreier-Gespann. Bei der Hochzeit verliebte sich der Mann auch noch in die Fotografin. Nun leben sie zu viert.
https://www.heute.at/s/braeutigam-verliebte-sich-in-hochzeitsfotografin-100157872

Wien plant massive Verschärfungen für Ungeimpfte
Wien will Nichtgeimpften den Zutritt zu Freizeiteinrichtungen verweigern, Einmalgeimpfte fallen aus der 3-G-Regelung.
Die Presse.com

Geburtstagsfeier zum 60. mit bis zu 400 Leuten
Wegen Obama-Party? Offenbar 74 Corona-Infektionen auf US-Insel
https://www.rtl.de/cms/wegen-obama-geburtstag-offenbar-74-corona-infektionen-auf-party-insel-4814219.html

Obama feierte Geburtstag, jetzt haben 74 Gäste Corona
https://www.heute.at/s/obama-feierte-geburtstag-jetzt-haben-74-gaeste-corona-100157959

 

Diese Seite drucken