Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE MONTAG-PRESSE (14. SEPTEMBER 2020)

14.09.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE – 14. SEPTEMBER 2020

Sopranistin Edita Gruberova beendet ihre Karriere
73-Jährige verzichtet auf Konzert in Florenz und verabschiedet sich von der Opernbühne.
Wiener Zeitung 

Bayreuth
Die Chefin kommt zurück!
Pressesprecher Hubertus Herrmann bestätigt die Rückkehr von Festspielleiterin Katharina Wagner an ihren Arbeitsplatz.
https://rwv-bamberg.de/2020/09/die-chefin-kommt-zurueck/

Star-Sänger Matthias Goerne: „Wo ist die Empathie des Herrn Spahn?“ Bezahlartikel
So geht es nicht mehr weiter
Die Welt.de

„Konzertgänger in Berlin“
Fliegenfallend: Juraj Valčuha und Simone Lamsma
Erstmals wieder im Konzerthaus Berlin seit, Sie wissen schon. Ein bissl spooky ists schon, derart ausgedünnt im Großen Saal, jede zweite Reihe ausgebaut, je zwei von vier Plätzen in den verbleibenden Reihen bleiben frei. Andererseits, allein in der Loge mit meiner Marquise finde ich schon standesgemäß.
https://hundert11.net/fliegenfallend/

Wien
Analyse: Die Volksoper und der große Wurf
Die Volksoper sucht nicht nur einen Nachfolger für Langzeitdirektor Robert Meyer. Sie braucht auch einen Plan, wie sie zwischen Staatsoper und Theater an der Wien mithalten kann.
Der Standard

Wien/ Staatsoper/ Madama Butterfly
Musikalisch ausbaufähig – vor allem was die Emotionen, die bitter-süße Melancholie betrifft…
Seppuku oder Harakiri. Der ehrenhafte Freitod der Samurais. Dieser wurde zur Saisoneröffnung zum Glück nur auf der Bühne der Wiener Staatsoper exekutiert. Von Cio-Cio-San, der Hauptdarstellerin in Puccinis „Madama Butterfly“, mit der Bogdan Roščić seine Ära als Direktor des Hauses eingeleitet hat. Ein Highlight hätte es werden sollen. Im Vorfeld hochgepriesen, kommt es erstens jedoch anders, und zweitens als man denkt. Vor allem Philippe Jordan und Asmik Grigorian bleiben einiges schuldig.
Von Jürgen Pathy
Klassik-begeistert

Konzerttempel hören Ampelmusik
Sie improvisieren, sorgen für Sicherheit und tolle Programme. Dennoch erleben Musikvereinschef Stephan Pauly und der Leiter des Konzerthauses Matthias Naske unsichere Zeiten. Ein Gespräch.
Der Standard

Linz
Linzer Klangwolke – Auf der Suche nach dem besonderen Klang
Oberösterreichische Nachrichten

Erstes Konzert in der Scala nach Corona-Zwangspause
https://www.vol.at/erstes-konzert-in-der-scala-nach-corona-zwangspause/6737952

Berlin
Kreuz und quer durch die Jahrhunderte
Mit einem Grußwort von Bundespräsident Steinmeier beging die Staatskapelle Berlin ihren 450. Geburtstag mit einem großen Konzert.
Berliner Zeitung

Mit Hingabe und Leidenschaft
Musikfest Berlin 2020: Die Staatskapelle Berlin feiert 450 Jahre Bestehen- Impressionen von der Jubiläumswoche
von Kirsten Liese, Berlin
Klassik-begeistert

Staatskapelle Berlin: Gefeiert wird im kleinen Kreis
Tagesspiegel

Berlin
Balsam für die Seele. Jurowski dirigiert Strauss und Beethoven
Erneut präsentiert Vladimir Jurowski mit seinem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin beim Musikfestes Berlin ein klug zusammengestelltes Programm. Dieses war schon lange vor dem Eintritt der Pandemie festgelegt, aber es passt auch ausgezeichnet in diese schwierigen Zeiten.
Von Peter Sommeregger
Klassik-begeistert

Berlin/ Philharmoniker
„100 Prozent Frischluftzufuhr“
Andrea Zietzschmann ist Intendantin der Berliner Philharmoniker. Ein Gespräch über den Neustart nach der Coronapause und die Frage, wer dirigiert.
https://taz.de/Intendantin-ueber-Musik-und-die-Coronapause/!5711056/

Frankfurt
Jede Stunde ein eigenes Programm
Das hr-Sinfonieorchester spielt wieder in der Alten Oper in Frankfurt. Anstelle eines abendfüllenden Konzertes gibt es an zwei Tagen mehrere Kurzprogramme.
Frankfurter Allgemeine

Abstand halten mit hundert Gitterkästen
Beethovens Chor-Oper „Fidelio“ ohne Chor? – In Pforzheim sucht man nach einer Lösung.
https://www.concerti.de/oper/fidelio-theater-pforzheim/

Interview mit der Akustikerin Brigitte Graner „Wer die Augen schließt, hört mehr“
Tagesspiegel

Berlin
Kultursenator Lederer lockert die Abstandsregel

Ab sofort gilt nur noch ein Mindestabstand von 1 Meter von Sitzmitte zu Sitzmitte. Masketragen ist dann allerdings Pflicht
Tagesspiegel

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
Renée Fleming, Heather Headley, More Take Part in Virtual Gala for Lyric Opera of Chicago
https://www.playbill.com/article/renee-fleming-heather-headley-more

Wien
BWW Review: ELEKTRA, LIVE FROM VIENNA STAATSOPER at Home Computer Screens
https://www.broadwayworld.com/los-angeles/article/BWW-Review-ELEKTRA-LIVE

London
Last Night of the Proms review – party falls flat as BBC miss chance to speak up
The Guardian

Subdued Proms concludes after Rule, Britannia! row
https://www.bbc.com/news/entertainment-arts-54115935

Atlanta
Atlanta Opera to start outdoor performances in October at Oglethorpe University
https://www.reporternewspapers.net/2020/09/13/atlanta-opera-to-start-outdoor

Feuilleton
Q & A: Hila Fahima Ruschin on Israeli Roots, Maintaining Vocal Versatility & Favorite Roles
https://operawire.com/q-a-hila-fahima-ruschin-on-israeli-roots-maintaining

Ballett/ Tanz

Hamburg
Ghost Light: Großartige Saisoneröffnung an der Hamburgischen Staatsoper
John Neumeier macht den Unterschied in der kulturell oft nicht verwöhnten Zwei-Millionen-Stadt im Norden. Was wäre die Staatsoper Hamburg ohne diesen Giganten?
Von Dr. Ralf Wegner, Hamburg
Klassik-begeistert

Sprechtheater

Wien/ Theater in der Josefstadt
Claus Peymann: „Es ist alles noch schlimmer geworden“
Er schwebte zwischen Leben und Tod. Jetzt inszeniert der Ex-Burgtheaterdirektor in Wien. Ein Gespräch über lahme Theater und die Rückkehr der Nazis
Der Standard

Joachim Meyerhoff: Die Explosion der blonden Bombe
Persönlich waren alle von Joachim Meyerhoffs Erfolgsromanen. Keiner aber geht so unter die Haut wie »Hamster im hinteren Stromgebiet« über seinen Schlaganfall im Jahr 2018.
Die Presse

Wien/ Akademietheater
„Antigone“: Dabeisein ist nicht alles
Lars-Ole Walburg inszenierte Thomas Köcks Sophokles-Variation als Sprachoper: Karg und teilweise spröde, insgesamt aber beeindruckend.
https://www.diepresse.com/5866801/antigone-dabeisein-ist-nicht-alles

—-
Unter’m Strich

Österreich
Verschärfte Corona-Regeln in Österreich bis Frühjahr 2021 in Kraft?
Salzburger Nachrichten

Österreich
Höheres Arbeitslosengeld? „Menschen wären ja dumm, wenn sie arbeiten“ Bezahlartikel
AMS-Chef Johannes Kopf spricht im KURIER-Interview über Arbeitszeitverkürzung und die Prognosen für 2021.
Kurier

Der Schlauberger 17: eine großartige Geschäftsidee – vielleicht sogar steuerfrei
Tritt den Sprachpanschern ordentlich auf die Füße! Gern auch unordentlich
Ich habe eine neue Geschäftsidee entdeckt. Und zwar im Rotlichtbezirk. Also an der Ampel. Dort lassen sich leicht ein paar hundert Euro am Tag machen. Voraussetzung: Ich brauche geschultes Personal, am besten Polizisten. Dann ist die Arbeit effektiver.
Wie das geht, habe ich auf einer Ratgeberseite gelesen: „Auch der vermeintlich schwächere Fußgänger kann ein Bußgeld von fünf bis zehn Euro bekommen, wenn er die rote Ampel ignoriert.“
https://klassik-begeistert.de/der-schlauberger-17-klassik-begeistert-de/

 

Diese Seite drucken