Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE MONTAG-PRESSE (14. JUNI 2021)

14.06.2021 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE MONTAG-PRESSE – 14. JUNI 2021

Deutschland
Kultur öffnet: Verschiedene Veranstalter beenden den Lockdown
Neue Musikzeitung/nmz.de

Berlin
„Das Rheingold“ an der Deutschen Oper: Hitlergruß und Übermut
Mit einem Jahr Verspätung wurde jetzt die Premiere nachgeholt: Stefan Herheim inszenierte Wagners „Rheingold“ an der Deutschen Oper
Berliner Zeitung

„Das Rheingold“ an der Deutschen Oper Berlin – 1:0 für die Musik
Vor exakt einem Jahr hätte diese Premiere an der Bismarckstraße stattfinden sollen, aber dann kam die Pandemie. Im September öffnete sich ein Zeitfenster, in dem die Produktion der „Walküre“ gezeigt werden konnte. So ist die Chronologie des neuen „Ring des Nibelungen“ etwas durcheinander geraten. Durcheinander ist auch das passende Wort für die Inszenierung Stefan Herheims. Aber davon später, es ist höchste Zeit, der Musik und dem Gesang in der Oper die gebührende erste Position auch in der Kritik wieder einzuräumen.
Peter Sommeregger berichtet aus der Deutschen Oper Berlin
Klassik-begeistert.de

Wir spielen – Wagners „Das Rheingold“ in der Deutschen Oper Berlin
https://www.nmz.de/online/wir-spielen-wagners-das-rheingold-in-der-deutschen-oper-berlin

Bilderrausch, Schadenfreude und ein Opernwunder

https://www.rbb24.de/kultur/beitrag/2021/06/deutsche-oper-rheingold-premiere-herheim-.html

Staatsoper Berlin: Pappano triumphiert in Fanciulla del West

Eine ordentliche Inszenierung von Lydia Steier, ein fulminantes Dirigat von Antonio Pappano und gute Sänger, das ist das Fazit der Premiere an der Staatsoper Unter den Linden. Anja Kampe gibt eine Minnie mit Wärme und Strahlkraft, Michael Volle ein raues, viriles Porträt des Sheriffs Rance und Marcelo Álvarez einen weichen Dick Johnson, dem das Ch’ella mi creda leider rhythmisch unstet gerät.
konzertkritiopernkritikberlin/a.schlatz

Leipzig
„Erlösung“ für das Bachfest Leipzig
Obwohl zunächst abgesagt, findet das Leipziger Bachfest doch vor Publikum statt. Auch Gäste aus Übersee haben keine Kosten und Mühen gescheut anzureisen.
https://www.dw.com/de/bachfest-leipzig-messias-2021/a-57866394

Nürnberg
70 Jahre ION: Nürnberger Festival für Geistliche Musik feiert
BR-Klassik.de

Wuppertal
Oper Wuppertal: ›Intolleranza 2021‹ von Luigi Nono
Onlinepremiere: Fr. 18. Juni 2021, 19:30 Uhr im Stream
https://www.theaterkompass.de/beitraege/oper-wuppertal-intolleranza-2021-von-luigi-nono-55467

Paris
Opéra Bastille Paris: Mit Gounods „Faust“ in die Metro
DeutschlandfunkKultur

Jubiläum
200 Jahre Oper „Der Freischütz“: Die Empörung des Textdichters
Vor zweihundert Jahren kam die erfolgreichste deutsche Oper auf die Bühne: „Der Freischütz“. Sie machte ihren Komponisten reich und berühmt, seinem Librettisten dagegen blieb nur eine kümmerliche Abschlagzahlung.
Frankfurter Allgemeine

DVD-Besprechung
Revolutionäres Spektakel um Netrebko und Eyvazov
Die 1896 am gleichen Haus uraufgeführte Oper, die auf der Lebensgeschichte des französischen Dichters André Chénier beruht, war seit der Uraufführung stets erfolgreich und blieb das bekannteste Werk des Komponisten Giordano.
Von Peter Sommeregger
Klassik-begeistert.de

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
BWW Feature: ONLINE VIRTUAL OPERA TOUR at Home Computer Screens
Opera and Food from New Zealand to Scandinavia and back to California.
broadwayworld.com

Acting Bach: Sir Simon Russell Beale looks forward to Bach & Sons
https://bachtrack.com/de_DE/interview-sir-simon-russell-beale-bach-and-sons-june-2021

Boston
Monteverdi’s Lyre at Boston Early Music Festival
https://www.classical-scene.com/2021/06/12/monteverdis-lyre/

Kansas City
Kansas City’s Lyric Opera sets full season with old favorites, Hollywood, Steve Jobs
https://www.kansascity.com/entertainment/music-news-reviews/classical-music-dance

St. Louis
BWW Review: New Works, Bold Voices at Opera Theatre of Saint Louis
broadwayworld.com

Recordings
Classical home listening: Hope Amid Tears; Taliesin’s Songbook
Yo-Yo Ma and Emanuel Ax give us tender Beethoven cello sonatas to treasure, and Ty Cerdd brings together Welsh songs old and new
The Guardian

Feuilleton
Q & A: Cecilia Violetta López on Opera Colorado, Latin Music & “Mi Camino’
https://operawire.com/q-a-cecilia-violetta-lopez-on-opera-colorado-latin-music-mi-camino/

Ballett/ Tanz

Obituary
Violetta Elvin, Glamorous Royal Ballet Dancer, Is Dead at 97
https://www.nytimes.com/2021/06/10/arts/dance/violetta-elvin-dead.html

London
British Ballet Charity Gala, Royal Albert Hall review – a celebration of sorts
Darcey Bussell rallies all eight UK major dance companies to fete their survival
https://theartsdesk.com/dance/british-ballet-charity-gala-royal-albert-hall-review-celebration-sorts

Sprechtheater

Wien
„Pelléas und Mélisande“: Barbie in der Hölle
„Pelléas und Mélisande“ als Missbrauchs-Horrorshow im Akademietheater.
Wiener Zeitung

Berlin
Babylon Berliner Ensemble: Die Nackten und die Toten
Alles abgefuckt wie immer im Theater von Frank Castorf. Diesmal schlägt sich der Regisseur durch Erich Kästners Zeitroman „Fabian oder Der Gang vor die Hunde“. Ein routinierter Höllentrip.
Sueddeutsche Zeitung

——
Unter’m Strich

Was wusste Merkel? Wirbel um „gefälschte“ Intensivbetten-Zahlen
Wurde die deutsche Corona-Notbremse aufgrund falscher Annahmen erlassen? Seit Tagen wird bei unseren Nachbarn über mögliche Schummeleien mit Intensivbett-Kapazitäten in den Spitälern debattiert. Wie Untersuchungen des Bundesrechnungshofes zeigen, meldeten die Krankenanstalten nämlich weniger freie Intensivbetten, als sie tatsächlich gehabt hätten. Als Grund werden finanzielle Anreize vermutet, denn im November des Vorjahres trat ein neues Gesetz zur Finanzierung von Kliniken in Kraft, das Unterstützungszahlungen für den Aufbau neuer Intensivkapazitäten vorsieht, wenn nur mehr maximal 25 Prozent der Betten in dem jeweiligen Spital frei sind. Experten sind zudem überzeugt, dass zu viele Patienten auf den Intensivstationen gelandet seien.
https://www.krone.at/2437007

Schweiz
Volksabstimmung – Paukenschlag: Schweizer lehnen ambitionierte Klimaziele ab
Nein auch zu Pestizid-Verbot. Ein Anti-Terrorgesetz und Pandemie-Entschädigungen für Unternehmen und Künstler werden finden dagegen Zustimmung.
Kleine Zeitung

Israels Premierminister Netanjahu abgelöst
Frankfurter Allgemeine

„Nur“ 107.000 Euro: Aufsichtsräte verdienen in Österreich zu wenig
So die Meinung des Unternehmensberaters Michael Kramarsch. „Man muss in Österreich fast ein Vermögen mitbringen, um Aufsichtsratschef zu werden“, so Kramarsch.
https://www.vienna.at/nur-107-000-euro-aufsichtsraete-verdienen-in-oesterreich-zu-wenig/7019273

Jetzt reicht’s: Queen schiebt Meghan und Harry Riegel vor
Aufsichtsräte verdienen in Österreich zu wenig, so die Meinung des Unternehmensberaters Michael Kramarsch. „Man muss in Österreich fast ein Vermögen mitbringen, um Aufsichtsratschef zu werden“, so Kramarsch.
Die Queen soll ihre Berater angewiesen haben, diffamierende Aussagen über die Königsfamilie künftig zu korrigieren.
https://kurier.at/stars/neues-motto-queen-schiebt-meghan-und-harry-riegel-vor/401411391

Historischer Sport-Tag ! Episch! Österreich feiert 1. (!) EM-Sieg überhaupt
https://www.krone.at/2436075

Der Schlauberger 51: Offen für alles – Über besondere Tage im Geschäft

Ob Sie’s glauben oder nicht: Ich bin durchgegangen. Einen ganzen Tag lang. Durch die Tür. Kein Problem. Es war ja auch ein Tag der offenen Tür. Ich finde diese Einrichtung klasse und mache sogar die ganze Woche Gebrauch davon. Denn dort, wo ich einkaufe, ist fast jeder Tag ein Tag der offenen Tür. Sonst könnten die Kunden ja gar nicht reinkommen.
Kurioses zur Deutschen Sprache von Reinhard Berger
Klassik-begeistert.de

 

 

Diese Seite drucken