Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE MITTWOCH-PRESSE (22. APRIL 2020)

22.04.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE – 22. APRIL 2020

Baden-Baden
Berliner Philharmoniker und Festspielhaus Baden-Baden planen Fortsetzung der gemeinsamen Osterfestspiele
Die Baden-Badener Osterfestspiele sollen über das Jahr 2022 hinaus in künstlerischer Kooperation mit den Berliner Philharmonikern stattfinden. Der Festspielhaus-Intendant Benedikt Stampa und Andrea Zietzschmann, Intendantin der Stiftung Berliner Philharmoniker, unterzeichneten einen entsprechenden Letter of Intent, der die weitere Zusammenarbeit ermöglicht. Damit erhalten seit längerem kursierende Überlegungen eine Absage, wonach die Berliner Philharmoniker unter der künftigen Intendanz von Klaus Bachler in Salzburg zu den dortigen Osterfestspielen zurückkehren könnten.
Neue Zürcher Zeitung

Osterfestspiele: Berliner bleiben in Baden-Baden
Die Frage, wer in der Ära Bachler die Salzburger Osterfestspiele bestreiten wird, erhebt sich nach dem Hinauswurf Christian Thielemanns jetzt dringlicher.
Die Presse

Die Bühnen und die Coronakrise: Herr Amtsarzt, Ihr Auftritt!
Wenn die Abstandsregel zum Drama wird: Sollen die Theater jetzt wirklich ihre Produktionen uminszenieren?
Tagesspiegel

Geschichte des Opernbetriebs : In der Dunkelloge wird soupiert
Die oft totgesagte Oper ist nicht nur eine der langlebigsten, sondern auch eine der kostspieligsten Kunstformen. „Ohne Geld ka Musi“, wie man im hochsubventionierten „Musikland Österreich“ nur zu gut weiß. ….. Wenn der Hauptzweck der Institution Oper darin liegt, „Opern als Bühnenereignisse zu produzieren“, treten Komponisten und Musik naturgemäß in den Hintergrund. Es sind die Sänger, Impresarii, Theaterdirektoren, Mäzene …..
Frankfurter Allgemeine

Das Münchner Oktoberfest wurde schon gestern morgen kurz nach 9 Uhr  definitiv abgesagt!
U.W

Kulturtipps für daheim: Atelierbesuch 2.0 und Ute Lempers Wohnzimmer
Während der Krise liefern wir Ihnen täglich aktuelle Tipps und ausgewählte Evergreens für den Kulturgenuss zu Hause
Der Standard

Meine Lieblingsmusik – Teil 16: Zeitgemäße Musik. Der Soundtrack zur Krise II: deprimierende Monotonie … und ein Lächeln
Da sitzen wir nun in unseren Wohnungen. Gucken oder lesen manisch Nachrichten. Oder versuchen uns davon abzuschotten. Möchten raus, aber zweifeln an unausgegorenen Lockerungsversuchen. Wir hocken aufeinander. Oder wir sind allein. Auf jeden Fall werden die Nerven dünner und dünner. Zeit für ein paar passende Songs.
von Gabriele Lange, München
Klassik-begeistert

Klagelied über „höhere Gewalt“
„Das System ist eindeutig kaputt, und zwar seit Jahren.“
Bariton Seth Carico und Tim Ribchester, Coach und Dirigent, über die Lage für Freiberufler.
https://taz.de/Opernhaeuser-in-Corona-Krise/!5677071/

Musiker schreiben offenen Brief an Ministerin Grütters: „Wir finden das der Situation nicht angemessen“
BR-Klassik

Österreich
Thomas Drozda: Die Illusion einer Kulturpolitik.
Selbst in Bereichen, wo das grüne Spitzenduo Kogler und Lunacek im eigenen Ressort Weichen stellen könnte, hakt es
Der Standard

Venedig ist nicht Bayreuth
Venedig will die Filmfestspiele trotz Corona-Krise durchziehen. Hätte man auch in Bayreuth und an anderen Festspielorten einfach nur abwarten müssen?
Wiener Zeitung

Düsseldorf
Oper am Rhein:Vorstellungen bis 31. Mai abgesagt
https://www.duesseldorfer-anzeiger.de/duesseldorf/die-deutsche-oper-am-rhein

Stuttgart
Staatsoper Stuttgart wird Online-Opernhaus
Stuttgarter Zeitung

Basel
Theater Basel erklärt die laufende Spielzeit für beendet
https://www.bazonline.ch/theater-basel-erklaert-die-laufende-spielzeit-fuer

Links zu englischsprachigen Artikeln

News
How music festivals master the coronavirus crisis
There are over 200 classical music festivals in Germany. Many of them have been canceled due to the coronavirus pandemic. But new ideas are also popping up to honor Bach and Beethoven.
https://www.dw.com/en/how-music-festivals-master-the-coronavirus

Streams
Opera and classical concerts to watch at home: our critics‘ picks, week five
The Guardian

10 Essential Der Rosenkavalier Clips to Enjoy (At Home)
https://www.operanews.com/Opera_News_Magazine/2020/4/Departments

Opera Santa Barbara’s “Eugene Onegin’: Your quarantine must-watch of the day
https://www.latimes.com/entertainment-arts/story/2020-04-21/coronavirus-what-to-watch

Astana Opera launches online project dated to Abai’s 175th anniversary
https://www.inform.kz/en/astana-opera-launches-online-project-dated-to-abai

Following The Phantom of the Opera, Andrew Lloyd Webber’s Love Never Dies Will Head to YouTube
https://www.playbill.com/article/following-the-phantom-of-the-opera-andrew-lloyd

CD/DVD
CD Review: Nick Benavides and Marella Martin Koch’s “Pepito’
https://operawire.com/cd-review-nick-benavides-and-marella-martin-kochs-pepito/

Ballett/ Tanz

Sarasota
Sarasota Ballet Announces 30th Anniversary Season
https://www.sarasotamagazine.com/arts-and-entertainment/2020/04/sarasota

Sprechtheater

Wien/ Burgtheater
Burgtheater-Chef Kusej zu neuen Vorgaben: „Es geht fast gar nichts“
Burgtheaterdirektor: „An Theaterarbeit, wie ich sie verstehe, ist nicht zu denken“. So seien Proben im Juni nicht möglich: „Vielleicht müssen wir den Saisonstart nach hinten verschieben“.
Kurier

Watschen für Lunacek im ORF: „Bitte lassen Sie Profis ran“
Die Staatssekretärin musste sich am Montag einiges anhören. Ihre Pressekonferenz sei „zum Fremdschämen gewesen“, hieß es. Oder: „Ich habe auch einen Rhetorikkurs gemacht“.
Die Presse

Tod der Kunst: Kulturszene drängt Politik zu rundem Tisch
Der Standard

________________

Unter’m Strich

Österreich
Maskenpflicht im Restaurant – aber nur für Personal
Österreichs Kanzler rechtfertigt das „schnelle und harte“ Vorgehen von Türkis-Grün und betont: Die Öffnung des Landes werde „schrittweise vollzogen“, Testkapazitäten weiter ausgebaut.
Die Presse

Wer von Sars-Cov-2 besonders gefährdet ist, kann sich ab 4. Mai Attest vom Arzt holen
Wer von Covid-19 besonders gefährdet sein könnte, wird in nächster Zeit von der Sozialversicherung per Brief kontaktiert. Darin werde man aufgefordert, sich mit seinem Arzt in Verbindung zu setzen. Dieser trifft anhand einer nun ausgearbeiteten Checkliste dann die Entscheidung, ob man als Risikogruppe eingestuft wird.
Die Presse

Nach Änderungen gibt es 90.000 Risikopatienten
Die Liste wurde festgelegt. Manche Gruppen sind noch in den Kreis der besonders gefährdeten Personen einbezogen worden.
Wiener Zeitung

Deutschland
Corona-Krise:  Ströbele droht bei Separierung alter Menschen mit Verfassungsklage
Das sei ein drastischer Eingriff in die Persönlichkeitsrechte.
https://newsburger.de/berlin-stroebele-droht-bei-separierung-alter-menschen

 

Diese Seite drucken