Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE MITTWOCH-PRESSE (21. NOVEMBER 2018)

21.11.2018 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE – 21. NOVEMBER 2018

München/ Bayerische Staatsoper
Münchens Otello im Interview: Ich mach’s so wie Kaufmann
Im letzten Jahr gab Jonas Kaufmann in London sein Rollendebüt als Otello. Jetzt singt er die Partie an der Bayerischen Staatsoper; Premiere ist am 23. November. Im Gespräch mit BR-KLASSIK erläutert der Startenor, warum gerade der Otello eine Herausforderung für den Sänger darstellt – und warum er Vorbilder zwar bewundet, sich aber nicht an ihnen orientiert.
BR-Klassik

Wien/ Staatsoper
„Die Weiden“: Eine Oper über Flüchtlingskrise und Rechtsruck
In den letzten Jahren war die Staatsoper ein braves Opernmuseum. Mit der Uraufführung von Durs Grünbeins und Johannes Maria Stauds Stück könnte sich das ändern –
Der Standard

Paris
Stockhausen-Erstaufführung in Paris: Eva mit den Scherenhänden
Die Opéra-Comique startet furios in die französische Erstaufführung des «Licht»-Zyklus von Karlheinz Stockhausen. Nach dem «Donnerstag» in der Regie von Benjamin Lazar sollen bis 2024 alle übrigen Wochentage dieses gigantischen Gesamtkunstwerks folgen.
https://www.nzz.ch/feuilleton/eva-mit-den-scherenhaenden-ld.1438073

„Konzertgänger in Berlin“
Jenrückend: Piotr Anderszewski spielt Bach und Beethoven
Welcher lebende Pianist kann Bach so schön romantisieren, ohne je ignorant zu wirken? Piotr-Anderszewski-Abende gehören mit dem gedimmten Licht und verinnerlichten Klavierspiel zu jenen unaufdringlich rituellen Ereignissen, von denen man sich wünscht, sie mögen einen am Ende des Lebens eben dieses ganze Leben begleitet haben.
Jenklärend: Piotr Anderszewski spielt Bach und Beethoven

Berlin/ Kammermusiksaal
Der Pianist Piotr Anderszewski: Reise ins Innere
Mikrokosmos als Makrokosmos: Piotr Anderszewski erkundet Bach und Beethovens Diabelli-Variationen, im Berliner Kammermusiksaal
Tagesspiegel

Barbara Hendricks wird 70: Inbrünstige Intelligenz
Frankfurter Allgemeine

Wien/ Konzerthaus
Ein rasender Träumer auf Reisen
Es sind die Spannweite seiner Stimme und seiner gestalterischen Mittel, die Florian Boesch als Liedgestalter auszeichnen
Wiener Zeitung

Salzburg
Ein Pionier gibt Alter Musik eine Stimme
1983 half Howard Arman mit, die Bach-Pflege in der Mozartstadt zu initiieren. 2019 übernimmt er die Leitung der Salzburger Bachgesellschaft.
Salzburger Nachrichten

Komponist Klaus Wüsthoff: Nur noch kurz die Welt retten
Mit Musik gegen die Erderwärmung: Der 96-jährige Berliner Komponist Klaus Wüsthoff fördert mit seinem Klimaglocken-Projekt Umweltbewusstsein auf besondere Weise. Eine Begegnung.
Tagesspiegel

Hamburg/Elbphilharmonie
Patricia Kopatchinskaja: Im Wechselbad der Stile und Gefühle
Hamburger Abendblatt

Frankfurt/ Alte Oper
Museumskonzert: Kompetenz für größte Rasanz
Augustin Hadelich und das Museumsorchester in idealer Beziehung in Frankfurts Alter Oper.
Frankfurter Rundschau

London
lly / Newby / Middleton @ Wigmore Hall, London

https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/connolly-newby

New York
Flórez exhilarates with French arias, Latin encores at Carnegie
http://newyorkclassicalreview.com/2018/11/florez-exhilarates-with-french

Metropolitan Opera To Honor Plácido Domingo During First Performance of ‘Il Trittico’
http://operawire.com/metropolitan-opera-to-honor-placido-domingo

The spectral textures of Saariaho’s Only the Sound Remains
https://www.ft.com/content/655131e8-ebea-11e8-89c8-d36339d835c0

The Creation: Les Arts Florissants bring out Haydn’s inventiveness in New York
bachtrack

Review: The Boston Symphony Joins a Crowded Field of Mahler
The New York Times

Ton- und Bildträger
Halévy’s Magnificent La reine de Chypre (1841) Gets Its Long-Awaited World Premiere Recording http://www.operatoday.com/content/2018/11/halvys_magnific.php

Limelight’s Opera Recording of the Year 2018 John Adams conducts his own Heart of Darkness.
https://www.limelightmagazine.com.au/news/limelights-opera-recording-of-the-year-2018/

Musical

Wien/ Vienna’s English-Theatre
Im Bann der Musik des „Man in Black“
Faszinierendes Johnny-Cash-Musical in Vienna’s English Theatre.
Wiener Zeitung

Sprechtheater

St. Petersburg
Europäischer Theaterpreis in Russland: Ein Lehrstück über Geld und Macht
Politisches Theater hat in Russland einen schweren Stand, dennoch wurde die Auszeichnung heuer ausgerechnet in Sankt Petersburg vergeben. Ein Lehrstück über Geld, Macht und vergebene Chancen –
Der Standard

Berlin/ Berliner Ensemble
Matthias Brandt über das Scheitern als Teil der Kunst
Matthias Brandt bringt Robert Schumanns Krankenakte auf die Bühne. Ein Gespräch über Musik und Abschiede.
Berliner Morgenpost

——————–

Unter’m Strich

Vorschlag-Hammer: Die doppelte Christiane
Ich habe noch nie eine Oper inszeniert und bin auch völlig ungeeignet, eine Oper zu inszenieren. Ich komme nämlich mit den auf sieben Minuten lange Arien ausgedehnten Gefühlen nicht gut klar, da kann ich keine inszenatorischen Visionen entwickeln
Kolumne von Christiane Lutz
Sueddeutsche Zeitung

Österreich
Arbeiterkammer warnt beim Online-Ticketkauf vor Zuschlägen
Die Arbeiterkammer warnt, beim Onlinekauf von Kulturtickets die Zuschläge im Auge zu behalten. Beim Test von zehn Onlineticketbörsen durch die AK Wien stellte sich heraus, dass der zunächst angezeigte Kartenpreis nicht immer dem Endpreis entsprach: Bei zwei Anbietern wurden die Tickets im Buchungsverlauf teurer. Acht Kartenbüros wiesen von Beginn an zusätzliche Gebühren und die Mehrwertsteuer aus.
Salzburger Nachrichten

Schiefer Turm von Pisa wurde um 4 cm gerader
Nach einer spektakulären Rettungsaktion Ende der 1990er-Jahre ist der Schiefe Turm von Pisa jetzt weniger schief. In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Neigung des Bauwerks aus weißem Marmor um rund vier Zentimeter reduziert. Das Wahrzeichen der toskanischen Stadt sei stabil und sein „Gesundheitszustand“ zufriedenstellend, geht aus einer veröffentlichten Bewertung einer Expertengruppe hervor.
Salzburger Nachrichten

Österreich
Lotto: Heute 7-fach Jackpot. Wie groß sind die Chancen auf einen Lottosechser?
Am Mittwoch wartet zum ersten Mal in der Geschichte ein 14 Millionen Euro schwerer Siebenfachjackpot – wie wahrscheinlich ist es, ihn zu knacken?
Der Siebenfachjackpot mit einer Rekordsumme von 14 Millionen Euro, der bei der Ziehung am Mittwoch zur Disposition steht, ist eine Premiere in der 32-jährigen Lotto-Geschichte Österreichs. Vor fast genau einem Jahr, am 24. Dezember 2017, wurde übrigens Österreichs erster Sechsfachjackpot geknackt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen aus einer wissenschaftlichen Perspektive.
Der Standard

 

Diese Seite drucken