Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE MITTWOCH-PRESSE (17. JULI 2019)

17.07.2019 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH – PRESSE – 17. JULI 2019

Bregenz
Bregenzer Festspiele werden eröffnet
Heute Vormittag werden die 74. Bregenzer Festspiele im Beisein von Bundespräsident Alexander Van der Bellen feierlich eröffnet. Verfolgen Sie die Eröffnung ab 10.15 Uhr im Livestream.
https://vorarlberg.orf.at/stories/3004750/

Bregenz
Oper im XXL-Format
Idyllisch am Bodensee gelegen, finden sie jedes Jahr im Sommer statt: die Festspiele im österreichischen Bregenz. Auf der berühmten Seebühne begeistern seit 1946 die großen Werke: Verdis „Aida“, Puccinis „Tosca“ oder Bizets „Carmen“. Mit besonderer Spannung wird jedes Jahr aufs überdimensionale Bühnenbild gewartet.
BR-Klassik

Die Bregenzer Festspiele im ORF
https://vorarlberg.orf.at/tv/stories/3003679/

München/ Opernfestspiele
Das Jugendorchester Attacca im Prinzregententheater
Münchner Abendzeitung

Baden bei Wien/ Casino
Teatro Barocco: Alte Theaterregie statt modischen Regietheaters
Bernd Bienerts jüngstes Projekt konfrontiert eine dramatische Szene von Joseph Haydn mit einer Komödie von Georg Anton Benda und setzt die beiden Entdeckungen in eine historisierende Szenerie.
Die Presse
Teatro Barocco: Putzige Musikperlen
Wiener Zeitung

„Zwischentöne/ W. Sinkovicz
Operette ist nicht nur etwas fürs Sommertheater – Bezahlartikel
Es gab schon Zeiten, in denen sich die Stars der Wiener Oper auch für die sogenannte leichte Muse starkgemacht haben.
Die Presse

Die Geheimnisse des Jonas K.
1989, mit 20 Jahren, beginnt der Münchner Jonas Kaufmann ein Musikstudium in seiner Heimatstadt. 1999 debütiert er bei den Salzburger Festspielen in Busonis „Doktor Faust“. Kaufmann wird Ensemblemitglied in Zürich und feiert 2006 an der New Yorker Met mit dem Alfredo in Verdis „Traviata“ ein sensationelles Debüt. Nikolaus Bachler holt Kaufmann 2009 an die Bayerische Staatsoper, verpflichtet ihn als Lohengrin und bindet ihn fest ans Haus. Es ist der Beginn einer Weltkarriere. Am 10. Juli feierte Kaufmann seinen 50. Geburtstag. Und von der Staatsoper gab’s dazu noch ein besonderes Geschenk.
BR-Klassik

CD
Karajans Bruckner
Rechtzeitig vor seinem 30. Todestag wird der Dirigent Herbert von Karajan in zwei CD-Editionen ausgiebig gewürdigt.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-karajans-bruckner-1.4513032
Vor 30 Jahren starb Herbert von Karajan
Deutschlandfunk
Die Frau, die Karajans Karriere pushte Bezahlartikel
Herbert von Karajan mit seiner Ehefrau Vor 30 Jahren starb der Dirigent Herbert von Karajan. Jetzt erst wird deutlich, dass er seine Karriere im Nationalsozialismus seiner zweiten Frau Anita Gütermann verdankt, einer „Vierteljüdin“.
Sueddeutsche Zeitung
Der Titan mit dem Taktstock
Tagesspiegel

München/ Bayerische Staatsoper
„Otello“ in München: Der Chor und das Orchester musizieren zum Weinen schön, der Otello ist ein Totalausfall, und in der Nebenrolle glänzt ein Mezzo aus Las Vegas
Immer, wenn ich von Hamburg nach München fahre, freue ich mich: Mich erwartet die zweitschönste deutsche Stadt (nach HH), das Bier ist Weltklasse und das Opernhaus – im Gegensatz zu Hamburg – ebenso.
Der Herausgeber berichtet aus dem Nationaltheater in München
Klassik-begeistert

Hamburg/ Elbphilharmonie
Musik ist für das Auge – über das neue Schauspiel im Konzertsaal
Töne und Klänge hören, diese uralte Form akustischer Kontemplation, bietet offenbar kein hinlängliches Vergnügen mehr. Musik sehen, dies ist die neueste Attraktion. Und diese bedenkliche Entwicklung hat eine erstaunliche Kehrseite.
Neue Zürcher Zeitung

Feuilleton: Times mager
Große Oper
Während die Friseurkundinnen über große Oper sprachen, erklärt der Friseurkunde, dass alles Gold aus dem Weltraum gekommen sei. Den Spaß, ob es nicht vielmehr aus dem Rhein stamme, verstand er nicht. Die Feuilleton-Kolumne.
https://www.fr.de/kultur/timesmager/grosse-oper-12821116.html

Manchester
Tao of Glass review – golden odyssey through Philip Glass’s music
The Guardian

Beauty, comedy and intrigue in Tao of Glass at Manchester International Festival
bachtrack

Tao of Glass, Royal Exchange, Manchester review – brilliant, enchanting tales fascinate
https://theartsdesk.com/theatre/tao-glass-royal-exchange-manchester-review-brilliant

Review: The Nico Project/Tao of Glass (Manchester International Festival)
https://www.whatsonstage.com/manchester-theatre/reviews/the-nico-project

Vilnius
Christopher Summer Festival 2019 Review: Edgaras Montvidas in Concert
https://operawire.com/christopher-summer-festival-2019-review-edgaras

Cooperstown
Glimmerglass Festival premieres Blue, an exceptionally strong new opera about race in America
https://www.ft.com/content/8de82c3c-a7ac-11e9-90e9-fc4b9d9528b4

La Traviata Makes the Rounds to Glimmerglass
https://www.concertonet.com/scripts/review.php?ID_review=13994

San Francisco
Festival Opera Makes a Triumphant Return with Susannah
https://www.sfcv.org/reviews/festival-opera/festival-opera-makes-a-triumphant

Sydney
Whiteley: an opera about Sydney, its people, and one extraordinary artist
https://www.smh.com.au/entertainment/opera/whiteley-an-opera-about-sydney

Whiteley (Opera Australia)
Ample talent on display, but the story needs more work to properly take off
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/whiteley-opera-australia/

Neue Musik von Harri Stojka, Birmingham Symphony und Collegium Vocale Gent
Mit Aufnahmen etwa zu Henry Purcell und Mieczyslaw Weinberg
Der Standard

Ballett/ Tanz

Düsseldorf
Freigestellter Düsseldorfer Ballettdirektor erhält 11.000 Euro pro Monat
Teure Vertragspanne an der Rheinoper
https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/oper-duesseldorf-freigestellter-ballett

Wien/ ImPulsTanz
ImPulsTanz: Ein Solo, Orgasmus inklusive
Mette Ingvartsen erforscht in „69 Positions“ sexuelle Performances seit den 1960ern. Ein entwaffnendes, kluges Solo.
Die Presse

Sprechtheater

München/ Residenztheater
Kušej verabschiedet sich aus München
Acht Jahre lang war Martin Kušej Intendant des Münchner Residenztheaters. Zum Ende der Spielzeit verlässt er das Bayerische Staatsschauspiel, um Direktor des Wiener Burgtheaters zu werden. Wir trafen ihn zum Abschiedsgespräch.
Münchner Merkur

Zürich/ Theater am Neumarkt
Erfolg kann man lernen: Das Theater Neumarkt ist das neuste Beispiel
Sie haben Skandale ausgelöst, das Haus ins politische Aus manövriert – und letztlich die Herzen des Publikums dank Nervenstärke gewonnen. Sechs Jahre lang haben Peter Kastenmüller und Ralf Fiedler das Zürcher Theater Neumarkt geleitet. Ihre Erfahrungen sind ein Lehrbeispiel für eine Theaterlandschaft im Umbruch.
Neue Zürcher Zeitung
____________

Unter’m Strich

Von der Leyen: Mit knapper Mehrheit zur EU-Kommissionspräsidentin gewählt
Eine hauchdünne Mehrheit stimmte im Europaparlament für Ursula von der Leyen. Sie wird die erste Frau an der Spitze der mächtigen EU-Behörde.
Kurier

Deutschland
Kramp-Karrenbauer wird Verteidigungsministerin: Ein Wechsel mit Risiko
Annegret Kramp-Karrenbauer übernimmt ein schwieriges Ressort und muss sich in die Kabinettsdisziplin fügen.
Der Standard

Österreich/ Russland
Jetzt ist es offiziell: Ex-Kanzler Kern startet Job bei Russen-Staatsbahn
Jetzt ist es offiziell: Der frühere österreichische Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) ist bei der russischen Staatsbahn RZD in den Aufsichtsrat berufen worden, wie der Konzern am Dienstag in Moskau mitteilte. Der 53 Jahre alte Manager, der in der Vergangenheit auch Chef der ÖBB war, wird in Russland als Gegner der EU-Sanktionen wegen des Ukraine-Konflikts geschätzt.
https://www.krone.at/1961244

 

Diese Seite drucken