Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE MITTWOCH-PRESSE (15. MAI 2019)

15.05.2019 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE – 15. Mai 2019

Wien/ Theater an der Wien
„Enttäuschender Rettungsversuch“
Die letzte Premiere der laufenden Spielzeit im Theater an der Wien galt Carl Maria von Webers „Oberon“: eine romantische Feenoper in drei Akten, uraufgeführt 1826 in London. Es handelt sich um eine Koproduktion mit der Bayerischen Staatsoper München.
http://www.operinwien.at/werkverz/webercm/aoberon.htm
Nikolaus Habjans „Oberon“: Puppenspiel im Menschenversuchslabor
Premiere von Carl Maria von Webers „Oberon“ im Theater an der Wien in einer verspielten Inszenierung
Der Standard

Wien/ Musikverein
Das muss rocken
Dieser Abend hätte auch ein ganz „normaler“ Barock-Arienabend werden können. Nicht so bei Cecilia Bartoli. Zum Glück. Verdunkelte Lüster, violett eingefärbte Karyatiden, fidele Frühlingsfiedeln: Die Starsängerin mit dem bekannt durchdringenden Timbre bot zu ihrer Tournee mit den „Musiciens du Prince“ dem Publikum im Goldenen Musikvereinssaal eine üppige Vivaldi-Show.
Wiener Zeitung

„Konzertgänger in Berlin“
Aufrichtig: „Missa solemnis“ mit Jacobs, FBO, RIAS Kammerchor
Das Beethovenjahr wirft seine Highlights voraus. Die Schattenseiten werden uns 2020 noch mächtig auf die Nerven gehen, aber eine MISSA SOLEMNIS mit Freiburger Barockorchester und RIAS Kammerchor ist immer zu begrüßen.
https://hundert11.net/aufrichtig/

Berlin/  Rundfunkchor
Wenn ein Chefdirigent seinen Spaß hat
Oper, Konzerte und Spice Girls: Gijs Leenaars stellt das Programm des Rundfunkchors Berlin vor. Sein Vertrag wurde bis 2025 verlängert.
Berliner Morgenpost

München/Rundfunkorchester
So wird die Konzertsaison 2019/20
Seit zwei Jahren ist Ivan Repušić Chef des Münchner Rundfunkorchesters, nun geht er in seine dritte Saison. Der kroatische Dirigent will in seinen Programmen immer wieder Ost und West zusammenbringen. Das Jahr 2020 gibt ihm dafür eine zusätzliche Gelegenheit: Dann übernehmen nämlich Kroatien und Deutschland direkt hintereinander die EU-Ratspräsidentschaft. Zu diesem Anlass ist einiges geplant – und auch sonst hat die kommende Saison des Rundfunkorchesters viel zu bieten.
BR-Klassik

Bremen
Die Zuckerfee ist auch nur ein Mensch
Seelenstudie: In Korngolds „Die tote Stadt“ lässt der Dirigent Yoel Gamzou in Bremen das Kontrafagott knarren.
Sueddeutsche Zeitung

München/ Gärtnerplatztheater
„Im weissen Rössl“ unter Mitwirkung des Publikums: „Tritt ein – und vergiss deine Sorgen …“
Ein unbeschreiblich phänomenales Vergnügen!
https://onlinemerker.com/muenchen-gaertnerplatztheater-im-weissen-roessl-von

Wien
Szeps-Znaider dirigiert: Geiger, bleib bei deinem Bogen!
Die Symphoniker und Krassimira Stoyanova im Musikverein.
Die Presse

Hamburg
Mozart in der Elbphilharmonie: Piotr Anderszewski und das Klavier
Der polnische Pianist ist ein Perfektionist. Doch dem Idealklang, den er sich vorstellt, stellen sich immer wieder Hindernisse in den Weg: Zum Beispiel mangelhafte Akustik in Konzertsälen oder schlechtgestimmte Konzertflügel. Die Suche nach dem perfekten Klang führt ihn nach Hamburg in die Steinway-Fabrik und in die Elbphilharmonie.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/piotr-anderszewski-klavier-film-100.html

Wien/ Staatsoper
Da capo für die Macbeth-Premierenbesetzung an der Wiener Staatsoper
bachtrack

Nürnberg
Im neuen Nürnberger Lohengrin schaut Parzival nach dem Rechten
bachtrack

Frankfurt
Kind im Geisterhaus – Psychologischer Tiefgang in Händels „Rodelinda“ an der Oper Frankfurt
Neue Musikzeitung/nmz.de

Lübeck
Lübeck sperrt „Don Giovanni“ ins Irrenhaus
Erste Regiearbeit von Martina Veh, umstritten
Neue Musikzeitung/nmz.de

Gelsenkirchen
Im Express-Zug dem Untergang entgegen – „Rheingold“ am Musiktheater im Revier
Neue Musikzeitung/nmz.de

Paris
The Paris Opera Celebrates 350 Years With a Glittering Gala
https://www.vogue.com/article/the-paris-opera-celebrates-350-years

London
Royal Opera House 2019/20 Season announced
https://www.roh.org.uk/news/royal-opera-house-2019-20-season-announced

One female conductor ’not acceptable ratio‘, admits Royal Opera House
The Guardian

Opera’s Dido: from Queen of Carthage to single mum in Bermondsey
The Guardian

New York
Met Opera ticket sales improve slightly off 2015-16 low
https://www.sfgate.com/entertainment/article/Met-Opera-ticket-sales-improve

The Best Performances of the Met Opera’s 2018-19 Season
https://operawire.com/the-best-performances-of-the-met-operas-2018-19-season/

Bored of the “Ring’
https://www.nytimes.com/2019/05/14/arts/music/wagner-ring-met-opera-lepage.html

Boston
Review Roundup: What Did Critics Think Of Boston Lyric Opera’s THE HANDMAID’S TALE?
https://www.broadwayworld.com/boston/article/Review-Roundup-What-Did-Critics

Washington
BWW Review: Washington National Opera’s Splendid TOSCA
https://www.broadwayworld.com/washington-dc/article/BWW-Review-Washington

Ballett/ Tanz

Los Angeles
Thomas Adés‘ new ballet score debuts in LA… without dancers
bachtrack

Sprechtheater

Hamburg/ Thalia-Theater
Haußmann inszeniert Kleist : Zum Teufelsrätsel wird das nicht
Das doppelte Gottchen: Leander Haußmann inszeniert Heinrich von Kleists „Amphitryon“ am Hamburger Thalia Theater mit Jens Harzer. Die Aufführung gerät so leblos wie oberflächlich.
Frankfurter Allgemeine

—–
Unter’m Strich

Tel Aviv/ Song-Contest
Paenda schafft es laut Wettquoten beim ESC nicht ins große Finale
Am Donnerstag geht die Steirerin beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv für Österreich an den Start.
Bildstrecke im Grossformat »
Heute.at
1. ESC-Halbfinale mit Favoriten und einer Überraschung
Volksblatt
Eigentlich wollen die Länder den Song-Contest gar nicht gewinnen
Der Standard

 

Diese Seite drucken