Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE FREITAG-PRESSE (8. MAI 2020)

08.05.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE – 08. MAI 2020

Wien
Festwochen setzen „Kleine Gesten“ im Netz
Milo Rau und Kay Sara halten am 16. Mai virtuelle Eröffnungsrede für kleine Netzinterventionen des abgesagten Festivals.
Wiener Zeitung

Corona-Profiteure: Zuwachs beim Klassik-Videostreaming
DeutschlandfunkKultur

Ohne Konzertsaal keine Musik
Die Corona-Krise erzwang ein Ausweichen der Klassik-Szene in die Virtualität – die Hoffnung auf das Live-Konzert lebt freilich fort.
Wiener Zeitung

Orchester-Regeln der Berliner Charité
Bei Streichern sollen die Sesseln 1,5 Meter voneinander entfernt stehen, für Bläser werden zwei Meter empfohlen
Wiener Zeitung

Konzerte trotz Corona: Wie wird die „neue Normalität“ im Konzert?
BR-Klassik

Corona-Regeln für Orchester
Die Enge in Orchesterreihen gilt als eine der Hürden für eine Rückkehr klassischer Konzerte in Zeiten der Corona-Krise. Nun haben Wissenschafter der Berliner Charité Bedingungen für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes von Orchestern definiert.
Der Standard

Elisabeth Kulman: „Ich vertraue meiner inneren Stimme“
Profil

Uwe Eric Laufenberg: Kunstfreiheit als Grundrecht : „Weil wir als Theater verboten sind“
Der Intendant des Staatstheaters in Wiesbaden stellt „Solo-Diskurse“ mit Meinungen einiger hochumstrittener Mediziner ins Netz und erntet Gegenreden. Aus dem Umfeld des Theaters distanzieren sich Personen.
Frankfurter Allgemeine

Auch in München denkt man über Corona-taugliches Theater nach, Christian Stückl hätte für sein Theater schon ein Konzept:
https://www.sueddeutsche.de/kultur/coronakrise-muenchen-volkstheater-1.4898940

„Konzertgänger in Berlin“
Kalter Entzug
Nicht nur Musiker leiden, sondern auch Klassikjunkies. Was macht der pandemiebedingte Konzert- und Opernentzug eigentlich mit Menschen, die vom Live-Erlebnis leben wie der Mensch vom Brot und die Ente von der Kleinen Wasserlinse und wir alle miteinander vom Wasser? Mit einem bärigen Prachtexemplar der Gattung Heavy-Konzert-User habe ich darüber ein Gespräch geführt und fürs VAN-Magazin protokolliert.
https://hundert11.net/kalter-entzug/

Gespräch mit dem Intendant des Staatstheaters Wiesbaden Uwe Eric Laufenberg
Die Corona Krise hat uns fest im Griff.
Zum Video

„Ich würde diese Arie nicht singen“
Die Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter hört und kommentiert CDs von Kollegen, ohne dass sie weiß, wer singt.
https://www.concerti.de/interviews/blind-gehoert/anne-sofie-von-otter/

„In 150 Jahren wird niemand mehr wissen, wer Dieter Bohlen oder Moritz Eggert war, aber man wird sich an das Trautonium erinnern und es feiern.“
Interview am Donnerstag 15: Der Trautoniumspieler Peter Pichler
„Ich bin der letzte lebende Trautoniumspieler. Die Vielseitigkeit geht immer mehr verloren, mit jeder aussterbenden Tierart. Das Trautonium ist wichtig in Zeiten der Globalisierung, in Zeiten der Gleichmacherei. In 150 Jahren wird niemand mehr wissen, wer Dieter Bohlen oder Moritz Eggert war, aber man wird sich an das Trautonium erinnern und es feiern.“
Frank Heublein führte das Interview
Klassik-begeistert

CD
Erlebnis des Nachörens
Eine CD kaufen gehen? Geht jetzt wieder. Wir haben den Salzburger CD-Händler Andreas Vogl gebeten, unseren Leserinnen und Leser einige seiner Lieblings-CDs vorzustellen.
Heute empfiehlt er: Die Frau ohne Schatten unter Thielemann aus der Wiener Staatsoper
DrehpunktKultur

Nachruf
Was „Kraftwerk“ mit Richard Wagner verbindet
Warum hat die große deutsche Elektronik-Band ihr Frühwerk verdrängt? Zum Tod ihres Co-Gründers Florian Schneider: eine Erinnerung.
Die Presse

Links zu englischsprachigen Artikel

Streams
Classical Programming Streaming The Week Of May 11–17
https://www.broadwayworld.com/bwwclassical/article/Classical-Programming

10 Essential Works by Women Composers to Enjoy (At Home)
https://www.operanews.com/Opera_News_Magazine/2020/5/Departments/1o

Barcelona
Bach and Beethoven in Barcelona (and much more): the Palau de la Música’s 2020-21 season
bachtrack

New York
How Juilliard Thrives Supports and Evolves the Artist-Driven Educational Process
https://operawire.com/how-juilliard-thrives-supports-and-evolves-the-artist

How Companies Can Invoke Force Majeure In A Pandemic
https://www.wbur.org/hereandnow/2020/05/06/force-majeure-contracts-pandemic

Toronto
Canadian Opera Company Announce Open Call For Virtual Choir
https://www.ludwig-van.com/toronto/2020/05/07/scoop-canadian-opera

Feuilleton
In memoriam Dmitri Smirnov (1948-2020) – a personal tribute by Gerard McBurney
https://theartsdesk.com/classical-music/memoriam-dmitri-smirnov-1948-2020

No one understood the ennui of lockdown better than Louis XIV and his courtiers Alexandra Coghlan on why we’ve never needed French baroque opera – and its extravagant sensations, diversions and distractions – more
https://www.spectator.co.uk/article/no-one-understood-the-ennui-of-lockdown

A Pianist Has Cracked a Composer’s Code
Thomas Adès and Kirill Gerstein’s collaboration is taking its place amid the greats of music history.
The New York Times

The sound of science: Super Angels, the android opera
bachtrack

Schlager/ Rock/ Pop

„My Boy Lollipop“-Sängerin Millie Small gestorben
„My Boy Lollipop“ war der erste jamaikanische Song, der es in die britischen und amerikanischen Hitparaden schaffte. Sängerin Millie Small starb mit 73 Jahren.
https://www.diepresse.com/5810298/my-boy-lollipop-sangerin-millie-small-gestorben

Sprechtheater

Wien/ Volkstheater
Kay Voges will neuen Spielort im Volkstheater schaffen
Der Spielplan wird am 24. September bekanntgegeben, das Theater in den Bezirken und das Volx sollen fortgeführt werden
Der Standard

Wien/ Theater in der Josefstadt
Offene Rechnung mit Wien
Tom Stoppards Stück „Leopoldstadt“ über Aufstieg und Fall des jüdischen Bürgertums in Wien.
Wiener Zeitung

München
Der Intendant der Münchner Kammerspiele Lilienthal befürchtet kunstfreie Gesellschaft
Die Krise sei eine Chance, sich von einer Fixierung auf die Wirtschaft zu lösen. Die Corona-Krise beendete die letzte Spielzeit des Theatermachers in München vorzeitig.
Tagesspiegel

Klagenfurt
Das (wahrscheinlich) kleinste Theater der Welt: Während Corona gibt’s Flaschenpost
Auch das Jugendstiltheater Klagenfurt hat aktuell Spielpause. Ersatzprogramm kommt per Post.
Kurier

Buch/ Literatur

Ein Meister poetischer Sprachkunst
Der Welser Leopold Federmair legt seinen neuen Roman „Die lange Nacht der Illusion“ vor
https://www.nachrichten.at/kultur/ein-meister-poetischer-sprachkunst;art16,3255613

TV/ Film

Österreichischer Kabarettistin wird Antisemitismus vorgeworfen
Lisa Eckhart machte sich über die MeToo-Debatte und über Juden lustig. In der Wochenzeitung „Jüdische Allgemeine“ und im deutschen Feuilleton werden der Auftritt und das deutsche Fernsehen heftig kritisiert.
Die Presse

Unter’m Strich

Wien-Marathon: Warten auf das Geld
Wer Nenngeld für den Vienna City Marathon 2020 gezahlt hat, kann seinen Startplatz auf das nächste Jahr übertragen lassen. Aber was gilt, wenn man das nicht möchte?
https://www.diepresse.com/5810188/wien-marathon-warten-aufs-geld

Kommentar
Trauer soll Elektro tragen
Wiener Zeitung

 

Diese Seite drucken