Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE FREITAG-PRESSE (6. NOVEMBER 2020)

06.11.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE – 6. NOVEMBER 2020

Mailand
Traditionelle „Inaugurazione“ findet nicht statt. Saisoneröffnung an der Mailänder Scala abgesagt
Auch die „Inaugurazione“ an der Mailänder Scala wird dieses Jahr ausfallen. Zumindest soll die Saisoneröffnung, die das weltberühmte Opernhaus traditionell am 7. Dezember veranstaltet, wenn überhaupt ohne Publikum stattfinden, so berichtet die große italienische Zeitung „Corriere della Sera“. Hinter den Kulissen arbeite man derzeit an einem Plan B, um das weltberühmte Opernhaus trotz aller Widrigkeiten dennoch nicht verstummen zu lassen.
BR-Klassik.de

Scala muss auf ihre Eröffnungspremiere verzichten
Intendant Meyer denkt an Gala ohne Zuschauer mit RAI-Übertragung.
Wiener Zeitung

Mailand
Ersatzprogramm zur Scala-Saisoneröffnung
Scala di Milano, cast di stelle per il concerto che sostituirà la Prima cancellata del 7 dicembre.
Oropesa, Flórez, Kaufmann, Garifullina e tanti altri: sono gli artisti che il teatro sta contattando per il concerto diretto da Riccardo Chailly che sarà trasmesso in tv e in streaming. Salta anche, sempre per l’emergenza Covid, il recital di Daniel Barenboim del 5 dicembre
http://milano.repubblica.it/cronaca/2020/11/05/news/prima_della_scala_coronavirus_milano_annullata_concerto-273264671/?fbclid=IwAR1bRB1_ZxN0k6em1kDLYbArtU-anlKo5NGTj_fnkdKD3zadYIrDC8kNfsU

Die Kolumne von Peter Raue: Das Kulturverbot ist krachend rechtswidrig
Die zweite Welle fordert einen Teil-Lockdown. Das versteht jeder. Was hat aber die Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen bewogen, Kultur als genauso nicht-systemrelevant aus unserem Leben zu verbannen, wie Spielhallen, Maniküre und Bordelle.
http://www.bz-berlin.de/kultur/das-kulturverbot-ist-krachend-rechtswidrig

Berlin/ Deutsche Oper
„Alles ist Spaß auf Erden“…
Die Deutsche Oper Berlin verabschiedet sich mit „Falstaff“ imposant in Coronapause. Als sich Ensemble und Orchester schon das zweite Mal vor dem Publikum verbeugt hatten und sich bereits einige Besucher in Richtung Ausgang bewegen wollten, trat der Dirigent Ivan Repušić an den vorderen Rand der Bühne. Mit einer Lächeln auf dem Gesicht und mit erhobener Hand brachte er den mit Beifallsbekundungen erfüllten Saal zur Ruhe. Er bedankte sich für die Treue des Publikums in den für den Kulturbetrieb schwierigen Zeiten. In dem Wissen, dass das Opernhaus an der Bismarckstraße in den kommenden Wochen nicht von Musik erfüllt sein wird, kündigte er eine Zugabe an. Erneut sammelte sich das Sängerensemble auf der Bühne und intonierte die große Schlussfuge aus Verdis Alterswerk, die einige Minuten zuvor bereits erklungen war: „Alles ist Spaß auf Erden, der Mensch ein geborener Thor.“
von Lukas Baake, Berlin
Klassik-begeistert

Bass Monsters 2020. MIDOU AND MUSIC /gegen den strom…
The Cosmos is Vibration, Music is Vibration
http://artvisionandmidou.wordpress.com/2020/11/03/bass-monsters-2020

Tenor Grigolo protestiert gegen geschlossene Theater
http://orf.at/stories/3188182/

Mehr Verlierer als Gewinner“: Werden Corona-Hilfen für Künstler gerecht verteilt?
Bund und Länder versuchen, Künstlern mit Förderprogrammen durch die Krise zu helfen. Doch viele gehen leer aus, teilweise aus schwer nachvollziehbaren Gründen.
Tagesspiegel

Wien
Staatsoper startet ihr Streamingangebot für den Lockdown verspätet
Aktuelle Operninszenierungen online statt live: Wiener Staatsoper musste wegen des Terroranschlags den Start auf Mittwoch verschieben. Auch 3sat zeigt Theater.
Kurier

Sommereggers Klassikwelt 60: Paul Wittgenstein, der einarmige Pianist
Die beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts haben unzählige zumeist junge Menschen das Leben gekostet. Darüber hinaus kehrte auch eine große Zahl von schwer verwundeten Soldaten aus dem Krieg zurück, die einen Arm oder ein Bein verloren hatten, was für jeden einzelnen von ihnen eine schwere Beeinträchtigung ihres weiteren Lebens darstellte.
Peter Sommeregger berichtet aus seiner Klassikwelt
Klassik-begeistert

Eine Fülle des Wohllauts
Die glanzvolle Renaissance der Opern Rossinis dauert nun schon erfreulich lange an. Möglich wurde sie erst durch die Entwicklung, bzw. Rückbesinnung auf Stimmtypen, die für die Opern des späten 19. Jahrhunderts nicht geeignet waren und deshalb praktisch ausstarben. Über die Jahre tauchte der tenore di grazia aber wieder aus der Vergessenheit auf, es gab wieder Sänger die in diesem Bereich glänzen konnten.
Eine CD-Besprechung von Peter Sommeregger
Klassik-begeistert

Castorf vor 50 Zuschauern: „Die Vögel“ an der Bayerischen Staatsoper
Frank Castorf inszenierte Walter Braunfels‘ Oper kurz vor dem Lockdown. Die Münchner Premiere gibt es nun als Stream
Der Standard

Künzles Nachfahrinnen zieht es in die Musik – und wie:
Die Enkelin gibt Richard Wagner Tipps, die Urenkelin macht als Operndiva Weltkarriere
Während sich der Einfluss Johannes «Bot» Künzles auf die regionale und nationale Politik beschränkt, bringt es eine seiner Nachfahrinnen später in der Musik gar zu Weltruhm.
Tagblatt

Veranstaltungsbranche auf Standby
Seit Anfang November steht coronabedingt in vielen Branchen wieder alles still. Besonders betroffen ist die Veranstaltungs- und Kulturszene.
https://news.wko.at/news/steiermark/Veranstaltungsbranche-auf-Standby.html

Innsbruck
Lockdown in der Kultur: Tiroler Landestheater für Öffnung im Dezember
Der Standard

Deutschland
Debatte um Theater-Lockdown: Nicht system-, sondern lebensrelevant
Deutschlandfunk/Kultur

Frankfurt
„Die Politik stuft die Oper als Unterhaltung ein, als Anhängsel“
Rainer Pudenz, Chef der Frankfurter Kammeroper, über eine nun wiederum verschobenePremiere und die Nöte von Sängerinnen und Sängern in der Pandemie.
Frankfurter Rundschau

Askese und Amore: Pergolesi-Doppel an der Oper Frankfurt
bachtrack

Dresden
Vielseitiger Weltstar aus Dresden
Der Sänger René Pape: Kreuzchor, Rammstein, Opernstar
https://www.mdr.de/kultur/rene-pape-dresden-lebenslaeufe-100.html

Bamberg
Ausklang zwischen Tanz und Trauer: Barbara Hannigan zu Gast in Bamberg
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-bartok-kurtag-bamberger-symphoniker

CD-Vergleich: Beethoven-Transkriptionen – Vielfalt der Fassungen
https://www.deutschlandfunk.de/cd-vergleich-beethoven-transkriptionen-vielfalt

Musiksalon Nr. 3: Franz Liszt, der Influencer
https://www.diepresse.com/5892734/musiksalon-nr-3-franz-liszt-der-influencer

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
Malmö Opera to Stream Verdi’s “Falstaff’
https://operawire.com/malmo-opera-to-stream-verdis-falstaff/

Ópera de Colombia & Teatro Mayor Julio Mario Santo Domingo Stream “Gianni Schicchi’ Starting Nov. 5
https://operawire.com/opera-de-colombia-teatro-mayor-julio-mario-santo

Warschau
Polish National Opera 2020-21 Review: Werther
Piotr Beczała Reigns Supreme in Willy Decker’s Masterful Production
https://operawire.com/polish-national-opera-2020-21-review-werther/

London
From Wenlock Edge to the sea: Ian Bostridge and Dame Sarah Connolly at the Barbican
bachtrack

New York
Opera America Elects First Hall of Fame Class
https://www.sfcv.org/music-news/opera-america-elects-first-hall-of-fame-class

Chicago
New seats are waiting for audiences to return at Lyric Opera House
https://abc7chicago.com/lyric-opera-house-the-chicago-theaters/7650445/

Houston
Houston Grand Opera cancels 2020-21 season’s remaining in-person performances
https://www.bizjournals.com/houston/news/2020/11/04/houston-grand-opera

CD/DVD
Opera Review: Paisiello’s “Le gare generose” — Italians, Quakers, and Slavery in 18th century Boston
https://artsfuse.org/215134/opera-review-paisiellos-le-gare-generose-italians

Vanitas: Lieder by Schubert, Beethoven and Rihm review – songs in the key of life
The Guardian

Obituary
Russian Voice Teacher Svetlana Grigorievna Nesterenko Dies of Covid-19
https://operawire.com/obituary-russian-voice-teacher-svetlana-grigorievna

Feuilleton
Ian Bostridge on Schubert’s Hidden Depths
The tenor’s new recording of “Die Schöne Müllerin” encompasses that song cycle’s rustic allure and its dark complexities.
https://www.nytimes.com/2020/11/03/arts/music/ian-bostridge-schubert-music.html

After a Decade of Silence, a Composer
Reappears Osvaldo Golijov was one of the most celebrated stars in classical music. Then came a long, unexpected drought.
https://www.nytimes.com/2020/11/05/arts/music/osvaldo-golijov-music.html

Teaching music the Wright way
Margaret Wright, who received an OAM for teaching music voluntarily, shares her ideas about teaching music at primary school as part of the daily routine.
https://www.limelightmagazine.com.au/features/teaching-music-the-wright-way/

I didn’t expect a fuss‘: How a composer with dementia got to No 1
An improvised tune posted on Twitter has made Paul Harvey famous and demonstrated the healing power of music
The Guardian

Ballett/ Tanz

Stuttgart
Choreographischer Triumph gegen Corona: Response II des Stuttgarter Balletts
bachtrack

Mönchengladbach
Theater in Mönchengladbach: Ballett-Highlights im Kalender
https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/kultur/moenchengladbach-der

Film

Neuer Leiter für Locarno-Filmfestival
Giona A. Nazzaro wird ab 1. Jänner 2021 neuer künstlerischer Leiter des Filmfestivals Locarno. Das teilte Festivalpräsident Marco Solari am Donnerstag mit. Die bisherige Chefin Lili Hinstin hatte im September die Leitung überraschend zurückgelegt, deren Stellvertreterin Nadia Dresti übernahm daraufhin interimistisch.
https://orf.at/stories/3188409/

——-

Unter’m Strich

Wien
Rätsel nach Anschlag: Wie kam der Täter zum Tatort?
https://www.heute.at/s/raetsel-nach-anschlag-wie-kam-der-taeter-zum-tatort-100110843

Der deutsche Corona-Selbstbetrug
Deutschland glaubt noch immer, besser als andere durch die Pandemie zu kommen. Das stimmt aber nur im Vergleich zu Ländern, die im Kampf gegen Corona versagen. An den erfolgreichsten Staaten gemessen, ist die Bilanz ernüchternd…
…Wer Deutschland mit den Ländern China, Südkorea, Taiwan und Vietnam vergleicht, sieht: Seit Mitte März, also bereits seit der ersten Welle, macht Deutschland eine schlechtere Figur – und zwar konstant.
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_88850478/der-deutsche-corona

 

Diese Seite drucken