Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE FREITAG-PRESSE (6. AUGUST 2021)

06.08.2021 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE FREITAG-PRESSE – 6. AUGUST 2021

Salzburg/ Festspiele
„Il trionfo del Tempo e del Disinganno“: Hochwürden siegt wieder
Bejubelte Wiederaufnahme von Händels Oratorium bei den Salzburger Festspielen.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/2115447-Il-trionfo-del-Tempo-e-del-Disinganno-Hochwuerden-siegt-wieder.html

Salzburg
Kritik – Händels „Il Trionfo“ bei den Salzburger Festspielen Es (ba)rockt an der Salzach
BR-Klassik.de

„Il trionfo del Tempo e del Disinganno“: Schönheit muss leiden wie Jedermann
Regula Mühlemann schlüpft in einer szenischen Händel-Produktion bei den Salzburger Festspielen in die Rolle der Bellezza.
Salzburger Nachrichten

Jan Lauwers zu „Intolleranza 1960“ „Es wird wie ein Faustschlag ins Gesicht“
https://orf.at/salzburgerfestspiele21/stories/3223621/

Interview mit dem Bariton Georg Nigl (Podcast)
BR-Klassik.de

„Konzertgänger in Berlin“ (auf Reisen)
Bayreuther Dachschäden und Münchner Fenster
Auf kleiner Post-Bayreuther Alpen- und Süddeutschlandreise, vielleicht nicht zur Wagner-Entgiftung, aber durchaus als Gegengewicht. Unter anderem mit einem feinen Kammerkonzert in München
https://hundert11.net/fenster-und-dachschaeden/

Bayreuth
Die Akustik des Bayreuther Festpielhauses: Der legendäre Wagnerklang – zufällig genial
Die Akustik des Bayreuther Festspielhauses ist einzigartig. Weltweit schwärmen Fans und Musikschaffende vom legendären Mischklang auf dem Grünen Hügel. Tatsache ist: Hinter dem Klangwunder steckt kein genialer Akustiker, sondern der Zufall. Allerdings einer mit Symbolwert: Die spezielle Akustik ist nämlich ein Nebenprodukt von Wagners ästhetischer Vision der perfekten Illusion und eines demokratischen Theaters.
BR-Klassik.de

Bayreuth
Richard Wagners „Tannhäuser“: Sex auf dem Schrottplatz
https://www.sonntagsblatt.de/artikel/kultur/tannhaeuser-wagner-sex-schrottplatz

Süchtig nach Bruckner. Christian Thielemann triumphiert mit der Siebten in Salzburg
Für ein einziges Konzert von Berlin aus zu den Salzburger Festspielen zu reisen und am Tag danach schon wieder zurück: Das ist – ich gebe es zu – ein ziemlicher Luxus. Oft leiste ich ihn mir nicht, aber für einen Bruckner-Abend mit Christian Thielemann scheue ich ihn nicht. Und um es gleich zu sagen: Der Aufwand hat sich mehr als gelohnt!
Denn zu erleben war hier eine jener Sternstunden, die man nicht vergisst und die erste, an der seit Corona wieder ein größeres Publikum teilhaben konnte
von Kirsten Liese
https://klassik-begeistert.de/elina-garanca-christian-thielemann-wiener-philharmoniker/

Thielemann bezieht Stellung
Salzburger Festspiele: Christian Thielemann, Elina Garanca und die Wiener Philharmoniker mit Werken von Mahlerund Bruckner im Großen Festspielhaus.
Münchner Abendzeitung

Camilla Nylund: „Es gibt eine Zukunft auch nach diesem Leben“
Die finnische Sopranistin über den Klassik-Betrieb in Zeiten von Covid, die Bombenstimmung in Bayreuth, anstehende Rollendebüts sowie ihre Konzerte demnächst in Gmunden und Poysdorf.
Kurier.at

Salzburg: Klangforum Wien spielt Morton Feldman unter Emilio Pomàrico
Ein stiller, reicher Abend mit u.a. Feldmans „For Samuel Beckett“ in der Kollegienkirche
Der Standard.at

Wien/ Theater im Park
„Hollarie!“ Jonas Kaufmann mit Wienerliedern bei „Theater im Park“
Hingebungsvoll & hinreißend: Der Startenor singt im Belvederegarten gleich drei Mal. Was für ein Dienst am Publikum!
Der standard.at

Sommereggers Klassikwelt 99: Natalie Bauer-Lechner – Musikerin und Feministin
Natalie Bauer-Lechner hat kein hohes Alter erreicht. Nach längerer Krankheit starb sie am 8. Juni 1921 im Haus ihres Bruders in Wien, gerade einmal 63 Jahre alt. Ihre Nähe zu Gustav Mahler hat ihr ein Stück Unsterblichkeit verliehen.
Bereits vor hundert Jahren, am 8. Juni 1921, starb die Bratschistin und Feministin Natalie Bauer-Lechner in ihrer Heimatstadt Wien.
Die Tochter des Wiener Buchhändlers und Verlegers Rudolf Lechner zeigte früh musikalische Begabung und erhielt mit fünf Jahren ersten Geigen-Unterricht, ab ihrem 8. Lebensjahr besuchte sie das Wiener Konservatorium an dem sie bis 1872 Violine und Klavier studierte. Ihre Entwicklung zur Musikerin wurde durch ihre frühe Heirat zeitweilig unterbrochen. Im Dezember 1875 heiratete die 17-Jährige den erheblich älteren, verwitweten Universitätsprofessor Alexander Bauer, der drei Töchter in die Ehe mitbrachte. Nach zehn Jahren endete diese Ehe in einer einvernehmlichen Scheidung.
von Peter Sommeregger
Klassik-begeistert

Wien
Solomun begeistert in Schloss Schönbrunn
Restlos ausverkaufte Show von Solomun zelebrierte das Comeback von Kulturevents auf der Open-Air-Bühne im imperialen Rahmen. Heute, Freitag, bringt Paul Kalkbrenner Berliner Electro-Beats in den Ehrenhof. Die Besucher werden gebeten, die Eintrittsmöglichkeit ab 16 Uhr zu nutzen, um Wartezeiten am Eingang aufgrund der rigiden Covid-19-Kontrollen zu vermeiden.
OTS-Presseaussendung

Deutschland
Bußgelder gegen Instrumenten-Hersteller
Das deutsche Bundeskartellamt stellte Preisabsprachen fest.
Hersteller und Händler von Musikinstrumenten haben nach Angaben des deutschen Bundeskartellamtes jahrelang Preise abgesprochen – zum Nachteil der Verbraucherinnen und Verbraucher. Das Kartellamt verhängte Geldstrafen gegen die drei Hersteller Yamaha, Roland und Fender sowie gegen die beiden Händler Thomann und Music Store. Sie alle sowie verantwortliche Beschäftigte zahlen insgesamt 21 Millionen Euro.
Wiener Zeitung

Salzburg
Perfektion und Leidenschaft im Großen Festspielhaus
bachtrack.com

St. Margarethen
Auslastung bei „Turandot“ im Steinbruch sehr gut
Nach der kulturellen „Durststrecke“ durch das Corona-Jahr zieht es die Menschen heuer wieder verstärkt zu den Festspielorten. Nicht nur Mörbisch freut sich über eine großartige Auslastung, auch in St. Margarethen zeigt man sich zufrieden.
https://www.krone.at/2478257

Stuttgart
Stuttgarts Generalmusikdirektor Cornelius Meister fordert Ende der Coronamaßnahmen an der Oper
https://www.swr.de/swr2/buehne/mut-zum-restrisiko-stuttgarts-gmd-cornelius-meister-fordert-ende-der-coronamassnahmen-in-den-opernhaeusern-100.html

Moskau
Russische Kulturpolitik: Verdammte Modernisierer
Frankfurter Allgemeine

Kulturgeschichte
Die Deutsche Hochkultur wurde von Kiffern begründet
War Richard Wagner ein Stoner? Historische Dokumente zeigen, dass Cannabis-Konsum im deutschen Bürgertum einst viel mehr normalisiert war als heute.
https://www.vice.com/de/article/dyvkbk/die-deutsche-hochkultur-wurde-von-kiffern-begrundet

Österreichischer Kunstpreis 2021; Preisträgerinnen und Preisträger bekanntgegeben
Die Preisträgerinnen und Preisträger des Österreichischen Kunstpreises 2021 sowie des Hans-Hollein-Kunstpreises für Architektur stehen fest. Der mit je 15.000 Euro dotierte Kunstpreis wird heuer in den Sparten Bildende Kunst, Film, Kulturinitiativen, Künstlerische Fotografie, Literatur, Medienkunst und Musik vergeben. Erstmals gibt es auch einen Österreichischen Kunstpreis in der Sparte Darstellende Kunst. Auch der Hans-Hollein-Kunstpreis für Architektur ist mit 15.000 Euro dotiert.
OTS-Presseaussendung

Links zu englischsprachigen Links

Berlin
“The Threepenny Opera,’ Without the “Cabaret’ Clichés
Don’t expect bowler hats and dirty negligees in a new production at the Berliner Ensemble, the theater Bertolt Brecht founded.
The New York Times

London
Grimeborn Die Walküre at Hackney Empire review: Slimmed and trimmed but just as exhilarating
derstandard.co.uk

A valiant Walküre as Grimeborn’s Ring relocates to the Hackney Empire
bachtrack.com

Brauss, BBC Philharmonic, Gernon, BBC Proms review – surprises and miracles in store
theartsdesk.com

Birmingham
Ecstasy from Birmingham Opera Company: Wagner’s RhineGold reviewed
spectacor

Baltimore
Baltimore orchestra fires principal flutist who spread conspiracy theories
https://www.theguardian.com/us-news/2021/aug/04/baltimore-symphony-orchestra-flutist-fired

Philadelphia
In a rare Philadelphia Orchestra appearance, Esa-Pekka Salonen shows why we should have him back more often
https://www.inquirer.com/entertainment/philadelphia-orchestra-esa-pekka-salonen

Santa Fe
BWW Review: THE MARRIAGE OF FIGARO at Santa Fe Opera
broadwayworld.com

Houston
The Houston Symphony Announces 2021–22 Season Single Tickets On Sale And New Program Details
broadwayworld

Recordings
Classical Album Reviews: John Adams’ Chamber Symphonies — Built on Trust
https://artsfuse.org/234114/classical-album-reviews-john-adams-chamber-symphonies-built-on-trust/

Violinist Nicola Benedetti Explores
The Baroque Nicola Benedetti spoke to us about her chart-topping album “Baroque’ featuring concerti by Vivaldi and Geminiani’s arrangement of Corelli’s “La Folia’.
https://www.udiscovermusic.com/classical-features/nicola-benedetti-baroque/

Ausstellungen/ Kunst

Cartoonist Martin Perscheid gestorben
Der deutsche Cartoonist Martin Perscheid ist im Alter von 55 Jahren gestorben. Schwarzer Humor war sein Markenzeichen.
https://kurier.at/kultur/cartoonist-martin-perscheid-gestorben/401464087

——–

Unter’m Strich

USA
Nur CoV-Geimpfte sollen einreisen dürfen
Die EU hat CoV-Beschränkungen für Einreisen aus den USA vor Wochen gelockert. Umgekehrt ist fast allen Europäerinnen und Europäern die Einreise in die USA verwehrt. Washington plant einem Insider zufolge eine Öffnung – allerdings nur für vollständig CoV-Geimpfte. Wann sie in Kraft treten könnte, ist offen.
https://orf.at/stories/3223702/

Tagespresse“-Klage: ÖVP-Politiker Hanger muss beweisen, dass er kein Satiriker ist
Hanger betätige sich „als Satiriker, tut dies jedoch im Gewande eines Politikers“, meint das Satireportal „Tagespresse“. Das Handelsgericht Wien stuft die Klage als plausibel ein.
Die Presse.com

Deutschland
Person der Woche: Aiwanger. Dieser Mann könnte die Wahl völlig verändern
Die Freien Wähler sind plötzlich für eine Sensation bei den Bundestagswahlen gut. In Umfragen pirschen sie sich an die Fünf-Prozent-Hürde heran. Ihr Chef ist Wirtschaftsminister in Bayern und Deutschlands bekanntester Impfverweigerer. Er legt sich offen mit Markus Söder an. Es geht um mehr als nur um Impfpolitik.
https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Dieser-Mann-koennte-die

 

Diese Seite drucken