Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE FREITAG-PRESSE (30. NOVEMBER 2018)

30.11.2018 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE – 30. NOVEMBER 2018

Wien/ Musikverein
Götterdämmerung: Thomas Angyan verlässt 2020 den Musikverein
Es ist eine Götterdämmerung im übertragenen Sinn: 2020 geht im Wiener Musikverein die Ära von Thomas Angyan als Intendant zu Ende. Der Musikmanager kündigte am Donnerstag an, seinen bis 30. Juni 2020 laufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen und damit 32 Jahre an der Spitze der Klassikinstitution gestanden zu haben. Es sei an der Zeit, „das Ruder an die nächste Generation weiterzugeben“.
Salzburger Nachrichten
Angyan gibt das Ruder weiter
Wiener Zeitung
Thomas Angyan gibt das Ruder weiter
Die Presse
Musikverein: Intendant Thomas Angyan hört auf
Kurier
Thomas Angyan tritt 2020 als Musikvereins-Chef ab
Der Standard

Wien/ Kammeroper
Don Carlos in der Schuhschachtel“
Die Wiener Kammeroper spielt jetzt Giuseppe Verdis „Don Carlos“. Man hat die Chöre gestrichen, das ganze Autodafé-Bild dazu, spielt eine Kammermusikfassung und jagt junge Sängerinnen und Sänger in Partien, für die schon große Häuser nur schwer eine adäquate Besetzung finden. Wenn dann noch die Regie versagt, ist das Scheitern vorprogrammiert.
http://www.operinwien.at/werkverz/verdi/acarlos18.htm
Karger „Don Carlos“
Nur die Sänger glänzen in dieser Schrumpf-Fassung.
Wiener Zeitung
Sébastien Dutrieux inszeniert „Don Carlos“ an der Kammeroper: Salon als Seelenkerker
Die Mitglieder des Jungen Ensembles des Theaters an der Wien leiden in geschmackvoll-elegant-zeitloser Kleidung
Der Standard

Interview
Alice Harnoncourt: Unsere kleine Zeit
Wie war Nikolaus Harnoncourt? Ein Buch mit Aufzeichnungen des 2016 gestorbenen Dirigenten erzählt viel davon. Herausgegeben wurde es von Alice Harnoncourt. Ein Gespräch.
Münchner Merkur

„Konzertgänger in Berlin“
Mestorein: Belcea Quartett spielt Mozart, Bartók, Mendelssohn
Nach ein paar Tagen alter Musik auch wieder Freude über die vollkommene Intonationsreinheit eines Streichquartetts. Die ist bei einem guten Ensemble natürlich nicht Ziel, sondern bloß Bedingung erfüllten Musizierens – erst recht bei einer Hausnummer wie dem Belcea Quartett, dem Ensemble in Residence des Pierre-Boulez-Saals. Der Ton ist rein, aber der Sinn ist trüb, ja mesto in diesem novemberabschiedlichen Programm mit Mozart, Bartók, Mendelssohn.
https://hundert11.net/mestorein/

Berlin/ Volksbühne
Oper von Zimmermann an der Volksbühne: Der Komponist triumphiert über seine ExegetenBernd Alois Zimmermann war 1952, als er mit Mitte Dreißig ein Fronleichnams-Lehrstück Calderons zu einem Funkoratorium umbaute, alles andere als ein die Menschen mitreißender Frühstarter. Aber er hatte schon damals den glühenden Willen zum Mittun, zur Mission ohne Scheu davor, sich zu exponieren – selbst auf die Gefahr der Lächerlichkeit hin. Die war wohl vorhanden in einem Stück, das nun „Des Menschen Unterhaltsprozess gegen Gott“ hieß und mit gusseiserner Frömmigkeit gegen Schuldverdrängung und den neuen Brachial-Materialismus der Wirtschaftswunderjahre anrannte
Berliner Zeitung

Zürich/ Tonhalle
Diese Sängerin bringt Blumen aus Schweden in die Tonhalle
Die Sopranistin Lisa Larsson hat in Stockholm Lieder ihres Landsmannes Franz Berwald wiederentdeckt – im Tonhalle-Konzert unter dem aufstrebenden Dirigenten Lahav Shani erklang jetzt deren Uraufführung neben Mahlers Vierter.
Neue Zürcher Zeitung

Bachs Hauptwerk
Detailliert, ausführlich und dabei trotzdem erstaunlich gut lesbar: Friedhelm Krummachers opulente neue Gesamtsicht der Bach-Kantaten.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/musik-bachs-hauptwerk-1.4232314

Frankfurt/ Alte Oper
Feinsinn und Drama
Die Wiener Symphoniker mit Philippe Jordan und dem Geiger Nikolaj Szeps-Znaider spielen Brahms und Dvorák in der Alten Oper Frankfurt.
http://www.fr.de/kultur/musik/alte-oper-feinsinn-und-drama-a-1629399

Paris
Tenor Lawrence Brownlee, Steward of a Beautiful Voice
https://www.theepochtimes.com/tenor-lawrence-brownlee-steward-of

London
Has the Royal Ballet found its hero?
https://www.spectator.co.uk/2018/12/has-the-royal-ballet-found-its-hero/

Sir Thomas Allen directs Figaro at the Royal College of Music
http://www.operatoday.com/content/2018/11/sir_thomas_alle.php

Jonathan Miller’s La bohème returns to the Coliseum
http://www.operatoday.com/content/2018/11/jonathan_miller.php

New York
Trittico’s 100th anniversary and Domingo’s 50th celebrated at The Met
bachtrack

Met marks two company anniversaries with Puccini’s “Trittico”
http://newyorkclassicalreview.com/2018/11/met-marks-two-company-anniversaries-with

Review: The First Opera by a Woman Dances Out of Obscurity
https://www.nytimes.com/2018/11/28/arts/music/review-francesca-caccini-alcina.html

Baroque and minimalism juxtaposed in Costanzo’s adventurous Glass Handel
bachtrack

Vorschau
“La Traviata’ Opens a New Era at the Metropolitan Opera
The New York Times

Chicago
Lyric Opera of Chicago 2018-19 Review: Il Trovatore
http://operawire.com/lyric-opera-of-chicago-2018-19-review-il-trovatore/

Ton- und Bildträger
Schumann: Frage CD review – Gerhaher launches epic project with verve
The Guardian

Musical

Berlin/ Friedrichstadtpalast
„Vivid“ im Friedrichstadt-Palast : Auf Doppelrädern gen Himmel
Eine atemberaubende Mischung aus Artistik, Volkstheater und Ballett: „Vivid“ im Friedrichstadt-Palast schenkt uns die Illusion der Schwerelosigkeit und verschweigt trotzdem nicht, wie viel Muskeln und Nerven dies verlangt.
Frankfurter Allgemeine

Sprechtheater

Theater-Regisseurin Anna Bergmann Das patriarchale System erschüttern
100 Prozent Frauenquote: Die Regisseurin Anna Bergmann vor der Berliner Premiere von „Persona“ am Deutschen Theater.
Tagesspiegel

Interview
Genau sprechen
Der Schauspieler Christoph Luser kennt die deutschen und österreichischen Bühnen – und glaubt an ihren gesellschaftlichen Einfluss.
Von Egbert Tholl
https://www.sueddeutsche.de/reise/interview-genau-sprechen-1.4228096?reduced=true

Wien/ Odeon
Erwin Piplits über 30 Jahre Odeon
30 Jahre Odeon: Gründer und Bühnenleiter Erwin Piplits über freie Theaterarbeit in Wien.
Wiener Zeitung
30 Jahre Wiener Odeon: Theater feiert Gründerin mit Bildband
Das Wiener Odeon, Theatersaal in den prunkvollen Räumlichkeiten der einstigen Getreidebörse, feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen. Mitgründer Erwin Piplits nimmt das Jubiläum zum Anlass, seine Gefährtin über viele Jahrzehnte mit einer großen Publikation im Eigenverlag zu würdigen. „Ulrike Kaufmann. Lebenswerk“ über die 2014 verstorbene Bühnenbildnerin erscheint am 1. Dezember.
Salzburger Nachrichten

Ausstellungen/ Kunst

Wien/Dorotheum
Weiter Fahndung nach Renoir-Dieben
Nach dem dreisten Kunstdiebstahl fahndet die Wiener Polizei weiter nach drei Verdächtigen, die am Montagabend im Wiener Dorotheum ein wertvolles Renoir-Gemälde entwendet hatten.
https://www.sn.at/kultur/allgemein/weiter-fahndung-nach-den-renoir-dieben-61624813

_____________

Unter’m Strich

Spielte Sebastian Kurz früher leidenschaftlich Banjo?
Ein altes Video legt das nahe. Denn der 16-jährige Musiker darin sieht aus wie der aktuelle Kanzler von Österreich.
https://www.jetzt.de/politik/sebastian-kurz-war-oesterreichs-kanzler-frueher-banjo-spieler

Österreich
Zum 200-Jahr-Jubiläum: Parlamentarier singen „Stille Nacht!“
Aus Anlass des 200-Jahr-Jubiläums des Lieds „Stille Nacht, heilige Nacht“ hat am Donnerstag im im Wiener Stephansdom ein Jubiläums-Konzert stattgefunden. Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka fungierte dabei als Dirigent.
https://www.krone.at/1817693

Fußball/ EM-Auslosung
Es droht das komplette Kugel-Chaos
Die Auslosung für die Qualifikation zur EM 2020 ist kompliziert wie nie. Sie hängt sogar vom Wetter ab.
https://www.tagesanzeiger.ch/sport/es-droht-das-komplette-kugelchaos/story/12426611

 

Diese Seite drucken