Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE FREITAG-PRESSE (3. AUGUST 2018

03.08.2018 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE – 3. AUGUST 2018

Chefdirigent Gatti wegen sexueller Belästigung entlassen
Das renommierte Concertgebouw-Orchester hat seinen Chefdirigenten Daniele Gatti gefeuert, nachdem ihm zahlreiche Musikerinnen sexuelle Belästigung vorgeworfen haben.
Die Presse
Daniele Gatti und das Concertgebouw-Orchester: Trennung nach Missbrauchsvorwürfen
BR-Klassik
Concertgebouw Orchestra entlässt Chefdirigent Gatti
Musik heute
Concertgebouw Orchester: Chefdirigent nach Übergriffsvorwürfen entlassen
Zwei Sängerinnen hatten dem Stardirigenten Daniele Gatti vorgeworfen, sie sexuell bedrängt zu haben, danach meldeten sich weitere Frauen zu Wort. Jetzt entließ das Amsterdamer Concertgebouw Orchester den Chefdirigenten
Der Spiegel
Amsterdamer Concertgebouw entlässt Chefdirigent Gatti
In Amsterdam reagiert man schnell auf die Vorwürfe sexueller Belästigung und feuert den seit 2016 amtierenden Daniele Gatti
Wiener Zeitung

Daniele Gatti gefeuert, Kuhn dirigiert weiter
Wiener Zeitung

Viele Fragezeichen bei den Festspielen Erl
Einen Tag nach der Funktions-Ruhendlegung haben sich bereits 20 Kandidaten für die Festspielleitung beworben
https://tirol.orf.at/news/stories/2927745/
Causa Erl: Kuhn soll weiter bei Festspielen dirigieren
Die Festspiele Erl planen trotz Übergriffs-Vorwürfen mit dem ehemaligen musikalischen Leiter.
Kurier

Placido Domingo: Straucheleinheiten
Plácido Domingo versuchte sich bei den Bayreuther Festspielen als Dirigent der Wiederaufnahme von Richard Wagners „Walküre“. Ohne Erfolg.
Was das Wünschen und Träumen angeht, haben sie etwas gemeinsam. Er, die Legende, und sie, seine Verehrer. Einmal Plácido Domingo livehaftig erleben, früher als Tenorissimo, jetzt eine Etage tiefer als Bariton, diese Sehnsucht ließ sich in den zurückliegenden fünf Jahrzehnten durchaus befriedigen – vorausgesetzt, das Einkommen stimmte und das Kartenglück war hold. Die andere Seite, der umschwärmte Star, hat es ungleich schwerer. Einmal das Wiener Neujahrskonzert leiten, einmal im Bayreuther Festspielhaus Wagner dirigieren, das sind, so wird erzählt, die beiden Lebenswünsche des offiziell 77-Jährigen
Münchner Merkur

Bayreuth
Weiß ist eine kühle Farbe
Premierenwoche bei den Bayreuther Festspielen: Placido Domingo enttäuscht als Dirigent in der „Walküre“, Günther Groissböck begeistert im „Parsifal“
„Die Walküre“ unter Placido Domingo bei den Bayreuther Festspielen und andere Veranstaltungen rund um den „Ring“
Neue Musikzeitung/nmz.de
Bayreuther Festspiele Plácido Domingo dirgiert die „Walküre“
Münchner Abendzeitung

Salzburg
«Jede Provokation schöpft ihren Sinn aus ihrer Zeit»
Hans Neuenfels, ein Vordenker des inzwischen klassischen Regietheaters, im Gespräch über seine vermeintlich letzte Inszenierung, das Regieführen im Alter und die Macht des Skandals
Neue Zürcher Zeitung

Salzburg
Festspielnadel für Mariss Jansons
Mariss Jansons hat am Mittwoch von den Salzburger Festspielen die Festspielnadel mit Rubinen erhalten – die höchste Ehrung der Festspiele, vergleichbar mit einer Ehrenmitgliedschaft. 1970 assistierte Jansons Herbert von Karajan in Salzburg, 1990 gab er dort sein Debüt, auf das 38 Auftritte mit sieben verschiedenen Orchestern, 2007 zum ersten Mal mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, folgten. 2017 konnte Intendant Markus Hinterhäuser Jansons für ein Operndirigat gewinnen – Schostakowitschs „Lady Macbeth von Mzensk“. In diesem Jahr leitet Jansons die Neuproduktion von Tschaikowskis „Pique Dame“, Premiere ist am 5. August. Hinterhäuser in seiner Laudatio: „Mariss Jansons‘ Leben ist eine einzige Liebeserklärung an die Musik, er gehört zu jenen Künstlerpersönlichkeiten, die aus den Festspielen ein Epizentrum des Besonderen machen.“
Sueddeutsche Zeitung

Chorgemeinschaft Neubeuern löst sich auf
Knapp zwei Monate nach dem Tod ihres langjährigen Leiters Enoch zu Guttenberg hat die Chorgemeinschaft Neubeuern ihre Selbstauflösung beschlossen. Das von der Familie zu Guttenberg organisierte Gedenkkonzert am 24. September im Münchner Herkulessaal unter Kent Nagano werde der letzte Auftritt des Ensembles sein, sagte Gertrud Dürbeck vom Musikbüro Guttenberg, das gleichfalls zum Jahresbeginn 2019 abgewickelt wird. Guttenberg hatte den Chor, dessen Leitung er 1967 übernahm, zu einem Ensemble von Weltgeltung gemacht. Mit ihm gastierte die Chorgemeinschaft beim Papst, in der Carnegie Hall und vielen international bedeutenden Sälen. Was aus der Klangverwaltung, dem Guttenberg eng verbundenen Orchester wird, ist noch nicht entschieden. Die Planungen für die von Guttenberg gegründeten Herrenchiemsee-Festspiele 2019 laufen einstweilen weiter.
Sueddeutsche Zeitung

Enoch zu Guttenberg Die Chorgemeinschaft Neubeuern löst sich auf
Münchner Abendzeitung

„Die Callas hat recht: Oper ist ein Schlachtfeld“
Mit Bühnenkunst zu überwältigen sei nicht nur Hochleistungssport, sondern „Krieg“, findet die Mezzosopranistin Renate Spingler.
Hamburger Abendblatt

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen unter Paavo Järvi mit einem Schumann-Programm beim Schleswig-Holstein Musik Festival
Hamburger Abendblatt

Bayreuth
Trade Secrets From the Wagner Festival Whisperer
The New York Times

Drottningholm
Pigmalion: French Baroque meets modern dance at Drottningholm
bachtrack

London
SWAP’ra Gala, Opera Holland Park review – all-women stars and scenes
https://theartsdesk.com/opera/swapra-gala-opera-holland-park

Hartley Wintney, Hampshire
Ba-ta-clan / Madama Butterfly @ West Green House Opera, Hartley Wintney
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/ba-ta-clan-madama-butterfly

Cooperstown
Crossing Cultures, and Genres, at the Glimmerglass Festival
The New York Times

Miami
Two high-profile men in Miami classical scene accused of predatory sexual behavior
http://southfloridaclassicalreview.com/2018/08/two-high-profile-men-in-miami

Santa Fe
Santa Fe Floats a Beauteous Butterfly
http://www.operatoday.com/content/2018/08/santa_fe_floats.php

Bernstein Bemuses in New Mexico
http://www.operatoday.com/content/2018/08/bernstein_bemus.php

Tanz/ Ballett

Tanztheaters Wuppertal: Gekündigte Intendantin klagt
Nach anhaltenden Querelen hatte der Beirat des Tanztheaters Wuppertal die Vertragsauflösung beschlossen. Die gekündigte Intendantin kämpft nun vor Gericht
Hamburger Abendblatt

Sprechtheater

Salzburg/ Festspiele
Veruntreute Werke?
Annäherungen an einen hybriden Terminus, der bei den diesjährigen Salzburger Festspielen wieder einmal für Irritationen sorgt
Wiener Zeitung

Ausstellungen/ Kunst

Salzburg: Festspielzeit im Museum
Abseits vom hohen C und dramatischen Monologen: die Ausstellungen in der Festspielstadt Salzburg
Wiener Zeitung

 

Diese Seite drucken