Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE FREITAG-PRESSE (23. NOVEMBER 2018)

23.11.2018 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE – 23. NOVEMBER 2018

Österreich
Heimat großer Hungerkünstler
In der prekären Lage von Kulturschaffenden haben alle Akteure eine Bringschuld –
Der Standard

„Künstler nicht wie Gefangene halten“
Die Opernsängerin Marina Rebeka hat den großen Plattenlabels den Rücken gekehrt – und ihr eigenes gegründet. Ein Gespräch über die Missstände der Branche und Zukunftshoffnungen.
Wiener Zeitung

Wiener Staatsoper
Lohengrin trifft Julia
Andreas Schager und Lidia Baich an der Staatsoper.
Wiener Zeitung

„Zauberflöte“ im Steinbruch: Max Simonischek als Papageno
Nach einem Jahr Pause gibt es 2019 wieder Oper in St. Margarethen. Regie führen Carolin Pienkos und Cornelius Obonya, Max Simonischek ist der Papageno.
Die Presse
„Zauberflöte“ im Steinbruch St. Margarethen ab 10. Juli 2019
Ein Jahr lang hat die Oper im Steinbruch St. Margarethen geschwiegen, 2019 feiert sie mit der „Oper aller Opern“ ihre Rückkehr: Mozarts „Zauberflöte“, in der Regie von Carolin Pienkos und Cornelius Obonya, verwandelt den Opernsteinbruch im Burgenland ab 10. Juli in eine schaurige Landschaft rund um einen himmlischen Wolkenstrudel.
Salzburger Nachrichten

München/ Bayerische Staatsoper
Verdis „Otello“ an der Bayerischen Staatsoper: Mount Everest unter den Tenor-Partien
Es braucht nicht vielmehr als ein Taschentuch, um den Feldherrn Otello vor Eifersucht rasend zu machen. Und es braucht einen fiesen, bösartigen Intriganten wie Jago, der dem Feind das Gift portionsweise verabreicht. Verdis Musikdrama „Otello“ ist schwierig zu besetzen, vor allem was die Titelpartie angeht – eine echte Heldentenor-Rolle. Otello ist die erste Neuproduktion der laufenden Saison an der Bayerischen Staatsoper, mit Kirill Petrenko am Pult des Staatsorchesters, mit Anja Harteros als Desdemona und Jonas Kaufmann als Otello. Regie führt Amélie Niermeyer. Premiere ist am 23. November.
BR-Klassik
Warum Jonas Kaufmann als Otello diesmal weiß bleibt
Hamburger Abendzeitung
Gerald Finley: Auf Augenhöhe mit Otello
Als König Lear war er eine Zentralgestalt der vergangenen Salzburger Festspiele, in München ist Ausnahme-Bariton Gerald Finley nun als Jago zu erleben.
Münchner Merkur
Sturm im Inneren
Für Amélie Niermeyers Neuinszenierung von Verdis „Otello“ an der Bayerischen Staatsoper hat Christian Schmidt das Bühnenbild geschaffen
https://www.sueddeutsche.de/kultur/oper-sturm-im-inneren-1.4222302

Heidelberg
Konwitschnys „Idomeneo“ : Poseidon liebt keine U-Boote
In Heidelberg macht Peter Konwitschny bei seiner Inszenierung von Wolfgang Amadeus Mozarts ernster Oper „Idomeneo“ manchen Spaß zu viel. Dann aber kommt das dicke Ende.
Frankfurter Allgemeine

Wien/ Musikverein
Musikverein: Schuberts Seelengemälde
Pianistin Mitsuko Uchida setzte mit drei Sonaten ihren im November begonnenenSchubert-Zyklus fort. Exemplarisch.
Die Presse

Wien Modern
Konzertkritik: Eine unprätentiöse Tragödin
Johannes Kalitzke dirigierte das Klangforum Wien im Rahmen von Wien modern.
Wiener Zeitung
Wien Modern: Kerkerklänge und Kleopatras Lied
Das Klangforum Wien spielte Novitäten von Friedrich Cerha, Wolfram Schurig und Agata Zubel, der Erste-Bank-Kompositionspreisträgerin 2018.
Die Pressse

Zürich
Gemischter Chor Zürich: Auf der Suche nach dem passenden Zaubertrank
Das Herbstkonzert des traditionsreichen Gründerchors der Tonhalle-Gesellschaft steht im Zeichen der finanziellen Konsolidierung. Gerade deswegen wagt man am Wochenende ein ungewöhnliches Programm.
Neue Zürcher Zeitung

Nürnberg
Nils Landgren im Interview: Die heilende Kraft der Musik
Wegen seiner roten Posaune wird Nils Landgren auch „Mr. Red Horn“ genannt. Nach 2015 ist Landgren nun zum zweiten Mal zu Gast bei den Nürnberger Symphonikern. Diesmal mit einem „Tribute to Leonard Bernstein“, anläßlich des 100. Geburtstages Bersteins. Bei der Nürnberger Bernstein-Birthday-Party gibt es neben Bernstein-Musik auch Kompositionen etwa von Kurt Weill und Aaron Copland zu erleben. Im BR-KLASSIK-Interview spricht Landgren über seine Begeisterung für Bernstein und den Willen, mit Musik Gutes zu tun.
BR-Klassik

Innsbruck
Tiroler Landestheater 2018 Review: The Fall Of The House of Usher
http://operawire.com/tiroler-landestheater-2018-review-the

Amsterdam
Boesch / Martineau, Winterreise @ Muziekgebouw, Amsterdam
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/boesch-martineau-winterreise

Paris
Brandon Jovanovich Takes Over
Performances Of “Les Troyens’ At Opéra De Paris
http://operawire.com/brandon-jovanovich-takes-over-performances-of-les

London
This Boccanegra is not what you’d expect from UK’s best-funded opera company
https://www.spectator.co.uk/2018/11/this-boccanegra-is-not-what-youd-expect

Drama in concert: Elder and the LPO in Puccini’s Le Willis
bachtrack

‚So sweet is the pain‘: Roberta Invernizzi at Wigmore Hall
http://www.operatoday.com/content/2018/11/so_sweet_is_the.php

Washington
A World War I Ceasefire Comes to the Stage in WNO’s Silent Night
https://www.washingtoncitypaper.com/arts/theater/article/21033358/washington

BWW Review: Washington Concert Opera Serves Up a Seductive SAPHO
https://www.broadwayworld.com/washington-dc/article/BWW-Review-Washington

San Francisco
It’s a Wonderful Life: a new holiday tradition for the opera world
https://bachtrack.com/de_DE/review-heggie-wonderful-life-burden-schultz

Nachrufe
Obituary: Carlo Cava Dies At 90
http://operawire.com/obituary-carlo-cava-dies-at-90/

Death of a great Russian bass, 56
https://slippedisc.com/2018/11/death-of-a-great-russian-bass-56/

Zürcher Opernsängerin Vera Schlosser verstorben
Zwölf Jahre lang gehörte die Sopranistin dem Sängerensemble der Oper Zürich an. Sie zählte während dieser Zeit zu den Publikumslieblingen des Hauses. Jetzt ist Vera Schlosser 90-jährig gestorben.
Neue Zürcher Zeitung

Aufnahmeklassiker: Wilhelm Kempffs Schubert-Einspielungen
Im Eiltempo bringt Deutsche Grammophon derzeit Aufnahmeklassiker neu heraus.
Die Presse

Tanz/ Ballett

Wuppertal
Affäre Binder: Redeverbot und viel verbrannte Erde
Vergangene Woche hat die Stadt die neue Leitung des Tanztheaters vorgestellt. Der Blick nach vorne sei nun wichtig. Doch was liegt hinter uns?
Wuppertaler Rundschau

St. Pölten
Festspielhaus St. Pölten: „Roméo et Juliette“
Angelin Preljocaj bringt den Klassiker nach St. Pölten.
Die Presse

Choreograf Johann Kresnik: „Den Körper in den Kampf werfen“
Johann Kresnik im Gespräch mit Ulrike Timm
DeutschlandfunkKultur

Musical

Berlin
Musicals in Berlin: Von Schwanensee bis Wolle Petry
Berlin wird von Musicals überschwemmt. Neben Dauerbrennern wie „Tanz der Vampire“ gibt es auch Schlager- und Rockstücke.
Tagesspiegel

Sprechtheater

Hamburg/ Thalia-Theater und Schauspielhaus
Uraufführung in Hamburg : Das macht den Menschen gerade nicht aus
Die Aliens halten Einzug in Hamburg: Weder das ambitionierte Stück „Frankenstein / Homo Deus“ am Thalia Theater, noch das unfreiwillige Requiem für David Bowie, „Lazarus“, am Schauspielhaus können überzeugen.
Frankfurter Rundschau

Wien/ Volkstheater
Ursula Strauss: Aus dem Leben
Ursula Strauss liest und erzählt in der Roten Bar des Volkstheaters.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5534442/Ursula-Strauss_Aus-dem-Leben

Ausstellungen/ Kunst

München
Benefiz-Auktion: Farbe ins Leben
Die Münchner Rotarier versteigern Kunstwerke zu Gunsten junger Musiktalente und kranker Kinder
https://www.sueddeutsche.de/kultur/benefiz-auktion-farbe-ins-leben-1.4222269

——–
Unter’m Strich

Sieg gegen MusicMonster.FM
Sony gewinnt im Rechtsstreit um Musik von Tim Bendzko
Hamburger Abendblatt

 

Diese Seite drucken