Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE FREITAG-PRESSE (21. AUGUST 2020)

21.08.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE – 21. AUGUST 2020

Grafenegg: Problem. Starregisseur Dornhelm hat Corona: 80 Grafenegg-Besucher sollen zum Test
Auch Mikl-Leitner getestet. Probleme auch für ORF-Produktion: „Vienna Blood“ muss verschoben werden.
Kurier

Grafenegg-Besucher an Covid-19 erkrankt
Ein berühmter Regisseur, der auf Einladung von Landeshauptfrau Mikl-Leitner (ÖVP) am Freitag die Festivaleröffnung in Grafenegg (Bezirk Krems) besucht hat, ist am Coronavirus erkrankt. Zum Zeitpunkt des Konzerts soll er aber nicht infektiös gewesen sein.
https://noe.orf.at/stories/3063194/

Salzburger Pfingstfestspiele 2021: Rom im Zentrum
Leiterin Cecilia Bartoli zollt ihrer Heimatstadt Tribut.
Wiener Zeitung

Salzburger Pfingstfestspiele 2021 im Zeichen der „Ewigen Stadt“ Rom
Der Standard

Salzburg
Salzburger Festspiele: Matthias Goernes poetische Wut
Der deutsche Bariton glänzt im Haus für Mozart mit seinem Beethoven-Programm und Klavierpartner Jan Lisiecki
Der Standard

Salzburg
Festspiel-Präsidentin hat jeden Tag „eine zitternde Freud’“
Helga Rabl-Stadler über die Salzburger Festspiele in Zeiten von Corona – und die Entsolidarisierung in der Kulturszene.
Kurier

Dann sperren wir lieber die Museen zu, oder?
Solidarität unter Künstlern gehörte seit Jahrzehnten zum guten Ton. Nun will im Angesicht der Krise Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder die Theater schließen. Das bereitet Sorge
https://www.news.at/a/spitzentoene-dann-museen-11627898

Salzburg
Barenboim bewältigt Beethoven bei den Salzburger Festspielen
Wanderer im Nebelmeer
BR-Klassik

Wien
Mit Maske zum Musikgenuss
Der Saisonbeginn an den Wiener Opern- und Konzerthäusern steht vor der Tür. Was ist angesichts Covid-19 zu beachten?
Wiener Zeitung

Bregenz
Jahrhunderte, die stark nachklingen
Die Qualität liegt im Detail: Ein bejubeltes Festtage-Projekt beweist es.
https://www.vn.at/kultur/2020/08/20/jahrhunderte-die-stark-nachklingen.vn

Kultur in Corona-Zeiten Konzertbetrieb: Volle Säle in den Nachbarländern – Leere in Bayern
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kultur-in-corona-zeiten

Mikulov/Weinviertler Festspiele
Der Weg nach Bayreuth ist sehr weit Bezahlartikel
Nicht nur Überflutungen machten den ehrgeizigen Plänen, Wagner in Nikolsburg zu spielen, Striche durch die Rechnung. Und doch sang Tomasz Konieczny grandios den „fliegenden Holländer“.
Die Presse

Donaueschingen Musikalisch dem Fernweh entgegenwirken
Schwarzwälder Bote

Walküre für junge Eichen
Der österreichische Heldentenor Andreas Schager engagiert sich im hessischen Laubach gegen den Klimawandel. Weitere Aktionen sind bereits geplant.
Frankfurter Allgemeine

Stiftung Preußischer Kulturbesitz: Behandelt Museen wie Musiker
Tagesspiegel

Virtueller Cello-Abend für 25 Dollar
Streaming-Plattformen entwickeln
Bezahlmodelle für klassische Konzerte. Und die sollen mehr bieten als die für die Corona-Krise typische Wohnzimmerästhetik.
Sueddeutsche Zeitung

Doku über Christoph Schlingensief : Dieser Ausnahmekünstler fehlt!
Aachener Zeitung

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
Met Announces Three-Week Schedule
For Nightly Met Opera Streams The schedule includes an All-Verdi week, a 20th-Century Classics week, and an All-French week.
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/Met-Announces-Three-Week

Lise Davidsen to Perform for the Metropolitan Opera’s Pay-Per-View Series
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/Lise-Davidsen-to-Perform

The Knights to Stream “Candide’ on Bernstein’s 102nd Birthday
https://operawire.com/the-knights-to-stream-candide-on-bernsteins-102nd-birthday/

Opera Colorado Presents its First Digital Performance Series
https://operawire.com/opera-colorado-presents-its-first-digital-performance-series/

Paris
Academie de l’Opéra de Paris Unveils 2020-21 Season
https://operawire.com/academie-de-lopera-de-paris-unveils-2020-21-season/

London
Autumn season: free digital events at the Guildhall School of Music and Drama
http://www.operatoday.com/content/2020/08/autumn_events_a.php

Kaleidoscope Collective, Wigmore Hall online – playing with panache, as if to a live audience
https://www.theartsdesk.com/classical-music/kaleidoscope-collective-wigmore

Feuilleton
Chopin: where to start with his music
https://www.theguardian.com/music/2020/aug/19/chopin-where-to-start

Who invented the Steinway piano?
https://www.classical-music.com/features/articles/who-invented-the-steinway-piano/

Sprechtheater

Salzburg/ Festspiele
Everywoman – Oder weiß hier einer mehr als ich?
Morgen wird es so weit sein: das echte 100-Jahre-Jubiläum der Salzburger Festspiele. Am 22. August 1920 ist der Jedermann das erste Mal auf dem Domplatz doch nicht vom Teufel geholt worden. An der moralinsauren Ikone ernsthaft zu rütteln hat kein Intendant je gewagt. Aber es gibt jetzt Everywoman. Ganz ohne Moral-Einbläuung.
DrehpunktKultur

Milo Raus „Everywoman“ in Salzburg: Zwiesprache unter Schnürlregen
Im Vorfeld des „Jedermann“-Tags am kommenden Samstag stellt man bei den Festspielen die Frage nach dem Tod neu
Der Standard

——-
Unter’m Strich

Salzburg
Styling bei Hitze
Der Sommer präsentiert sich brütend heiß, dann wieder verregnet. Eine von vielen stilvollen Salzburger Unternehmerinnen zeigt, wie sie Make-up und Garderobe wählt, um auch nach der Oper frisch zu strahlen.
Fesch durch die Festspielsaison
https://www.krone.at/2214577

Wien
Wohnsitz-Streit: Dieser junge Mann legt sich mit Strache an
Christoph Schütter, Spitzenkandidat der Kleinpartei „Der Wandel“ hat Straches Wohnsitzdebatte ausgelöst. Ein Porträt.
Kurier

Österreich
347 Neuinfektionen in nur 24 Stunden
Bisher 24.431 Erkrankte, 729 verstorben und 21.093 genesen. 116 hospitalisiert, davon 21 intensiv. 347 Neuinfektionen österreichweit. – höchster Anstieg seit 10. April.
OE-24.at

Wo sich die Wiener am häufigsten infizieren
Innerhalb von 24 Stunden gab es 187 Neuinfektionen in der Bundeshauptstadt. Der Anteil der infizierten Reiserückkehrer ist derzeit am steigen.
Kurier

Österreich
Regierung plant Corona-Gästeliste Für Lokale
Wer essen will, muss seinen Namen nennen. Das gilt in Coronazeiten in mehreren Ländern. Der Gast hinterlässt seine Kontaktdaten, damit er verständigt werden kann, falls im Lokal eine Infektion auftritt.
Die Presse

 

Diese Seite drucken