Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE FREITAG-PRESSE (13. NOVEMBER 2020)

13.11.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE – 13. NOVEMBER 2020

Salzburger Mozartwoche 2021 soll fast komplett stattfinden
Rolando Villazon setzt auf angepasste Programme und Konzertwiederholungen. Uraufführung von unbekanntem Mozart-Werk ersetzt Eröffnungsoper.
Kurier

Dresden
Sachsens Theater hoffen auf Lockdown-Ende im Dezember
https://www.mdr.de/kultur/spielstaetten-sachsen-corona-lockdown-100.html

München
Der nächste Musikhochschul-Professor vor Gericht
Ein ehemaliger Ordinarius soll die Schwester eines Studenten vergewaltigt haben. Nach den Verfahren gegen den früheren Rektor steht nun die Frage im Raum, ob es dort ein „System des Machtmissbrauchs“ gegeben hat.
Sueddeutsche Zeitung

Mit der wirtschaftlichen Kraft stirbt die Kultur
Nur reiche Länder können den Künstler als Lebensentwurf in größere Zahl erlauben. Nie wurde das in den vergangenen Jahrzehnten so deutlich wie in der aktuellen Krise.
https://www.ruhrbarone.de/mit-der-wirtschaftlichen-kraft

Komponist Moritz Eggert über Kultur und Corona Wird zu viel gejammert?
BR-Klassik.de

FAQ: Coronahilfen in Bayern
Unterstützung für Kulturschaffende – so geht’s
BR-Klassik.de

Jonas Kaufmann singt Weihnachtslieder: Bunter Teller
Startenor trifft Santa Claus: Jonas Kaufmanns arbeitet sich auf seinem Doppelalbum „It’s Christmas!“ durch sämtliche Weihnachts-Hitlisten
Tagesspiegel

Berlin
Kollektivistische Interpretation – Operation der Künste an der UdK Berlin
Die deutschen Musikhochschulen trafen die Beschränkungen und Maßnahmen innerhalb des akademischen Betriebs mit am härtesten. Ein Universitätsseminar als Videokonferenz abzuhalten ist suboptimal, Gesangs- und Instrumentalunterricht in dieser Form enorm einschränkend, gemeinsames Musizieren über den Bildschirm ist schier unmöglich.
Neue Musikzeitung/nmz.de

Musiksalon Nr. 10: Über das schlaue Füchslein
https://www.diepresse.com/5896088/musiksalon-nr-10-uber-das-schlaue-fuchslein

Kultur im Netz
Das Elbphilharmonie-Orchester feiert 75. Geburtstag mit der Geigerin Julia Fischer und Cellist Daniel Müller-Schott, und die Band Metallica gibt ein Benefizkonzert
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/service-kultur-im-netz-1.5107618

Unübersehbar #27 – nmz-Streaming-Empfehlungen vom 12.11. bis zum 19.11.2020
https://www.nmz.de/online/unuebersehbar-27-nmz

Musikalischer Botschafter Mazedoniens –
Der Pianist Simon Trpčeski im Gespräch über sein Album „Makedonissimo“
Neue Musikzeitung/nmz.de

Pariser Opernsänger singt wieder aus dem Fenster
Salzburger Nachrichten

Kunstwerke in Rhein-Main: Gute und böse Feen
Ohne den preußischen König Friedrich Wilhelm IV. hätte es Mendelssohns Hochzeitsmarsch nicht gegeben. Und eines der seltsamsten Kunstwerke des Rhein-Main-Gebiets erst recht nicht.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/kultur/kunstwerke-in-rhein-main

Links zu englischsprachigen Artikeln

Tokyo
A heartfelt Pathétique as Suntory Hall hosts the Vienna Philharmonic in exceptional times
bachtrack

Piacenza
Fondazione Teatri di Piacenza Postpones Verdi’s Requiem
According to the theater, the performance was postponed due to a health issue by Placido Domingo, who, as a result, will not be able to travel to Italy in November. As a result, the concert will now be held on May 16, 2021
https://operawire.com/fondazione-teatri-di-piacenza-postpones-verdis-requiem/

Riga
Long Latvian summer weekends: Riga Jurmala Festival 2021
https://bachtrack.com/de_DE/preview-riga-jurmala-festival-latvia-summer-2021

CD/DVD
Q & A: Lawrence Brownlee & Michael Spyres on Rossini, New “Amici e Rivali’ Album, Theatre Closures, and the Road Ahead
https://operawire.com/q-a-lawrence-brownlee-michael-spyres-on-rossini-new-amici

Feuilleton
In defence of the tyrannical male maestro
A display of egoism and power from a conductor is often necessary for a good performance – hiring female conductors will not change a thing
https://www.spectator.co.uk/article/in-defence-of-the-tyrannical-male-maestro

A prominent critic has stood up for the fragile “tyrannical male maestro’. Here’s why he’s missing the point
https://www.classicfm.com/discover-music/instruments/conductor

5 Minutes That Will Make You Love Sopranos
Listen to the soaring voices of Maria Callas, Jessye Norman, Leontyne Price, Renée Fleming and others.
https://www.nytimes.com/2020/11/11/ar

Sprechtheater

Gericht lehnt Dieter Hallervordens Eilantrag gegen Theaterschließung ab
Wie der Intendant des Schlosspark Theaters auf diese Entscheidung reagiert und was er als nächstes tun will.
Berliner Zeitung

Ausstellungen/ Kunst

Wien
Vienna Art Week: Wiener Kunstwoche wandert in den digitalen Raum
Von Freitag an sind rund 100 Veranstaltungen online zu erleben
Wiener Zeitung

TV/ Film

ORF
Jubel über Top-Quoten für ORF-Serie „Vienna Blood“
Der Dreiteiler „Vienna Blood“ hat dem ORF gute Quoten gebracht. Bis zu 945.000 und durchschnittlich 799.000 Zuseher ließen sich die beiden neuen Filme der historischen Krimireihe auf ORF 2 nicht entgehen, teilte der ORF in einer Aussendung am Donnerstag mit. Die zweite Staffel der erfolgreichen ORF-Produktion mit drei neuen Filmen entsteht derzeit und geht voraussichtlich 2021 on air.
http://www.krone.at/2274593

ORF
Natalia Ushakova: Schock bei „Dancing Stars“-Probe
Schock für Natalia Ushakova vor der nächsten Ausgabe der „Dancing Stars“: Ihr Tanzpartner, Profitänzer Stefan Herzog, hat sich beim Tanztraining eine schwere Knieverletzung zugezogen und muss nun auf Krücken gehen.
https://www.krone.at/2273761

Geschlossene Lichtspielhäuser: James Bond muss jetzt das Kino retten
Die Großkinos rechnen erst mit dem Starttermin des neuen Bond-Films Ende März mit der vollen Aufnahme des Spielbetriebs. Ein Rundruf zur Lage der Lichtspielhäuser
Kurier

——-

Unter’m strich

Wolfgang Schäuble: „Wir müssen den Schock der Pandemie nutzen“ Bezahlartikel
mpfstoff hin oder her: „Es wird nicht so weitergehen können, wie es vor Corona war“, sagt Wolfgang Schäuble
Die Welt.de

„Besorgniserregend“: Anschober-Appell wegen Massen in Einkaufszentren
„Darf sich an diesem Wochenende nicht wiederholen“: Der Gesundheitsminister richtet sich an Kunden und Betreiber.
Kurier

Österreich
Spitalsdaten entscheiden über Verschärfung: Der Fahrplan zum Voll-Lockdown
Aufgrund heutiger Daten fällt Entscheidung über harten Lockdown. „Aktuell ist die Auswirkung sehr, sehr niedrig einzuschätzen. Wir haben gehofft, dass die Maßnahmen stärker wirken“, sagt Simulationsexperte Niki Popper. Er ist Mitglied des Prognoseteams des Gesundheitsministeriums und legte gestern seine Einschätzung vor. Übersetzt: Der „Lockdown“ light – also die Schließung der Gastronomie und Stopp für Events vor zehn Tagen – dämmt die Ausbreitung des Coronavirus nicht ein. Daher verhandelt die Regierungsspitze seit gestern ein neues Verschärfungspaket, um den Kollaps des Gesundheitssystems zu verhindern:
http://www.oe24.at/coronavirus/der-fahrplan-zum-voll-lockdown/453900936

Die teuersten Lagen Wiens. Je näher am Ersten, desto teurer
Es braucht nicht mehr zwingend die 1010, um Preise jenseits der 10.000-Euro-Grenze zu erzielen. Zwar zählen die Lagen in der inneren Stadt immer noch zu den teuersten, in denen sich in Einzelfällen bis zu 30.000 Euro lukrieren lassen und Summen zwischen 15.000 und 20.000 Euro keine Ausnahmen sind. Aber auch in den Bezirken Zwei bis Neun, in denen das Gros der luxuriösen Wohnquadratmeter bislang eher im vierstelligen Bereich den Besitzer wechselte, werden jetzt immer öfter 10.000 bis 12.000 Euro aufgerufen.
Die Presse

Die Mafia – Dein Freund und Helfer
Kriminelle Banden kümmern sich in ihren Vierteln um Arme und Schwache. Das nutzt ihnen für ihre Geschäfte.
Frankfurter Allgemeine

 

Diese Seite drucken