Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE FREITAG-PRESSE (1. MAI 2020 – TAG DER ARBEIT)

01.05.2020 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE – 01. MAI 2020

Die wollen doch nur spielen
Orchester und Opern drängt es aus der Isolation. Berlins Philharmoniker machen am 1. Mai den Anfang. Geplant sind geschrumpfte Sinfonien und Autokino-Opern
Die Welt.de

Gut Immling
Corona-Krise in Immling: „Es macht keine Freude sich Opern anzuhören, wenn alle Angst haben“
https://www.ovb-online.de/rosenheim/kultur/immling-intendant-ludwig

Bayreuths neuer Wotan : Ich bin sicher kein Luxusmensch Bezahlartikel
Günther Groissböck hätte bei den Bayreuther Festspielen den Wotan im neuen „Ring des Nibelungen“ singen sollen. Jetzt sitzt er im Tessin fest. Ein Gespräch über Schranken im Kopf und die schwäbische Hausfrau.
Frankfurter Allgemeine

Hartmut Haenchen: Außer an der Wiener Staatsoper akzeptieren alle Konzertorchester und Opernhäuser der Welt meine Materialien“
Er zählt zu den ganz Großen seines Fachs: Hartmut Haenchen, geboren am 21. März 1943 in Dresden, Träger des Bundesverdienstkreuzes, Dirigent des Jahres 2017 (Opernwelt) und gern gesehener Gast an den Opernhäusern in Berlin, Paris, Madrid und Genf. Als Zweijähriger erlebt er den Angriff der Alliierten hautnah – und erinnert sich noch an das Flammeninferno, erzählt der heute 77-Jährige in einem Interview.
von Jürgen Pathy, Wien
Klassik-begeistert

Hauters Hauspost 5 …. Barbara Hauter berichtet aus München. Das Schlüsselbundtrauma und die Entdeckung meiner Stimme…
In den sensiblen Jahren der Pubertät wurde ich musikalisch von fliegenden Schlüsselbunden geprägt. Unser Musiklehrer zielte gut, erreicht damit bei mir aber vor allem eins: Ich wollte nie wieder singen. Mein letzter Bericht darüber hat Menschen bewegt. Übers Internet und Whatsapp erzählten mir einige Leser, wie es ihnen ergangen ist, von einfühlsamen Pädagogen und viel Freude im Unterricht. Mein Glaube an die positive Macht der Erziehung ist wieder hergestellt. Danke dafür.
Klassik-begeistert

Anja Harteros wirft Blitze der Eifersucht in den Saal und füllt die Staatsoper bis in die kleinsten Winkel mit Tosca-Emotionalität
Oper nur auf CD, YouTube oder im Stream. Konzerte ebenso. Viele Klassik-Begeisterte sehnen sich nach packenden, berührenden Live-Erlebnissen. Klassik-begeistert.de bringt deshalb Impressionen von Autorinnen und Autoren, die unsere Leserinnen und Leser am meisten berührt haben. Teil 6: Giacomo Puccini, Tosca in der Staatsoper Hamburg.
Von Sebastian Koik
Klassik-begeistert

Langes Klassikwelt 12: Jammerlappen-Pop.Frau Lange oder wie sie die Welt sieht…
Die Popmusik der letzten Jahre eröffnet eher selten fröhliche Fluchten aus dem Alltag. Heftiges Verliebtsein, einfach mal vor Glück schweben? Da muss man schon hinten im Plattenschrank kramen. Auch als Ventil für Frust, Zorn, Enttäuschung bietet sich der Mainstream-Pop kaum an. Seit längerer Zeit regiert resignierte Langeweile. Perfekt verpackt. Leidenschaft? Fehlanzeige. Was ist da los?
„Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer“
Klassik-begeistert

Interview mit dem Operettenexperten Stefan Frey: Franz Lehár zum 150. Geburtstag
Münchner Abendzeitung

Franz Lehár: Der letzte Operettenkönig
https://www.swr.de/swr2/musik-klassik/franz-lehar-der-letzte-operettenkoenig-100.html

Digitale Corona-Oper aus Salzburg hat Premiere
Start am 1. Mai auf YouTube: Grenzen zwischen Film, Oper, Digitalität und Musik verschwimmen
Der Zeitpunkt der Uraufführung ist eine Punktlandung: Am ersten Tag nach dem Ende der Ausgangsbeschränkungen in Österreich erlebt eine digitale Oper aus Salzburg ihre Premiere: Das Opernexperiment „Tag 47“ ist am 1. Mai um 19.00 Uhr im Internet via Livestream zu erleben.
Wiener Zeitung

Sommertheater NÖ: Absage der Produktionen wird empfohlen
Die traditionellen Theaterproduktionen an 20 Spielorten in Niederösterreich werden heuer der Corona-Krise zum Opfer fallen.
Kurier

Spitzentöne
Stürmisches Erwachen in Zeiten des Virus
Was an dieser Stelle in umfänglichen Fragmenten schon nachzulesen war, erweist jetzt sein Format: Bogdan Roščić hat einen aufregenden Spielplan vorgelegt. Auch Einwände sind vorzubringen.
https://www.news.at/a/kultur-stuermisches-erwachen-11463844

Saarländisches Staatstheater: Der Corona-Fahrplan des Staatstheaters
Saarbruecker Zeitung

Links zu englischsprachigen Artikeln

Streams
10 Essential Roberto Devereux Clips to Enjoy (At Home)
https://www.operanews.com/Opera_News_Magazine/2020/5/Departments/10

Classical Programming Streaming the Week Of May 4–10
https://www.broadwayworld.com/bwwclassical/article/Classical-Programming

Where To Find Virtual Ballet And Dance Classes Led By World-Renowned Performers
https://www.forbes.com/sites/adriennejordan/2020/04/29/from-londons-royal-opera

CD/DVD
Ottorino Respighi: La bella dormente nel bosco (Teatro Lirico di Cagliari, 2017)
http://www.concertonet.com/scripts/dvd.php?ID_cd=4476

Feuilleton
Why are musicologists so indifferent to their subjects’ love lives?
Francis Poulenc’s latest biographer focuses entirely on his compositions, ignoring the homosexuality that was fundamental to his being https://www.spectator.co.uk/article/why-are-musicologists-so-indifferent-to

Schubert 200 : in conversation with Tom Guthrie
http://www.operatoday.com/content/2020/04/schubert_200_in.php

Obituary
Arlene Saunders, Soprano With a Dramatic Flair, Dies at 89
https://www.nytimes.com/2020/04/29/obituaries/arlene-saunders-dead-coronavirus.html

Tanz/ Ballett

Online Performances from the State Ballet of Georgia Archives
http://georgiatoday.ge/news/20906/Online-Performances-from-the-State

Film/ TV

Hollywoods Machtkampf um die Kinostarts
Die Oscar-Academy lässt heuer auch Filme zu, die ausschließlich über Streaming veröffentlicht wurden
Die Presse

_______

Unter’m Strich

Österreich
Sebastian Kurz : Widerspruch ist zwecklos

Der österreichische Bundeskanzler braucht den Ausnahmezustand, denn er regiert durch Angst. Und sein Volk liebt ihn dafür. Ein Gastbeitrag.
Frankfurter Allgemeine

Österreich
Umfrage zur Krise: Angst sinkt, Sehnsucht nach Normalität wächst
Die Zustimmung der Bevölkerung gegenüber dem Regierungskurs beginnt laut Gallup-Stimmungsbarometer zu bröckeln. 78 Prozent der Befragten bescheinigen der Regierung, mit der Coronakrise richtig umzugehen. Ende März waren es noch 91 Prozent.
Tiroler Tageszeitung

Deutschland
Wenn sich der Staat in Dinge einmischt, die ihn nichts angehen
Der Staat, selbst der sympathische, demokratische, liberale Rechtsstaat, ist Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Er wird gebraucht, nicht nur in der Not. Er sorgt für Sicherheit, nach Außen, nach Innen, im Sozialen. Aber der Staat hat zugleich die gefährliche Tendenz zur Einmischung in Daseinsbereiche, die ihn in einer marktwirtschaftlichen Ordnung schlicht nichts angehen.
https://www.theeuropean.de/ansgar-graw/der-staat-als-dr-jekyll-und-mr-hyde/

Deutschland
Die Neiddebatte ist auch im Fußball angekommen
Der Chef der Deutschen Fußball Liga Christian Seifert will Obergrenzen für Profis einführen. Keine gute Idee, denn die Neider werden danach keine Ruhe geben, im Gegenteil.
http://www.tichyseinblick.de/meinungen/neiddebatte-ist

Österreich
Auch Prostitution wäre wieder erlaubt gewesen, doch Ministerium stoppt Prostitutionserlaubnis in letzter Minute
Befürchtungen, das Coronavirus könnte so wieder verbreitet werden. Nach KURIER-Bericht kam nun doch eine Verordnung.
Kurier

 

Diese Seite drucken