Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE FREITAG-PRESSE (1. JUNI 2018)

01.06.2018 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE – 1. JUNI 2018

Wien
Anna Netrebko will mehr Menschen in die Oper bringen
Wien – Die Sopranistin Anna Netrebko möchte bei ihrem ersten Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker Neulingen die Klassik näher bringen. „Open-Air bedeutet ein großes Fest. Und es gibt ein anderes Publikum“, sagte Netrebko bei einer Pressekonferenz am Mittwochabend. „Das ist gut, um mehr Leute zur Oper zu bringen.“ Schließlich könne sich sonst nicht jeder den Besuch leisten
Musik heute

Hamburg
Peter Ruzicka: „Ein Komponist ist wie eine Schildkröte“
An diesem Sonntag wird „Benjamin“, die dritte Oper von Ex-Intendant Peter Ruzicka, an der Staatsoper uraufgeführt.
Hamburger Abendblatt

Mailand
Mailänder Scala: Neue Saison mit Woody Allen
Das Teatro alla Scala hat das Programm der neuen Spielzeit 2018/2019 bekannt gegeben. Mit dabei unter anderem: Sonya Yoncheva, Plácido Domingo, Erwin Schrott, David Pountney, Regula Mühlemann und Franz Welser-Möst. Woody Allen inszeniert, Intendant Alexander Pereira wird in einer ungewohnten Rolle in Erscheinung treten
BR-Klassik

Nach Schulteroperation: Zubin Mehta dirigiert wieder
Stardirigent Zubin Mehta, der sich im vergangenen November einer Schulteroperation unterzogen hat und sich eine längere Auszeit nahm, kehrt im Juni nach Florenz zurück. Am 28. Und am 30. Juni wird er zwei Schostakowitsch-Konzerte im Rahmen des 81. Festivals des Florentiner Theaters „Maggio Musicale Fiorentino“ dirigieren.
Salzburger Nachrichten

Salzburg
Das Mozarteum hat eine neue Rektorin
Elisabeth Gutjahr will in den kommenden vier Jahren einen Salzburg-Schwerpunkt setzen.
https://www.sn.at/kultur/musik/das-mozarteum-hat-eine-neue-rektorin-28624789

Zwickau
Zwickau feiert Robert Schumann
Mit einem Konzert der Dortmunder Philharmoniker beginnt am (heutigen) Donnerstagabend das Schumann-Fest in Zwickau. Bis zum 10. Juni gibt es Konzerte, Lesungen, Kinderveranstaltungen und Führungen, teilte die Geburtsstadt des Komponisten mit. Das diesjährige Motto „Geliebte Heimat“ stamme aus einem Brief Robert Schumanns (1810-1856) an seine Mutter.
http://www.musik-heute.de/17972/zwickau-feiert-robert-schumann/

Wien
Romantische Leidenschaft und Sinnlichkeit im Wiener Musikverein
Wenn es je ein Kammerkonzert gab, das von Satz zu Satz und von Werk zu Werk eine dramatische Steigerung geboten hätte, dann dieses: In Mozarts Quartett KV 493 wirkten die Streicher im prunkvollen Brahms-Saal des Wiener Musikvereins geradezu unsicher und zaghaft, auch einige Präzisionsmängel ließen sich nicht überhören – fast so, als wäre dieses Mozart-Quartett nur eine Aufwärmphase für das, was später kommen sollte.
Charles E. Ritterband berichtet aus dem Wiener Musikverein
https://klassik-begeistert.de/julian-rachlin-zyklus-musikverein-wien/

Berlin
Pyromanen am Werk
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und Igor Levit spielen Mendelssohn Bartholdy im Konzerthaus
Tagesspiegel

Hamburg
Elbphilharmonie beschert Musikfest Rekordzuwachs
78.000 Gäste besuchten 62 Konzerte an verschiedenen Orten der Stadt, darunter Elbphilharmonie und Laeiszhalle
Hamburger Abendblatt

Hamburg
The Philadelphia Orchestra in der Elbphilharmonie Hamburg
Die Musik ertönt unfassbar zart, lyrisch, weich und voller Gefühl… Das Philadelphia Orchestra gilt als eines der fünf bedeutendsten Orchester der USA, Yannick Nézet-Séguin als einer der besten und spektakulärsten Dirigenten. Und hat Tschaikowsky Sie je enttäuscht? Vermutlich nicht! Damit sind alle Zutaten für einen musikalisch starken Abend im Großen Saal der Elbphilharmonie Hamburg gegeben. Und tatsächlich wird die zweite Konzerthälfte zu einem großen und beglückenden Erfolg!
Sebastian Koik berichtet aus der Elbphilharmonie Hamburg
https://klassik-begeistert.de/the-philadelphia-orchestra-yannick-nezet-seguin

Hamburg
Hier und heute ist die Welt gut – Joyce DiDonato berührt mit Sangeskunst und Menschlichkeit
Joyce DiDonato und das Ensemble Il Pomo d’Oro schenken dem Publikum im Großen Saal der Elbphilharmonie Hamburg einen schönen Abend. Auf die Lichteffekte hätte man verzichten können, auf den oberkörperfreien und berockten Tänzer auch. Schaden tun sie aber auch nicht wirklich.
Sebastian Koik berichtet aus der Elbphilharmonie Hamburg
https://klassik-begeistert.de/in-war-and-peace-harmony-through-music-joyce

Entzündung an Wirbelsäule – neue Sorgen um Justus Frantz
Vor einem Konzert erkrankt er an einer lebensbedrohlichen Infektion. Erst im Herbst hatte er sich die Fingerkuppe abgetrennt
Hamburger Abendblatt

Hamburg
Ein musikalischer Triumphzug im Großen Saal
Yannick Nézet-Séguin und sein Philadelphia Orchestra reißen das Publikum in der Elbphilharmonie zu Jubelstürmen hin
Hamburger Abendblatt

Hamburg/Laeiszhalle
Jubel für András Schiff – und ein mysteriöses Klirren
Der Pianist spielte in der Laeiszhalle ein Programm von Bach bis Beethoven. Ein großer Abend – mit Schönheitsfehler.
Hamburger Abendblatt

Berlin
„Des Helden Friedenswerke“: Rattles vorvorletztes Abschiedskonzert
https://bachtrack.com/de_DE

Berlin
Berliner Konzerthaus feiert Wiener Philharmoniker
Mozart, Bruckner und Brahms stehen auf dem Programm, wenn das Orchester in der Adventszeit in der deutschen Hauptstadt spielt
Hamburger Abendblatt

Berlin/ Deutsche Oper
Im Angesicht der Feindin
Fulminant: Diana Damrau und Jana Kurucová in der konzertanten Aufführung von „Maria Stuarda“ an der Deutschen Oper Berlin.
Tagesspiegel

Berlin
Von der Straße auf die Bühne: Straßenchor singt Oper
Im Berliner Straßenchor treffen sich Menschen vom Rand der Gesellschaft. Dort finden sie Halt. Jetzt singt der Chor „La Bohème“
Berliner Morgenpost

Was ist noch privat? Musiktheater-Biennale beginnt
Sueddeutsche Zeitung

London
Mark Wigglesworth: Opera’s stuffy packaging masks a thrilling gift
https://www.thestage.co.uk/opinion/2018/mark-wigglesworth-operas-stuffy

Weitere „Traviata“-Reviews
La Traviata review at Opera Holland Park, London – “intimacy and emotional depth’
https://www.thestage.co.uk/reviews/2018/la-traviata-review-opera

Review: La traviata (Opera Holland Park) The sad tale of Violetta makes a happy start to the new Opera Holland Park season
https://www.whatsonstage.com/london-theatre/reviews/la-traviata

Peacocks in Paris: an engrossing La traviata at Opera Holland Park
bachtrack

Cardiff
Welsh National Opera managing director Leonora Thomson: “My goal is to make sure we are fit for the future’
https://www.thestage.co.uk/features/interviews/2018/welsh-national-opera

San Francisco
Who will be conducting the “Ring’ at S.F. Opera? Why Donald Runnicles, of course
https://www.sfchronicle.com/music/article/Who-will-be-conducting

Ton- und Bildträger
Opernrarität auf CD
The Devil, Greed, War, and Simple Goodness: Ostrčil’s Jack’s Kingdom
http://www.operatoday.com/content/2018/05/the_devil_greed.php

Jazz

Wo der Wal schnaubt
Eine Jazzkarriere im Blitzrückblick: Der Pianist Michael Wollny feiert in der Philharmonie seinen 40. Geburtstag
Tagesspiegel

Tanz/ Ballett

Wien/ Staatsoper
Die Rache der Jungfrauen
• Der romantische Klassiker „Giselle“ steht wieder am Spielplan des Staatsballetts.
Wiener Zeitung

Sprechtheater

Berlin/ Volksbühne
Böse Zahlen: Die Volksbühne braucht eine halbe Million mehr
Berliner Zeitung

Stuttgart
Ein heiteres Servus auf der Metaebene des Diskurses
Armin Petras, der scheidende Schauspielintendant in Stuttgart, verabschiedet sich mit Orwell und einer „Publikumsbeschimpfung“
Sueddeutsche Zeitung

Buch

Buch über Nikolaus Harnoncourt: Die wilden Jahre seines Concentus Musicus
In „Wir sind eine Entdeckergemeinschaft“ erzählt Nikolaus Harnoncourt über die ersten wilden Jahre seines Concentus Musicus
Der Standard

————————-

Unterm Strich

Österreich/ Innenpolitik
Kolba: Ich will mit dieser Liste nichts mehr zu tun haben
Bruno Rossmann und Wolfgang Zinggl sind die neuen Klubobmänner der Liste Pilz. Rossmann wird Klubchef, Zinggl der geschäftsführende Klubobmann. Der bisherige Obmann, Peter Kolba, gibt sein Mandat zurück. Das verkündete er am Nachmittag via Twitter.
Oberösterreichische Nachrichten

Italien
Fünf Sterne: „Haben uns mit Lega auf neue Regierung geeinigt“
Die populistische Fünf-Sterne-Bewegung und die fremdenfeindlichen Lega haben sich auf eine Regierungsmannschaft geeinigt. Das berichteten am Donnerstag italienische Medien unter Berufung auf Parteikreise der „Fünf Sterne“. Lega-Chef Matteo Salvini sprach auf Facebook von den „letzten Stunden Arbeit für die Regierung“.
https://www.vol.at/fuenf-sterne-haben-uns-mit-lega-auf-neue-regierung-geeinigt/5806067

 

Diese Seite drucken