Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

DIE DONNERSTAG-PRESSE (9. MAI 2019)

09.05.2019 | Aktuelles

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE – 9. Mai 2019

Wien/ Staatsoper
Backstage Wiener Staatsoper“: Eine Ruhmesminute für jeden
Die Dokumentation ist ein spannungsarmer Betriebsrundgang geworden.
Wiener Zeitung

Hamburg
Wie ideal ist die zur Attraktion gewordene Elbphilharmonie?
Trotz Kritik an ihrer Akustik ist das Interesse am spektakulären Hamburger Konzerthaus
Salzburger Nachrichten

Hamburg: Elbphilharmonie zeigt die wohl verrückteste Oper der Welt (Bezahlartikel)
Alan Gilbert dirigiert „Le Grand Macabre“ von Ligeti. Was den Komponisten mit Hamburg verbindet und wo die Oper live zu sehen ist.
Hamburger Abendblatt

Opernsänger: „Ich hatte keine Lust, mein ganzes Leben wie ein Student zu leben“
Als Solist sang er an einem der größten Opernhäuser Deutschlands – für 1.765 Euro im Monat. Dann entschied er, dass er sich auch mal was leisten wollte.
Die Zeit.de

Wien/ Festwochen
Festwochen-Chef Slagmuylder: Ein Brüsseler Flaneur in Transdanubien
Das Herz der Festwochen schlägt heuer in der Donaustadt: Ihr Intendant erkundet gemeinsam mit dem STANDARD ein urbanes Hoffnungsgebiet, das den Künsten nun ein Wohnrecht einräumt –
Der Standard

Bayreuth
Protest gegen homophoben Dirigenten bei den Bayreuther Festspielen
Stardirigent Waleri Gergijew ist ein begeisterter Anhänger des russischen Gesetzes gegen Homo-„Propangada“ – und wird in Bayreuth hofiert.
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33548

Berlin/ Kammermusiksaal
(Noch?): Seong-Jin Cho im Kammermusiksaal
Erstaunlicher, aber (noch?) nicht unangenehmer Trubel beim Klavierabend von Seong-Jin Cho, dem letzten Sieger des alle fünf Jahre stattfindenden Chopin-Wettbewerbs und kürzlichen Lang-Lang-Einspringer. Cho ist Charts-, aber kein Bilder-Stürmer, eher museal ist sein Programm mit Schubert, Mussorgsky, Debussy sowie Zugabe Brahms (aber ohne Chopin). Halb Südkorea scheint anwesend, ein bisschen gehts im Kammermusiksaal zu wie im Louvre vor der Mona Lisa.
https://hundert11.net/noch/
Seong-Jin Cho: Billiges Spiel mit Oberflächenreizen
Pianist Seong-Jin Cho hat bisher viele Lorbeeren gesammelt. Was man im Kammermusiksaal am Dienstag nicht nachvollziehen kann. Dort zertrümmert er mit Donnerhänden Schubert und Debussy.
Tagesspiegel

Berlin
Wer hilft Wassernymphen und Kindermördern aus ihrer Not?
Wilde Stoffe, farbige Musik: Die beiden jüngst in Berlin uraufgeführten Bühnenwerke «Oceane» von Detlev Glanert und «M – Eine Stadt sucht einen Mörder» von Moritz Eggert zeigen die stilistische Bandbreite in der Oper der Gegenwart. Beide verfehlen dennoch etwas Wesentliches.
Neue Zürcher Zeitung

Cardiff
Welsh National Opera 2018-19 Review: The Magic Flute
https://operawire.com/welsh-national-opera-2018-19-review-the-magic-flute/

Wexford
Wexford Festival Opera faces stark financial challenge
https://www.irishtimes.com/culture/music/wexford-festival-opera-faces-stark

New York
Lisette Oropesa Named as Winner of the Metropolitan Opera’s 2019 Beverly Sills Artist Award
https://www.operanews.com/Opera_News_Magazine/2019/5/News/Lisett

Bronx Opera / New York Opera Fest 2019 Review: The Mikado
https://operawire.com/bronx-opera-new-york-opera-fest-2019-review-the-mikado/

Pittsburgh
The Pittsburgh Symphony Sets a New Standard for the Standards
The New York Times

Seattle
Ginger Costa-Jackson’s sultry Carmen: the ultimate good-time girl in Seattle
bachtrack

Hongkong
A Trump Bump for Hong Kong’s Last Commercial Cantonese Opera Theater
The New York Times

Melbourne
Così (Melbourne Theatre Company)
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/review-cosi-melbourne

Tanz/ Ballett

New York
Barber, Broadway and Balanchine bring a buzz to New York City Ballet
bachtrack

Sprechtheater

Wien/ Volkstheater
Es wird brenzlig für die Nachfolge am Volkstheater Wien
Anna Badora eröffnet im Herbst ihre finale Saison mit Doderers und Franzobels „Die Merowinger“ – derstandard.at/2000102768590/Es-wird-brenzlig-fuer-die-Nachfolge-am-Volkstheater-Wien
Der Standard
Abschied mit Stil
Anna Badoras letzter Volkstheater-Spielplan bietet Bekanntes und Überraschendes.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/2008371-Abschied-mit-Stil.html

Innsbruck
Maximilian-Jahr: Uraufführung von Martin Plattners „Phantasma X“
Maximilians Siechtum an sich selbst wird in dem Stück zur Metapher für ein epidemisch auftretendes Leiden unserer Zeit: Egomanie
Der Standard

Berlin/ Theatertreffen
Nebel, der über Saiten streift: Thom Luz gastiert beim Theatertreffen
Berliner Zeitung
—————-

Unter’m Strich

Österreich
Schule: Österreich führt bei Mobbing
Gewalt gegen Lehrer wird immer schlimmer. Jetzt will die Regierung durchgreifen. Die „Spuck-Affäre“ an der HTL in Wien-Ottakring erzeugt noch immer Fassungslosigkeit. Ein Lehrer soll einen Schüler angespuckt haben, der Teenager stieß den Pädagogen gegen die Tafel. Brutalität in unseren Klassen – verbreitet durch soziale Medien. Die Zahlen sind durchaus erschreckend:
Oe24. at.

Fußball/ Champions League
Der Tottenham-Wahnsinn
Tottenham steht erstmals in der Clubgeschichte im Finale der Champions League. Die Spurs gewannen das Halbfinal-Rückspiel bei Ajax Amsterdam mit 3:2. Lucas Moura traf für Spurs dreimal – und er lässt auch Salzburg jubeln.
Die Presse

 

Diese Seite drucken